Bericht C:\B_retro\Ausgabe_27\: Smartphone-Meilensteine bis zum ersten iPhone

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.705
tl;dr: Schon vor iPhone, Galaxy und Co gab es „smarte Mobiltelefone“. Ein Blick auf ausgewählte Meilensteine seit Mitte der 90er Jahre verdeutlicht, wie tonangebend und oft auch prägend IBM, Nokia, Siemens und Dell mit ihren aus heutiger Sicht gar nicht mal so klugen Erfindungen waren.

Zum Bericht: C:\B_retro\Ausgabe_27\: Smartphone-Meilensteine bis zum ersten iPhone
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.614
Auf dem iPhone lief kein Mac OS X. Da lief iPhone OS, welches aber ein Derivat von Mac OS war und extrem beschnitten wurde damit es auf den langsamen ARM Prozessoren lauffähig war. Zudem gab es eine komplett neue Oberfläche und API.

Das als Mac OS X zu bezeichnen halte ich für falsch.
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.705

andi_sco

Commodore
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
4.796
Fotos vom ersten Ein(1!) Megapixel Handy Europas, dem Sharp GX30 Klapphandy:
picture00833.jpg


picture00838.jpg


picture00846.jpg
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.679
Mein Nokia N71 nutze ich heute noch, falls ich mal eine SMS-Bestätigung empfangen muss sowie für Firmen / Institutionen, denen ich meine Smartphone-Nummer nicht geben will. Dann stecke ich für ein paar Tage das Handy in den Rucksack und fertig. Habe schon erlebt, dass mir gewisse Stellen versichert haben, die Nummer gelöscht zu haben, nur um einige Monate später wieder anzurufen.

Übrigens liefen zu Anfang meines Studiums plötzlich alle mit einem Palm herum, weil es so schick war. Nach kurzer Zeit verschwanden die Dinger auch wieder, der Nutzwert scheint also nicht so hoch gewesen zu sein.
IMHO machen Kalender und Notizen auch nur Sinn, wenn man das Gerät immer dabei hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

ATIst

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
205
Wurde vermutlich so aufgegriffen weil Jobbs es bei der Vorstellung mehrmals so gesagt hat.

Bin kein großer Fan von Apple aber man muss ihnen einräumen, dass sie die Mobile-Welt dauerhaft auf den Kopf gestellt haben.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.585
Das SL45i war super. Sehr schön kompakt und eine extrem gute Gesprächsqualität, vor allem mit dem Headset. Ich habe mir damals noch eine 32 MB MMC Karte dazu gekauft, darauf passten dann etwa 10 - 12 Songs, je nach Qualität. Das war schon was.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.564
Wieso steht denn da "Vodka" auf dem Display des Nokia 3650 :D

Mein erstes "Featurephone" war ein Nokia 5530. Das besaß ich, als ich mich damals hier im Forum registriert habe :) Dann kurz ein Samsung Wave, und schließlich das Oneplus One bis heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.104
Sehr schöner Artikel.
Wie immer versüßen mir die C:\B_retro-Artikel den Sonntag.

Damit sollte endgültig geklärt und bewiesen werden, dass das iPhone nicht das erste Smartphone gewesen ist.

PS: Auf einem iPhone 11 geschrieben!
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.299
Das SL45 war auch in meinem Besitz, mit einer 32MB MMC. Die bot Platz für etwa ein Album in mittlerer Qualität, und wurde 2003 durch einen ordentlichen MP3-Player ersetzt. Erweiterungskarten waren damals extrem teuer, da war ein Gerät mit 512MB Festspeicher schon eine andere Hausnummer. Aber das SL45 war ein gutes Handy und der Akku hat gefühlt ewig gehalten.
Schöne Erinnerung - thx @SV3N
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.564
@SV3N Auf jeden Fall. Das Wave war ein wirklich schickes Telefon und auch recht günstig. Was allerdings schade war, dass es nach relativ kurzer Zeit nicht mehr mit den Android-Apps mithalten konnte. Die Apps aus dem Samsung-eigenen Market haben nie so eine Flexibilität erreicht (seltenere Updates und weniger Funktionen). Das hat man besonders beim Instant-Messaging gemerkt. BadaOS 2.0 hat einiges ausgemerzt, brachte aber nicht die erhoffte Trendwende.
In dessen letzten Tagen (ca. 2014) war es noch möglich, Android als Custom-ROM laufen zu lassen. Das ging insgesamt ganz ok, hing sich jedoch immer wieder mal auf und der Akku litt sehr darunter.

@alffrommars "besser als" :p
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.662
@SV3N
Und wo ist Blackberry in dieser Auflistung?
Wenn von Smartphone Ikonen die Rede ist, dann darf RIM / Blackberry ja wohl nicht fehlen.
blackberry-curve_8300.jpg
blackberry-5810.jpg
bb-torch-open-right-angle-2.jpg
blackberry-storm-2-vodafone-galerie-10.jpg

https://www.areamobile.de/Smartphon...50-bis-Blackberry-Q5-1299708/galerie/3104822/

https://www.telegraph.co.uk/technol...47/The-history-of-BlackBerry-in-pictures.html

Blackberry war schon extrem Innovativ.
Selbst als alle anderen schon auf "Ziegelstein Design" gesetzt haben, haben sie noch so ein geiles Gerät wie das Passport raus gebracht. Das Z30 hat einen Sound, den habe ich bis jetzt bei keinem anderen Handy gehört. Wer es nicht selbst gehört hat, glaubt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzt + Korrigiert)

ichmich2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
307
Man könnte noch das Nokia 6600 erwähnen als optisch weniger außergewöhnlicher Verwandter des 3650. Das hat mir damals lange treue Dienste geleistet, inklusive icq und mp3-Player (leider nur mit Mono-Ausgang).
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.662
Top