News Chip-Hersteller: SK Hynix neue Nummer drei, Infineon zurück in den Top 10

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.116
#3
Wieso keine Auftragsfertiger dabei sind würde​ mich mal interessieren
 

Hallo32

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.382
#4
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.055
#6
@tic-tac-toe-x-o

Der riesen umsatz in der Sparte kommt durch die aktuell hohen Speicherpreise. Wenn diese wieder fallen, geht es bei den typischen Speicherherstellern (Samsung, SK Hynix, Micron) wieder zurück. Bei intel hat die Speicherabteilung relativ wenig zum gesamtumsatz beigetragen.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.092
#8
Wenn Auftragvertiger nicht mit aufgezählt werden, wie werden dann Hersteller bewertet, die einen Teil im Auftrag fertigen/fertigten wie z.B. Samsung für Apple. M.M.n. sehr unsinnig.
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.829
#9

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.443
#10
Wenn Auftragsfertiger mit zuzählen, würde alles weg fallen, was im Auftrag gefertigt wird. Ansonsten wären Werte quasi Doppel mit eingerechnet. Qualcomm und Broadcomm lassen ja nur fertigen und ob die anderen nicht auch teilweise wo anders Fertigen lassen, also nicht alles selbst herstellen, ist auch fraglich.
Bei Autobauern werden die Auftragsfertiger ja normal auch nicht mitgezählt und die Umsätze werden nur den Unternehmen angerechnet, der sie bauen lassen hat. Sonst kann man eine Branche schlecht vergleichen.

Samsungs Foundry dürfte da auch nicht mit inkludiert sein.

Weiß jemand zufällig, auf welcher Position AMD sich befindet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.521
#11
Das nicht, aber wie du schon selbst feststellst ist die Zahlenbasis die da verwendet wurde nicht gescheit nachvollziehbar.
Ergänzung ()

@Ozmog

Wenn man Umsätze in der Halbleiterbranche vergleichen will wäre es auch vollkommen in Ordnung Zulieferer zu inkludieren.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.443
#13
Nur was in einer Foundry umgesetzt wird, wird ebenso bei den Auftraggebern mit umgesetzt plus Aufschlag -> Doppelkalkulation. Einfach die Umsätze vergleichen kann man dann auch anders.
Entweder so ohne Foundries oder anders nur mit tatsächlicher Fertigung, was wenig Sinn mach, da damit die Entwicklung der Auftraggeber, also der Aufschlag derer, einfach wegfällt.

Bei der Pure Foundry Liste fehlt dann wiederum Samsungs Foundry-Sparte, also sind da nur die reinen Foundries aufgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hallo32

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.382
#15

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.443
#16

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.521
#17
Schaut doch einfach wieviel Umsatz AMD macht, Google hilft (try: "AMD revenue 2016") Es wäre schlicht zu wenig um es in die Top 10 zu schaffen.

@dass
Bosch verkauft nur ein paar Sensoren über Zwischenhändler an die Öffentlichkeit. Die haben aber einen recht beachtlichen Output samt eigener Fabriken.
Ergänzung ()

Nur was in einer Foundry umgesetzt wird, wird ebenso bei den Auftraggebern mit umgesetzt plus Aufschlag -> Doppelkalkulation. [...]
Es handelt sich nur eben nicht um eine Kalkulation sondern schlicht Unternehmensbewertung über das Umsatzvolumen. Was imho transparenter ist als eine Auswahl zu treffen, bei der wie du schon anmerkst nicht so richtig nachvollziehbar ist wie bei Samsung überhaupt die Auswahl erfolgt.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.421
#18
Naja, so einfach ist da ein Vergleich nicht. Samsung ist Eigennutzer und Fertiger (AMD) z.B. zu wem werden die Chip's gezählt.
Nach Stückzahlen, ist Samsung bestimmt Nummer 1.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
562
#19
Das freut mich für infineon
 
Top