News Beuteboxen & Overwatch: Blizzard in Belgien zu Änderung gezwungen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.111
#1

Syrato

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
595
#2
Entscheidung akzeptiert. Mal schauen, ob es nicht einfach Skins zu nem fixen Preis geben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.048
#3
nachdem Blizzard in China, ja die ganze Lobby Maschinerie anwarf, schön dass man in Belgien endlich mal Ruhe gibt und folgsam ist. https://www.computerbase.de/2017-06/overwatch-lootbox-china/
Mich freut es, ich kann Beuteboxen Null abgewinnen und sehe es als Einstiegsdroge in die Spielsucht.
Davor müssen wir uns und unsere Kinder schützen.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.613
#4
Spiele das Spiel eine ganze Weile, habe nie auch nur eine Kiste gekauft von daher für die meisten Belgier sicher kein Verlust.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.250
#5
Habe selbst bereits Geld in HotS ausgegeben, allerdings nicht für Beuteboxen, sondern für Stimpacks (Bonus-XP). Beuteboxen freischaltbar als Belohnung fürs Zocken gehen OK, aber dafür Geld ausgeben finde ich schon fragwürdig.

Aber wie ich bereits im anderen Thread zu Beuteboxen geäußert hatte: Ich bin eigentlich eher für eine FSK18 Einstufung von Spielen mit Echtgeld-Glücksspiel.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.048
#7
Und F2P als nächstes, wobei dann kann EA ja dichtmachen :D

Spiele das Spiel eine ganze Weile, habe nie auch nur eine Kiste gekauft von daher für die meisten Belgier sicher kein Verlust.
Dann guck dir mal an, was Blizzard für Umsätze mit Beuteboxen fährt.. Du mein lieber bist eine rühmliche Ausnahme:
https://us.battle.net/forums/en/overwatch/topic/20759626542 weiter: https://www.spektrum.de/news/sind-lootboxen-gluecksspiel/1572346
Hier der Beweis dass Blizzard das sehr wohl wehtun wird, wenn die EU nachzieht: http://www.4players.de/4players.php...h_und_Hearthstone_Digitalgeschaeft_stark.html
 
Zuletzt bearbeitet:

ThanRo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
847
#10
Aber wie ich bereits im anderen Thread zu Beuteboxen geäußert hatte: Ich bin eigentlich eher für eine FSK18 Einstufung von Spielen mit Echtgeld-Glücksspiel.
Letztendlich wäre das die einzig saubere Lösung. Alles was Beuteboxen, Glücksspiel (für Echtgeld) oder ähnliche Komponenten enthält rigoros auf FSK18 setzen. Damit ist der Jugendschutz gewahrt und wer damit dann immer noch ein Problem hat sollte entweder entsprechende Spiele oder die Beuteboxen nicht kaufen.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.494
#11
Da ja keiner zugibt, dort Geld ausgegeben zu haben, darf auch keiner zugeben, dort etwas zu vermissen.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
150
#12
Würde die Reaktion Verständnis sein, würde das ja ein Geständnis zu den berechtigten Vorwürfen darstellen.

... natürlich hat man also kein Verständnis und tut jetzt auf dialogbereit... 🙄
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.325
#13
[...]Mal schauen, ob es nicht einfach Skins zu nem fixen Preis geben wird.
Was mMn wesentlich unproblematischer wäre, als sich den Zugang zu Slotmaschinen bezahlen zu lassen.

Wenn man weiß, welchen Skin man will, soll man mMn dafür ausgeben, was auch immer man für richtig hält, aber die gängige Praxis ist doch nix anderes, als Slotmaschinen, Rubbellose oder Lotto, nämlich Glücksspiel. Und das hat in Spielen, die sich auch oder gar vornehmlich an Kinder, Jugendliche, Teenager oder wie auch immer man sie jetzt klassifiziert schlicht nichts zu suchen.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
190
#14
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.613
#15
@Rockstar85

Für Blizzard sicher ein Verlust, nicht aber für die Belgier ;). Aber ja, schockierend, dass Menschen dafür überhaupt Geld ausgeben. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt, hab das nie verstanden wieso Menschen dafür Geld ausgeben, vor allem bei Overwatch wo man die Kisten ja kostenlos erspielen und öffnen kann.
 

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
584
#16
Natürlich bleibt das für den Rest der Welt unverändert, 2018 waren solche Microtransactions in OW und HS rund $4 Milliarden der ca $8 Milliarden Jahresumsatz. Die Spieler lassen sich ebend so stark anlocken das Microtransactions unverzichtbar geworden sind.
 

Cheesy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
50
#17
Ob in Belgien auch Panini Sammelsticker verboten sind? :-)
USK18 statt Verbot. Der mündige Bürger solle doch bitte selbst entscheiden wofür er sein Geld ausgibt.
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
69
#19
Ich habe auch schon Geld für Boxen in OW ausgegeben und habe damit kein Problem.
Die Regulierung seitens der Gesetzgeber halte ich allerdings für sehr verspätet, aber zwingend erforderlich. Mein Hauptproblem mit Beuteboxen ist, dass man nicht weiß, ob es echt Zufall ist oder ob nicht irgendein Algorithmus dahinter steckt. Mal von der der "Suchtproblematik" abgesehen..
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.048
#20
Top