Bis 500€ PC gesucht wenig Gaming viel Inet

chrisi01

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
10
Hallo

nachdem mein alter PC bald außeinanderfällt, unerklärliche Abstürzte zeigt und auch schon etwas älter ist, überlege ich mir einen neuen zuzulegen. Mittel gegen Abstürzte hab ich nun lang genug gesucht, Windows oft genug neu installiert --> Ich hab die Schnauze nun voll ;) Aktueller PC:

AMD Phenom II x4 4x3,2GHz
Mainboard unbekannt
4GB RAM
Nvidia GTX460
320GB HDD

Ich brauch den PC zu 70% fürs surfen im Internet (hier sind durchaus mal 3-5 Firefoxfenster mit jeweils 10-20 Tabs offen), 20% Bildbearbeitung (RAW Daten, HDR erstellen, etc braucht alles doch ein wenig Power), 5% Videoschnitt und 5% Diablo 3 (+ bald folgendes Addon).

Ich würde am liebsten einen KomplettPC kaufen und stell mir das so vor:

CPU -> In der Leistungsbereich des alten aber stromsparender, ob AMD oder Intel ist mir egal, bisher war ich AMD Fan kann mir aber durchaus auch nen Intel vorstellen
Mainboard -> mir egal, ich rüst nicht sonderlich viel nach, wichtig GBIT LAN, USB3, und mindestens 2 SATA + 1 PCIe 16x (für GraKa) sollte aber wohl alles nahezu Standart sein
8GB RAm wären wünschenswert stoße aktuell doch hier und da an die Grenze mit 4GB
SSD 64GB reicht, ich bau als Datenspeicher die alte 320GB HDD ein und hab noch ein NAS mit genug Platz
Grafikkarte weiß ich nicht recht, evtl. die alte GTX460 mit rüber nehmen oder etwas neues vergleichbares was weniger Strom braucht.
Gehäuse muss nix schickes sein, Frontanschlüsse sind unnötig.

Allgemein gehts mir auch darum, etwas Strom zu sparen. Der PC ist doch lange an und braucht einiges an Strom.

Preis max. 500€ ungern mehr und gerne schon komplett als FertigPC.

Wer hat einen guten Tipp für mich? Bei Ebay gibt es viele PCs in der Art:

AMD FX 4130 oder auch AMD A8-5600K 4x 3,6GHz oder AMD FX-4300 Bulldozer 4x 4,0GHz (ich hab hier gar keinen Durchblick, taugen die genannten CPUs etwas?) Intel sind irgendwie wesentlich teurer, welcher Intel wäre mit meinen alten Phenom vergleichbar?
8GB RAM
120GB SSD + tlw auch noch mit 500GB HDD
OnBoard Graka (müsste ich also meine GTX460 mit rübernehmen, Mainboard hat 1 x PCIe x16 sollte also gehen oder?) manchmal auch mit 2GB nVidia GeForce GT-630 ist die besser als meine aktuelle für meine Anforderungen?
kosten zwischen 350€-500€.
taugen die was oder lieber Finger von lassen weil schlechter als mein aktueller?
Für andere Tipps bin ich gerne offen

mfg

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei Hardwareversand kostet das zusammenbauen gerade 5€ nur mal als Tipp, die unter mir werden dann die Teile posten :D
 
Also soll jetzt alles so ungefähr auf die gleiche Leistung kommen (bei natürlich weniger Stromverbrauch) und dafür dann das "Drumherum" hochwertiger sein, oder einfach auf Leistung setzen und bei Gehäuse, Netzteil und Co billiger fahren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde ein B85 mit einem i5 4440 oder 4570 nehmen, dazu ggf. die 460, wenn die nicht gerade die Abstürtze verursacht oder eine neue passende in Richtung R7.

Welcher Ram ist verbaut? Würde dann wenn es 1333er oder 1600er ist, nochmal 4Gb von denen dazu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist möglich das dein Arbeitsspeicher nicht zur CPU passt. Ich hatte das auch.

Wenn dein aktuelles Mainboard DDR3 unterstützt kaufe erst einmal nur den neuen Ram. Das könnte deine Bluescreens beseitigen. Falls nicht kannst du den Rest immer noch nachkaufen.


Gruß

Nik
 
@Nik, es kann an so vielem liegen, da würde ich nicht einfach auf neuen Ram setzten. Wenn ihm die Leistung des jetztigen Systems reicht, könnte man ja den Fehler suchen. Ansonsten halt etwas neues.
 
Zitat von Oromis:
Also soll jetzt alles so ungefähr auf die gleiche Leistung kommen (bei natürlich weniger Stromverbrauch) und dafür dann das "Drumherum" hochwertiger sein, oder einfach auf Leistung setzen und bei Gehäuse, Netzteil und Co billiger fahren?

die Leistung des aktuellen PCs reicht locker aus, ich will nur ne SSD und 8GB Ram dazu, rest kann auf gleichen Niveau bleiben. Drumherum etwas hochwertiger ist super :)

Hab mal bisschen nach Niygo seiner Anleitung bei Hardwareversand (danke für den Tipp Xanta ;)) zusammengesucht:

http://spiegelreflexkamera-digitale.de/hwv.png

dazu dann meine alte GraKa mit rein, was meint ihr? Trifft das auf meine Anforderung passend zu?

mfg

Chris
 
Hallo

Fehler suchen hab ich keine Lust mehr. Es soll definitv was neues her denn auch das Gehäuse fällt schon außeinander die Soundkarte am MB scheint auch keinen Laut mehr von sich zu geben usw... da lieber gleich mal wieder von vorne anfangen ;) Ob es an der 460er liegt, kann ich leider nicht sicher sagen :/

Danke für eure Tipps, werde mal bisschen rumprobieren :)

mfg

Chris
 
Würde dir empfehlen den alten zu behalten. Es wäre Geldverschwendung jetzt 500€ rauszuwerfen wenn das vorhandene System potent genug ist.
Zum Strom: Der Phenom sofern C&Q aktiv ist geht runter auf 800Mhz und senkt die Spannung ebenfalls ab ergo verbrät bei der wenigen Last auch nicht extrem viel Strom. Zum rest bleibt einfach nur zu sagen das da die Angaben sehr ungenau sind. Was mich auch wundert: Wenn man nicht spielt wozu eine GTX460 oder einen Phenom ? Für Internet imho extrem überdimensioniert.
Der nächste Punkt: Die ebay Rechner sind meist Ramsch, wenn es OEM sein muss dann lieber Hyrican / Terra / Dell etc. Nur OEM bleibt eben OEM. Wenn man mich fragt: Für Firmen ja, für Privat lieber selber was bauen.
Meiner Meinung nach sparen auch viel an der falschen Stelle, ich habe das oft gesehen das die Grundsysteme die verbaut waren gut waren aber alles drum herum absolute scheiße war. Das fängt dann beim super duper 1000WATT NT von LC-POWER an und endet bei Lüftern die einfach den ganzen Tag per Molex Stecker angeklemmt mit voller geschwindigkeit hinrödeln.
Ein Rebuild des System wäre imho das sinnvollste sprich SSD, HDD, evtl neues gebrauchtes AM3 Board(30€) dazu onBoard Grafik oder eben Passive Office GraKa. Alles säubern und natürlich mal alles gründlich testen.
Soll alles unbedingt neu sein wäre eine simple AMD APU Config am besten und würde den Geldbeutel auch schonen ;)
 
hi

@Phneom

der Rechner stammt aus alter Zockerzeiten ;) Deshalb will ich ja auch was neues, eben weil er überdimensioniert ist und nur Strom frisst sowie auch das gehäuse außeinander fällt (Seitenbleche kaputt, Front kaputt, etc)

Welche genauen Angaben werden denn benötigt? Hab eben mal geguckt, wenn ich es richtig erkenne ist das Mainboard ein Asus evo m4a87td dazu stecken 2x 2GB RAM Riegel (Marke / Takt /etc. leider unbekannt) drinnen

mfg

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo chrisi01,

Mein Vorschlag, mit dem du wirklich weiterkommst:

1 x SSHD: http://geizhals.de/seagate-desktop-s...1-a988345.html 67,-
1 x CPU : http://geizhals.de/amd-athlon-ii-x4-...x-a846374.html 58,-
1 x RAM: http://geizhals.de/corsair-vengeance...9-a652385.html 40,-
1 x Mainboard: http://geizhals.de/asrock-fm2a88m-ex...z-a994774.html 50,-
1 x Grafikkarte: http://geizhals.de/sapphire-radeon-h...g-a860609.html 83,-
1 x LG Electronics BH16NS40, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B)
1 x CPU-Kühler: http://geizhals.de/raijintek-themis-...5-a979277.html 24,- Modern, leise und effezient
1 x Cooltek Antiphon schwarz, schallgedämmt (600045760)
1 x Netzteil: http://geizhals.de/be-quiet-pure-pow...2-a960674.html 44,-

ca. 440,- zuzügl. W7Pro aus der Bucht für ca. 40,-

Damit wärst du bei etwa 440 €, bestellen würde ich dann bei Hardwareversand, da kostet der Zusmmenbau 20€ (einfach mit in der Warenkorb legen) .


MfG,
Sylvester
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Grafikkarte dürfte etwa die Leistung einer 7750 oder R7 250 haben, daher würde ich die noch behalten. Bei 500€ würde ich dann aber schon einen i5 (lohnt sich bei Bildbearbeitung/Videoschnitt schon) und eine 120GB SSD nehmen, die 320GB Festplatte kannst du ja übernehmen (mit neuer Graka):

1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Core i5-4440, 4x 3.10GHz, boxed (BX80646I54440)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x HIS Radeon R7 250 iCooler Boost Clock, 1GB GDDR5, VGA, DVI, HDMI (H250F1G)
1 x ASRock B85M Pro4 (90-MXGQ20-A0UAYZ)
1 x Raijintek Aidos (0P105246)
1 x Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1)
1 x be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220)

Damit wärst du bei etwa 485€, bestellen würde ich dann bei Hardwareversand, da kostet der Zusmmenbau 20€ (einfach mit in der Warenkorb legen) und hier gibt es noch Gutscheine (ab 500€ Bestellwert 10€).

Alternativ könntest du auch einen i3 nehmen und dann eine besser Grafikkarte (z.b. R7 260X oder R9 270) und/oder größere Festplatte.

Edit: Den DVD Brenner kannst du ja bestimmt auch aus dem alten PC übernehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
=Sylvester= hat in meinen Augen die sinnvollste Konfiguration für dich.
Zusätzlich gibts von mir ein jetzt Orientierungspaket für ein leises APU System, mit hochwertiger Ware, wo man mit der Kühlung theoretisch auch einen Pentium XE 955 reinbekommt :D
(Dieses System ist aber nicht wirklich für dich ausgelegt, da man an einigen Ecken noch Geld sparen könnte, soll eher eine Ideenerweiterung für die anderen sein):
http://geizhals.de/?cat=WL-393440
 
hi

Bin im moment immer noch so schlau wie vorher vor lauter Ratschläge :D Danke euch dennoch ihr habt mir nun genug alternativen aufgezeigt.

Hab jetzt selbst noch ein wenig Tests gelesen und bin eher der Meinung das für meine Zwecke ein i5 optimal wäre, weniger Stromverbrauch und auch Leistungstechnisch auf eigentlich guten Niveau, gerade für BIldbearbeitung & Video soll er wohl ordentlich sein und für Diablo3 ist er bestimmt locker ausreichend ;).

Intel Core i5-4440 Box, LGA1150
ASRock B85M Pro4, Sockel 1150, mATX
8GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-8500U CL7 (sind 2x4GB sollten meine alten 2x2GB passen, auf dem MB wäre genug Platz ;))
3R Systems Design Gehäuse R490 Schwarz
be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-400W 80+Gold
+ Zusammenbau bei hardwareversand
----> 405,78€
dazu dann noch eine SSD (corsair 128GB oder sowas) die ich extra kaufe sowie meine alte GraKa und die alte HDD dazustecken.

Gibts irgendeinen harten Grund, der dagegen spricht, irgendwas nicht kompatibel oder so? Oder kann man es so durchaus machen?

mfg

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Als RAM würde ich eher den oben schon empfohlenen Crucial Ballistix nehmen, kostet weniger und ist schneller.

Und als SSD ebenfalls die oben empfohlene Crucial M500 oder eine Samsung 840 Pro.

Und beim Netzteil würde auch das Pure Power L8 400W ausreichen, aber ob dir das 80+ Gold und 2 Jahre mehr Garantie 15€ wert ist musst du selbst wissen.
Ergänzung ()

Ups, meinte natürlich die Samsung 840 Evo, nicht die Pro.
 
Zuletzt bearbeitet: (falsche SSD)
hi

danke für die Optimierung, dann neu:

Intel Core i5-4440 Box, LGA1150
ASRock B85M Pro4, Sockel 1150, mATX
8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 (sind 2x4GB sollten meine alten 2x2GB passen, auf dem MB wäre genug Platz ;))
3R Systems Design Gehäuse R490 Schwarz
be quiet! PURE POWER L8 400W
+ Zusammenbau bei hardwareversand
----> 386,14€
dazu dann noch eine SSD (Crucial M500 120GB SATA 6GB/s 6,4CM (2,5") 7mm --> 63,47€) die ich extra kaufe sowie meine alte GraKa und die alte HDD dazustecken.

so dann in etwa?

mfg

Chris
 
Also ich würde auf ein Athlon System setzen, ist zwar etwas langsamer, dafür aber erheblich billiger (deutlich mehr billiger als man leistung einbüßt) und reichen wird dir ein Athlon X4 sehr wahrscheinlich auch.
 
Zurück
Top