News „BioShock Infinite“ verspätet sich auf März 2013

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.314
#1
Fans der „BioShock“-Serie müssen sich noch etwas länger gedulden, denn „Infinite“, der dritte Teil der Serie, kommt nun einen weiteren Monat später auf den Markt. Ken Levine, Chef von Irrational Games, gab dies gegenüber der Seite Eurogamer bekannt. Neuer Termin soll nun der 26. März 2013 sein.

Zur News: „BioShock Infinite“ verspätet sich auf März 2013
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.760
#3
Einfach nur ungefähre Release Fenster angeben und die dann ruhig verschieben wenn es nötig ist und wenn man dann sicher ist gibt man eben ein genaues Release Datum an und hält das dann auch bei.

Ist ja wohl auch eigentlich schwachsinning bei Spielen, die ja nun mal recht komplexe Software sind, nen Jahr vorher oder so nen auf den Tag genauen Termin anzukündigen.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.406
#4
Er ist der Meinung, dass nachdem man das Spiel veröffentlicht hat, sich niemand mehr an die Verzögerungen erinnern würde. Hier komme es dann nur noch darauf an, ob am Ende ein gutes oder schlechtes Spiel veröffentlicht wurde.
Damit hat der gute Herr recht. Es gibt so viele gute Spiele, die eine paar Monate zusätzliche Entwicklungszeit gut getan hätten. Far Cry 3 z.B..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
140
#6
Überall diese Amerikanischen Flaggen... Die Amis mischen sich ja schon so überall ein, aber muss das denn unbedingt beim abschalten (spielen) sein?
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
520
#7
Na wenn die zusätzlichen Monate sich wirklich positiv aufs spielerische auswirken, gern.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.760
#10
"Besser spät als niemals"^^
Zitat: Ghostbusters II

Wenn das Ergebnis umso besser wird, dann auf jeden Fall.
Hab genug Games im Schrank, die das auch gut hätten gebrauchen könne!
 
E

evenstar4118

Gast
#11
Wow freu mich schon :D Sieht gut aus :)

Naja, das mit den Releaseverschiebungen kennt man ja^^ Aber da sollte man sich meiner Meinung nach gar nicht groß aufregen, bringt eh nix^^
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.155
#12
R

Rob83

Gast
#14
Ich verzichte. Deren DLC Politik ist übel. In Steam das game für 5€ verramschen, dann über GFWL 20-30€ für DLCs verlangen. So lange es Publisher nicht schaffen alle Inhalte an einem Ort zu halten, so lange -1 Käufer.

Unvollständigkeit ist eben nix wert.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.387
#15
Ich kann Es nicht ausstehen auf games zu warten aber noch schlimmer ist es verbuggte spiele zu Zocken . Allerdings fragt man sich auch warum die den Zeitplan nicht von Anfang an korrekt erstellt haben. Der Investor wollte wohl eine sehr optimistische Schätzung um sein Geld da anzulegen.
 

Stev010881

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
282
#16
Oh, yeah im März 2013 dann bitte als "Ultra 3D Vision Bundle" bestehend aus BioShock Infinite + Metro: Last light und zwei GTX 780 (GK110).
 
Zuletzt bearbeitet:

BunB

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
40
#18
Er ist der Meinung, dass nachdem man das Spiel veröffentlicht hat, sich niemand mehr an die Verzögerungen erinnern würde. Hier komme es dann nur noch darauf an, ob am Ende ein gutes oder schlechtes Spiel veröffentlicht wurde.
Genau hier ist ja das Problem, wenn ein gutes Spiel veröffentlicht wird dann ist die Verzögerung gerechtfertigt gewesen und wenn es kein gutes Spiel wird?

Man habe festgestellt, „dass ein paar Änderungen und Verbesserungen Infinite zu etwas noch viel Außergewöhnlicherem machen werden.“
Wann hören die auf solche versprechen zu machen... am Ende werden doch alle enttäuscht sein so wie bei Duke Nukem Forever.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
168
#19
Ich kann Es nicht ausstehen auf games zu warten aber noch schlimmer ist es verbuggte spiele zu Zocken . Allerdings fragt man sich auch warum die den Zeitplan nicht von Anfang an korrekt erstellt haben. Der Investor wollte wohl eine sehr optimistische Schätzung um sein Geld da anzulegen.
Ich sage nur Gothic 3!
Ich konnte es auch kaum erwarten, habe es am ersten Tag gekauft und war extremst enttäuscht.
Dann habe ich auf die ersten Patches gewartet und es hat sich kaum etwas verändert.
Nachdem dann ein Jahr ruhe um Patches war, hat sich die Community mal wieder dem ganzen angenommen, da die Programmierer, welche sich offensichtlich übernommen haben, mit dem Publisher im Knilch lagen.

Im Nachhinein hat sich dann Rausgestellt:
-Gothic 3 war am Tag seiner Erscheinung eigentlich noch in der Alphaphase, woraus folgt, dass die Programmierer noch Zeit gebraucht hätten.
-Der Publisher wollte unbedingt veröffentlichen und hat es dann nicht mal geschafft ein DVD-Hüllen-Cover zu erzeugen.
-Und die Kunden haben ein Spiel für 45 bzw. 55 EUR bekommen, das erst spielbar war, als es nur noch einen Verkaufswert von 10-15 EUR hatte.

Objektiv gesehen:
-Termindruck macht viel mehr kaputt, als er bringt.
-Gothic 3 bleibt in Erinnerung als eines der verbugtesten Spiele die es gibt, obgleich es eine gute Story und eine wahnsinns Atmosphäre bietet.
-Publisher gehen pleite, da sie einen (berechtigt) schlechten Ruf bekommen.
-Und der Kunde bekommt auf Dauer nur noch "Gammelfleisch-Fastfood-Games" geboten, die 1. keine 30 EUR mehr rechtfertigen, 2. immer noch viele Bugs aufweisen, obwohl sie Schlauchförmig ablaufen und 3. nur noch 4 Stunden Story besitzen.

Meine Meinung:
Terminvereinbarungen sind zwar notwendig damit auch dran gearbeitet wird, doch es ist nicht Sinnvoll etwas auf Zwang zu diesem Termin veröffentlichen zu wollen! Wenn ein Auto noch keinen Motor eingebaut bekommen hat, wird sich der Kunde sicherlich auch nicht über die Auslieferung freuen!
Also lieber Auslieferung verschieben, als Schrott liefern, sonst fühlt man sich vom Publischer ... :sex: ..., na sagen wir verarscht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
16
#20
Die letzten Bioshock Teile waren beide eine besondere Spielerfahrung.
Es ist immer heikel erfolgreich eine Fortsetzung zu basteln aber nachdem was ich gesehen habe wurden interessante Neuerungen eingebaut. Ich freu mich drauf.
 
Top