Betriebssystem bootet nicht mehr nach Treiberinstalation

Mad_Cow

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
145
Hallo

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe ganz frisch mein neuen PC in Betrieb genommen (genau die Zusammenstellung aus der faq gaming pc für 1500€).

Ich habe eine 1TB M2 Ssd von samsung als Windows platte.

Alles wie gewohnt installiert Windows 10 und so weiter, lief alles sehr gut und normal.

Windows 10 hat über Updates den Nvidia Treiber installiert, aber da seltsamerweise die Fotos komisch dargestellt wurden so wie ein gemälde (alles andere normal) habe ich nochmal den Treiber für meine rtx2080 installiert dann auf Neustart....seit dem bootet er nicht mehr das Windows.

Habe bereits versucht :
- bios reinfolge ok
- windows dvd installion möglich also ssd wird erkannt
- windows cd cmd : fixmbr, fixboot, bcdrebuild versucht aber ohne erfolg
scanos : windows wurde erkannt aber auf Laufwerk E:/? Aber Windows ist auf C:/

Hat jemand einen Vorschlag?


Mfg
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.366
Eien Fehlermeldung wäre hilfreich.

Wenn Windows nach der Treiberinstallation nicht mehr bootet, kann man kurz vor dem Booten mit F8 ein Bootmenü aufrufen und "Die letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" starten. Das heht eigentlich immer.

Unaghängig davon können die komischen Farben auf einen Defekt der Karte hindeuten, auf mangelde Stromversorgung oder auch auf Probleme mit der Monitorverbindung.
Hast du dich vor dem Kauf der Hardware über Netzteile und Netzteilanforderungen kundig gemacht (speziell bezüglich Highend-Grafikkarten) oder einfach irgendwas mit viel Watt gekauft?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.978
Deskmodder Wiki: Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
Partitionen überprüfen:
  1. Von einem Windows-Installationsdatenträger (DVD / USB-Stick) booten
    1. Links unten auf "Computerreparaturoptionen" klicken, um in die "Erweiterten Startoptionen" zu kommen.
    2. "Problembehandlung" öffnen
    3. "Erweiterte Optionen" öffnen
    4. "Eingabeaufforderung" öffnen
  2. Die folgenden Befehle ausführen
    1. diskpart
    2. list volume - Zeigt eine Liste mit Volumes an
    3. list disk - Zeigt eine Liste der Datenträger an
    4. select disk <disk number> - Verschiebt den Fokus auf einen Datenträger.
      (<disk number> steht für die Nummer des Datenträgers, für den die EFI-Systempartition angelegt wird)
    5. list partition - Zeigt eine Liste von Partitionen für den ausgewählten Datenträger
    6. exit - Beendet die Datenträgerpartitionierung.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

minischniepel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
64
Also wenn ich einen Treiber installiere der das System lahmlegt, boote ich doch in den Abgesicherten und deinstalliere den halt wieder.

Man kanns ich natürlich auch einfach einen neuen Rechner kaufen.
Manche Leute... also ehrlich...
 

Mad_Cow

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
145
Deskmodder Wiki: Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
Partitionen überprüfen:
  1. Von einem Windows-Installationsdatenträger (DVD / USB-Stick) booten
    1. Links unten auf "Computerreparaturoptionen" klicken, um in die "Erweiterten Startoptionen" zu kommen.
    2. "Problembehandlung" öffnen
    3. "Erweiterte Optionen" öffnen
    4. "Eingabeaufforderung" öffnen
  2. Die folgenden Befehle ausführen
    1. diskpart
    2. list volume - Zeigt eine Liste mit Volumes an
    3. list disk - Zeigt eine Liste der Datenträger an
    4. select disk <disk number> - Verschiebt den Fokus auf einen Datenträger.
      (<disk number> steht für die Nummer des Datenträgers, für den die EFI-Systempartition angelegt wird)
    5. list partition - Zeigt eine Liste von Partitionen für den ausgewählten Datenträger
    6. exit - Beendet die Datenträgerpartitionierung.
Hallo danke dir.

Habe ich jetzt versucht, allerdings ohne erfolg.

Ich kann den Datenträger mit diskpart nicht auswählen ( der angegebene Datenträger ist ungültig) bei meiner anderen Festplatte funktioniert dir auswahl.

Komisch ist jedoch, das meine Windows platte also die ssd ganz normal den Buchstaben C hatte, doch jetzt zeigt die konsole immer den Buchstaben E an, auch diskpart.

Edit : habe jetzt mal mit der computer bild notfall dvd versucht unter linux.
Er zeigt mir unter laufwerke die ssd an, ich kann auch drauf zugreifen. Aber wenn ich zb. Test Disk oder startsektor neu kann ich die ssd Nicht auswählen, weil sie nicht erkannt wird.

Edit 2
Habe versucht neu zu installieren hier ist der Fehler siehe Bild
Mfg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.978
Vorweg, bis auf den Datenträger auf dem Windows installiert wird, stromlos machen, da es sonst sein kann, dass die EFI-Systempartition auf diesem Datenträger (Laufwerk 1 - Daten?) angelegt wird.

Dann alle Partitionen löschen.
clean6.jpg

Es muss so wie im Screenshot sein.

Siehe auch Beitrag #18 in Windows 10 und SrtTrail.txt.

Wichtig: Datensicherung der Daten, nach dem Löschen der Partitionen und der Installation sind diese weg.

P.S.
Wird Windows UEFI- oder BIOS-basiert installiert? Wie - UEFI-/BIOS-Modus - wird das Installationsmedium gestartet? Zu klären, ob das Mainboard UEFI unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Mad_Cow

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
145
Vorweg, bis auf den Datenträger auf dem Windows installiert wird, stromlos machen, da es sonst sein kann, dass die EFI-Systempartition auf diesem Datenträger (Laufwerk 1 - Daten?) angelegt wird.

Dann alle Partitionen löschen.
Anhang 738358 betrachten
Es muss so wie im Screenshot sein.

Siehe auch Beitrag #18 in Windows 10 und SrtTrail.txt.

Wichtig: Datensicherung der Daten, nach dem Löschen der Partitionen und der Installation sind diese weg.

P.S.
Wird Windows UEFI- oder BIOS-basiert installiert? Wie - UEFI-/BIOS-Modus - wird das Installationsmedium gestartet? Zu klären, ob das Mainboard UEFI unterstützt.
Super vielen dank, das tatsächlich das Problem.... Weil die ssd als hdd1 registriert war, jetzt ist sie hd0 bis jetzt läuft es.
Danke.

Aber ein Problem gibt es noch# die bilder werden teilweise nicht richtig dargestellt, die sehen verwaschen, falsche farbtiefe fast wie ein fotoeffekt wie Aquarell,was kann die ursache sein?

Mfg
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.978
  1. Den Treiber deinstallieren. Notfalls mit Display Driver Uninstaller (DDU)
  2. Den aktuelllen Treiber installieren: Nvidia GeForce-Treiber Beta 417.58 WHQL Hotfix
Bei AMD kann während des Setups die Deinstallation und anschließende Neu-Installation veranlasst werden, dabei wird die Aktualisierung der Treiber über das Windows Update unterbunden. Dies kann notfalls auch manuell erfolgen: Gerätetreiber Treibersoftware über Windows Update deaktivieren Windows 10

Parallel kann die korrekte Funktion der Hardware mit einem Live-System überprüft werden.
 
Top