Blackscreen beim spielen...

Stryver

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Huhu erstmal

Ich hab mich hier im Forum angemeldet, weil ich einfach nicht mehr mit meinem Pc klarkomm -.-
Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;D

Also da ich das Spiel mehrmals am Tag starte, hab ich täglich bestimmt auch 1-2 Blackscreens. Es ist also ganz normal geworden, den Pc ständig neuzustarten.
Am häufigfsten krieg ich Blackscreens direkt nach dem Logg in, wenn ich zu meinen Chars komme hab ich dann einen Schwarzen Bildschirm und das Lämpchen am Monitor blinkt. Da ich auch immer Musik nebnbei höre, kann ich die Musik für ca. 10 Sek hören, dann verwandelt sich alles in ein lautes "brrrrrr", was ziemlich lang zu hören ist. Manchmal fällt der Monitor auch mitten im Spiel aus.
Es passiert abundzu auch mal, dass mit dem Start des Blackscreen meine Lüftung (nehme ich mal an) wie verrückt brüllt, obwohl sie vorher leise war. Also so ne Art "wuuuu" ist dann ganz laut zu hören ;)

Alles gecheckt, Temps sind im normalen Bereich auch nach langem spielen, Lüftung gesäubert, Onboard Soundkartentreiber auch neu draufgepackt >> es hat sich nichts geändert ;/

Mein Sys:

Prozessor: AMD Phenom II X4 955
Win 7 64 bit
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4GB-Kit GEIL Value PC3-10600
Graka: ATI Radeon Club3D HD4890 SE
Nt: Corsair VX450W 450W

+ Coolermaster Gehäuse mit 2 zusätzl eingebauten Lüftern.

Auf der Seite http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm hab ich unter langem Piepen gelesen, dass das Prob nur an Win liegen kann Oo

Der Pc ist 2 Jahre alt und die teile hatte ich mir zusammengestellt.
Und soweit ich mich erinnern kann gab es diese Blackscreen Geschichte.
Bis jetzt hab ich nur Aion gespielt, daher kann ich nicht sagen ob es bei anderen Games auch passiert :s >.<
Aber ich denke das Problem liegt nicht am Spiel sondern i-was muss doch defekt sein.

Bitte helft mir ^^
 

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.824
Hi.

Kann vieles sein, aber; hast du Windows schon mal irgendwann neu aufgesetzt?

Wenn deine Temps OK sind, kann es:
der RAM
das NT
die Graka
die HDD
oder das Mobo sein...

Je nach dem :D Das wird lustig.

Was du erst mal tun kannst; RAM testen, Graka testen/belasten (Graka ist für mich am wenigsten warscheinlich).
Wenn du den BS schon immer hattest, würde ich eher zu NT, RAM oder einem Softwarefehler tendieren (Software schließt das Bios mit ein; kannst du ja mal auf den aktuellen Stand bringen).
 
Zuletzt bearbeitet:

xocr

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.515
Verseuchtes system?

Eventuell mal Spybot search & destroy druchlaufen lassen + anti virus programm. Danach noch mit Crap Cleaner system durchuschen alssen


Ein vermurkstes betriebystem kann böse bluescreens / black screens hervorrufen..
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.046
Also exakt das gleiche Problem hatte ich auch mal... Screen schwarz, Musi läuft weiter, ca 1-2s das "brrr" dann reset.
Leider weiß ich nimmer genau wie ich das Problem gelöst habe. Versuch mal das BIOS nicht einfach zu reseten, sondern auch die Batterie rauszunehmen. Wenn das BIOS zickt kommts nämlich auch zu sehr -sagen wir- abstrakten Fehlern.

MfG, Thomas
 

Athlonheizer

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
603
Deutet weniger auf Soft als vielmehr auf Hardware hin.
  • Hast Du an Deinem Rechner irgend etwas übertaktet?
    Diese ohrenschmerzen verursachenden Töne und Blackscreen kenn ich nur bei zu hohem übertakten.
  • Gib mal Deiner harten Ware im Bios etwas mehr Spannung.
    Aber nicht übertreiben.
  • Was isn das für ne Grafikkarte?
    Ist die vom Hersteller bereits übertaktet?
    Wenn ja takte die mal auf Standardtakt zurück.
  • Ansonsten Windows CD rein und mit Memtest den Speicher Checken.
  • Hilft das alles nicht dann mal ein anderes NT verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

danielstark

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
175
Bei mir wars der Ram von "Geil".

Jetzt hab ich Corsair und alles läuft normal.

Hab das gleich Mainboard wie du und auf dem sind die Geil Speiche nich kompatible.

Probierm mal von einen Freund ander Ram.

Lg
 

Athlonheizer

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
603
Bei RAM Fehlern bin ich sonst immer nur Bluescreens gewohnt.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.046
RAM is gut möglich! Selbst wenn Memtest grünes Licht gibt, heißt das aber noch nix... is leider so. Bei war auch der RAM mal die Ursache und Memtest fand keinen Fehler. Da bleibt dann nur mit nem Freund tauschen oder so.

MFG, Thomas
 

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Hallo zusammen

Erstmal danke an alle für die Antworten ;)


Um mal einige Fragen zu beantworten :D

Kann vieles sein, aber; hast du Windows schon mal irgendwann neu aufgesetzt?

Als diese nervige Echtheitsprüfung aufgetaucht ist hab ich Win auf einen frühreren zeitpunkt gesetzt ^^
Aber ich denke das gilt nicht als neu aufsetzen, oder?


@xocr: Danke hab mir das Programm runtergeladen und mal ordentlich ausmisten lassen ^^ Naja aber die Bs halten immer noch an. Naja ich dneke auch, dass es wohl eines der Teile ist was die Probleme macht.


* Hast Du an Deinem Rechner irgend etwas übertaktet?
Diese ohrenschmerzen verursachenden Töne und Blackscreen kenn ich nur bei zu hohem übertakten.

* Gib mal Deiner harten Ware im Bios etwas mehr Spannung.
Aber nicht übertreiben.

* Was isn das für ne Grafikkarte?
Ist die vom Hersteller bereits übertaktet?
Wenn ja takte die mal auf Standardtakt zurück.


Nope hab den Rechner noch nie übertaktet ^^
Und im BIOS war ich bis jetzt auch noch nie, hab mich noch nie wirklich da rein getraut.
Wie gebe ich denn meiner harten Ware mehr Spannung?

Und laut Geräteinfo soll die Graka "werkseitig übertaktet" worden sein. :s
Was genau heißtn das? Ist sie übertaktet?
In der F


Und über "Arbeitsspeicherprobleme des Computers diagnostizieren" konnte der Pc auch keine RAM Fehler entdecken, also laut dem Programm war alles einwandfrei.

Dann muss ich wohl irgendwie nen RAm auftreiben und es mal testen.
 

-Nobody-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
165
Ich bin der Meinung dass dein Netzteil etwas schwach für deine CPU/GPU ist.
Könnte der Fehler nicht auch durch eine schlechte Spannungsversorgung verursacht werden?
 

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Ach meinst du? :s
Also könnte es auch sein, dass das ganze Sys mehr als 450 W braucht? Und weil das NT nicht genügend Saft hat, stürzt dann alles ab...

Kann ich das Problem vllt durch BIOS EInstellungen beheben, indem ich den Geräten, wie empfohlen, mehr Spannung gebe?
Oder muss doch ein neues NT her? :S

Edit: Beim Spielen in einer Pc belastenden Zone hab ich 69° GPU Temps gemessen. Fan Speed 57 %. Vltt doch überhitzung?
 
Zuletzt bearbeitet:

-Nobody-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
165
Einfach die Spannungen wild im Bios verstellen würde ich dir nicht empfehlen, da kann auch schnell mal etwas in die Hose gehen.

Teste doch einfach mal wie Stabil deine Spannungen sind.

http://www.chip.de/downloads/HWiNFO32_32302923.html

Kann dir dieses Tool nur empfehlen.

PS: Die Temp ist OK!
 

syfsyn

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.713
Gutes tool übersichtlicher als aida64 oder everest.
danke

so mal rechnen du haben
amd 955be = max 140 watt
board 35watt
grafikkarte max 210watt
ich gehe mal von 1 DVD und 2HDD aus = 30watt
5 watt DD3 ram

machet 400Watt im peak absolutes maximum wenn nicht mehr
bei einen netzteil sollte man je nach alter mindesstenz 20% leistung abziehn wegen verschleiss

Sind bei einen 450 watt netzteil etwa 360watt leistung entspricht 30 ampere aber das ist nicht die tatsächliche leistung
Im bios sieht man die ampere leistung unter H/W monitor unter 12v diese ampere angabe ist entscheident.
ist diese unter 30A hatt dein netzteil zuwenig leistung.
Die HD4890 ist ein Stromfresser , ich hätte dir damals mindestenz ein 550Watt markennetzteil mit 80+ empfohlen wenn nicht sogar 600Watt.
 

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Ich hab im BIOS unter Pc & Health folgendes gesehen:

+3.3V 3.264V
+11V 11.921V
DDR3 1.5V 1.616
Vcore 1.344V

sind das die Werte die du meinstest?
 

-Nobody-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
165
Installier dir doch mal das Tool,
unter Min kannst du deine Spannungsschwankungen überwachen und unter Max hast du deine Temps im Auge.
Kannst wenn du möchtest dann auch mal einen Screen posten.



Uploaded with ImageShack.us
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Danke dir ;)
Mit dem Tool sieht es so aus:



Uploaded with ImageShack.us

Also meint ihr es könnte am Netzteil liegen? Dass es zu schwach auf der Brust ist :s
 

-Nobody-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
165
Teste doch mal wie stabil die Spannungen beim Zocken sind.
Im Idle schauen die Spannungen doch ganz gut aus.

Würde im Bios auch mal Cool’n’Quiet ausschalten und die Spannung deiner CPU auf 1,4V einstellen.

http://products.amd.com/en-na/DesktopCPUDetail.aspx?id=618

Wenn du die Möglichkeit hast tausche dein NT mal mit einem Bekanten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
So hab nach längerem Spielen mal meine Werte:




Wo genau kann ich im BIOS diese einstellungen vornehmen? Konnte leider nichts finden womit ich die Spannung der CPU auf 1,4 V schalten konnte, wenn dann lagen die Max. Werte zum verstellen bei höchsten 0,9 V wenn ich das richtig gesehen hab, also da war nichts mit 1,4 :s

Oder meinst du ich sollte mir nen anständigen Kühler holen? Bis jetzt wird man Sys nur durch 3 normale Speedfans gekühlt. Vielleicht reichen die einfach nicht aus.

BTW: Seit gestern ist mein Pc auch richtig laut geworden, keine ahnung woran das liegt, aber es ist schon ziemlich laut. Denke mal das warme Wetter trägt auch seinen Teil dazu >.<
 
Zuletzt bearbeitet:

-Nobody-

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
165
Deine Temp von der CPU ist eindeutig zu hoch, Maximal sollten es 62 Grad sein.
An deiner Stelle würde ich erst mal meine Kühlung verbessern und wenn der Fehler weiter besteht das Netzteil ersetzten.
Teste auch mal ob alle deine Lüfter laufen und auch sauber sind.

PS: welchse BIOS hast du drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stryver

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Die CPU ist zu hoch? Mhmm vielleicht stürzt er dann deswegen ab um das System zu schützen oder whatever.

Wenn ich mal das Gehäuse aufschraube und den Pc starte um zu checken ob die Lüfter ordnungsgemäß laufen, würde das dem Pc schaden? Also kann man das ohne Probleme so machen?
Die Lüfter habe ich in den letzten tagen nochmal ordentlich gesäubert und vom Staub befreit, vondaher sollte es kein Staubproblem geben ^^
Außer die Dinger laufen halt nicht richtig.

Einen neuen Kühler anzuschaffen, da hab ich auch schon dran gedacht.
In den letzten Tagen ist es sogar irgendwie noch schlimmer geworden mit den blackscreens... unerträglich ^^
Da es auch wärmer wird, denke ich, wäre es demnach pflicht eine neue Kühlung anzuschaffen. Hab bis jetzt viel gutes über den Alpenföhn Nordwand gehört/gelesen, wie wäre der denn? Und wäre der kompatibel zu meinem Sys?


Also ich habe das Board GA-MA77OT-UD3P, BIOS Version vom 06.08.2009. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top