Bluescreen System service exception

breeless

Newbie
Registriert
Juli 2020
Beiträge
5
Zu meinem System:

Windows 10 Pro
Asus Z490 Prime A
10900k
32GB RAM
Nvidia 2080 Ti
M.2 SSD von Samsung

Bekomme beim Spielen oder Youtuben häufig den Bluescreen System service exception.
RAM wurde schon fehlerfrei getestet und Windows habe ich schon neu aufgesetzt.
Übertaktet ist er zwar, habe die jedoch auch schonmal weggenommen und der Bluescreen kam trotzdem, wird also nicht daran liegen.

Kann mir jemand helfen?
Die Dumpfile habe ich angehängt.
 

Anhänge

  • 073120-7015-01.7z
    133,7 KB · Aufrufe: 159
Du hast genau ein Dumpfile angehaengt. Macht es nicht leichter. ;)

Wie ist der RAM aufgeteilt? 4x8 odere 2x16?
BSOD immer nur bei diesem einen Spiel (BlackDessert) und Youtube?
Wie hast Du den RAM getestet?
Ist der BSOD immer gleich?

1. BIOS-Update
2. TreiberUpdate
3. Warten auf naechsten BSOD

BFF
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja sorry das war der erste seitdem ich WIndows neu aufgesetzt habe (also gestern) im Anhang sind noch welche bevor ich Windows neu aufgesetzt habe.

Bisher nur bei dem einen Spiel ja. Spiele aber momentan kaum etwas anderes.
Ram wurde mit memtest86 getestet und ist in einer 4x8 konfig.
Ich hatte schon unterschiedliche BSODs.
Treiber habe gestern extra drauf geschaut, dass alle aktuell sind.
Bios habe ich auch das aktuellste drauf.
 

Anhänge

  • Dumps.7z
    542,1 KB · Aufrufe: 151
  • 3x IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
  • 1x UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP
  • 1x DRIVER_OVERRAN_STACK_BUFFER
  • 1x SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION

Allen gemein ist, aufgetreten bei Black Desert sowie probably caused by : memory_corruption, könnte man schon Speicherprobleme vermuten.
Wie lange hast du den RAM getestet?
Bios ist aktuell.

Screenshots von CPU-Z aller SPD Slots, Memory, CPU wären als Infos gut.

Da du die bluescreens wohl ziemlich regelmäßig bekommst und so einigermaßen zuverlässig reproduzieren kannst(wenigstens bei dem Spiel), hast du auch mal mit nur einem oder zwei Riegeln im Wechsel probiert?
XMP aktiviert/deaktiviert?
2 Riegel in Single Channel Kombination probiert?
Bei positiven Auswirkungen, kannst du die Spannungen im Bios nennen für RAM, VCCIO und VCCSA?
Keine nähere Biosbeschreibung im Handbuch, hab ich auch noch nicht erlebt bei Asus.

Ich würde aber auch nicht unbedingt irgendwelche Windows 10/Treiberprobleme ausschließen wollen.
 
Ich habe den Test etwa 1 Stunde laufen lassen und eben auch nochmal den Windows Memory Test fehlerfrei durchlaufen lassen.

Mit nur 2 Riegeln etc habe ich alles noch nicht ausprobiert.
XMP ist aktiviert. Bekomme BSODs aber auch wenn der RAM komplett Stock läuft.
Spannungen ergänze ich gleich.

Vielleicht ist das Spiel das Problem?

EDIT:
RAM Spannung : 1,361V
VSSIO Spannung : 1,168V
VCCSA ( wenn das die CPU System Agent Voltage ist, habe sonst nichts gefunden) : 1,152V
 

Anhänge

  • CPU.jpg
    CPU.jpg
    48,5 KB · Aufrufe: 157
  • Memory.jpg
    Memory.jpg
    32,4 KB · Aufrufe: 145
  • SPD1.jpg
    SPD1.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 150
  • SPD2.jpg
    SPD2.jpg
    41,3 KB · Aufrufe: 141
  • SPD3.jpg
    SPD3.jpg
    41,5 KB · Aufrufe: 141
  • SPD4.jpg
    SPD4.jpg
    41,9 KB · Aufrufe: 148
Zuletzt bearbeitet:
Sieht ganz ok aus. Welchen RAM-Takt wählt das Board ohne XMP bzw. was hattest du ohne OC?
Ansonsten den Takt mal manuell nur auf die spezifizierten 2933 für die CPU oder tiefer senken für diverse Testläufe.
Ich hab so Zweifel, dass ein kompletter Durchlauf von 32GB in memtest in einer Stunde erledigt ist. Hab's aber auch schon lange nicht mehr gemacht.
Kannst auch mal ein, zwei Tage mit nur 2 Riegeln abwechselnd das Verhalten testen.

Das Spiel könnte vielleicht auch das Problem sein, hattest doch aber auch bei yt Probleme oder?
 
Ohne XMP läuft der RAM auf 2133MHZ. Habe ihn auch schonmal auf die spezifizierten 2933 getaktet und ohne übertaktung auf den 2133 laufen lassen, ohne Erfolg.

Könnte ich machen, aber ich bezweifle wirklich dass es an den RAM Riegeln liegt. Hatte die in meinem vorherigen PC auch schon ohne Probleme verbaut. Vielleicht liegts am Board?
 
Vielleicht hat das Board ja Probleme mit Vollbestückung. CPU könnte auch sein(RAM Controller).
Fällt mir nur noch ein, mit mehr Spannung zu testen.
Oder doch ein spezielles Problem des einen Spiels.
Mal was ähnliches zocken?
 
Habe die CPU momentan mit 1.27V laufen und habe auch schon mit 1.3 getestet, leider auch wieder erfolglos.
In letzer Zeit eher nicht :(
 
breeless schrieb:
Habe die CPU momentan mit 1.27V laufen und habe auch schon mit 1.3 getestet, leider auch wieder erfolglos.
Ich dachte da eher an vram, vccio, vccsa.
Und wie angesprochen, auch mal Praxistests mit wechselnden Riegeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thompson004
Zurück
Oben