Notiz Cities: Skylines: Neue Inhalte zum dritten Geburtstag

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
10.858
#1
Cities Skyline feiert seinen dritten Geburtstag und blick zugleich auf insgesamt über fünf Millionen verkaufte Exemplare zurück. Neben den bisherigen sechs Erweiterungen ist aber vor allem die Community einer der wesentlichsten Bestandteile des Spiel. Als Dank erhalten alle Spieler neue Gebäude und Content.

Zur Notiz: Cities: Skylines: Neue Inhalte zum dritten Geburtstag
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.026
#3
Nach wie vor das beste Spiel für Hobby-Stadtplaner. Meine Hauptkritik richtet sich allerdings weniger an die Gebäudevielfalt, sondern eher auf die nur sehr beschränkten Möglichkeiten bzgl. Verkehrssteuerung (ohne Mods). Viele Errungenschaften, die wir in Deutschland erfolgreich umsetzen, sind im Spiel so nicht möglich, z.B. viele Formen von Autobahnanschlussstellen oder Kreisverkehren. Ganz zu schweigen, dass man kaum die Ampelschaltungen an den Kreuzungen beeinflussen kann.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
651
#4
Ich habe das Spiel am Release Tag gekauft (Vorbestellen mache ich seit Arcania/Gothic 4 nicht mehr).
Der Verkehrsfluss ist tatsächlich sehr ausbaufähig finde ich, hat mich auch davon abgebracht das Spiel weiter zu spielen. Vielleicht kann ich einfach nicht planen, oder bin zu ungeduldig, aber egal was ich gemacht habe, ab ca. 100k Einwohnern kam die Müllabfuhr nicht mehr zu allen Gebäuden und die Bewohner sind "im Müll erstickt".
Habe allerdings noch keine Mods probiert, wenn es da mittlerweile was gibt um den Verkehr zu beeinflussen, wird das ganze wieder interessant :)
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.055
#5
Oh, da gibt es mittlerweile Berge an Mods die genau das ermöglichen.

Das Problem ist nur, dass das Ganze dann in extremes Mikromanagement ausartet, wenn man plötzlich jede einzelne Fahrspur und jede einzelne Ampelphase selbst setzen kann/sollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

xy1337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
45
#6
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mit relativ wenig Aufwand schon sehr viel besser wird. Man schaut einfach wo die Stauursache ist und sieht dann aah bei der Kreuzung wollen viele nach links und dann stellt man einfach 2 von 3 Spuren auf Linksabbieger ein und auf der anderen Spur darf man in alle Richtungen. Zack der Stau ist weg. Bei 150k Einwohnern noch keine Probleme. Und das alles nur mit dem Traffic Manager President Edition oder so ähnlich.
 

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.078
#7
Ich finde das Spiel (habe es seit Release) grundsätzlich als SC4-Nachfolger würdig, nur ist vieles mir im Spiel zu sehr Simulation. In SC4 musste man auch Schulen, Krankenhäuser, Müllentsorgung und co. gut platzieren und auch am Budget managen, damit die Stadt sich gut entwickelt.

CS ist mir da etwas zu stark auf den Verkehr fokussiert. Dazu gibt es noch immer diese blöde "Doppelbrücken"-Problematik, dass man Autobahnen nicht "solo" bauen kann, sondern immer jede Fahrtrichtung einzelnd. Das sieht oft unästhetisch aus.
 

S.H.Panda

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9
#8
Mich stört an dem Spiel sehr (wie auch zB an Warhammer Total War), dass es keine vernünftige Complete, GotY, Gold oder was auch immer Version gibt.
Wenn man alles einzeln kauft, ist es selbst im Sale sehr teuer.
Und ohne DLC habe zumindest ich persönlich immer das Gefühl etwas unvollständiges zu spielen, was mich dann leider sehr ärgert ujd weswegen ich sowas dann auch nicht mehr kaufen möchte.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
526
#9
Mich stört an dem Spiel sehr (wie auch zB an Warhammer Total War), dass es keine vernünftige Complete, GotY, Gold oder was auch immer Version gibt.
Geht mir genauso...aber das ist das Paradox-Phänomen...sie haben mal gesagt, dass sie keine GOTY Versionen bringen, weil sie ihre Games über Jahre hinaus unterstützen werden...halt immer bis zum nächsten Teil einer Serie...bedeutet, ne GOTY/Complete Edition-Version sehen wir frühstens zu "Cities Skylines 2" (falls es das überhaupt geben wird.
 

qappVI

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
99
#10
Ich finde das Spiel (habe es seit Release) grundsätzlich als SC4-Nachfolger würdig, nur ist vieles mir im Spiel zu sehr Simulation. In SC4 musste man auch Schulen, Krankenhäuser, Müllentsorgung und co. gut platzieren und auch am Budget managen, damit die Stadt sich gut entwickelt.
Das ist wirklich ein Problem, aber so kann man sich noch entscheiden was man haben möchte :rolleyes:

CS ist mir da etwas zu stark auf den Verkehr fokussiert. Dazu gibt es noch immer diese blöde "Doppelbrücken"-Problematik, dass man Autobahnen nicht "solo" bauen kann, sondern immer jede Fahrtrichtung einzelnd. Das sieht oft unästhetisch aus.
CS ist ja auch der geistige Nachfolger der Cities in Motion-Spiele und diese sind, wie der Name schon sagt, sehr auf Verkehrsmanagement ausgelegt;) Und zu letzerem, da gibt es relativ viele Mods für die auch gut aussehen und funktionieren.

Und ohne DLC habe zumindest ich persönlich immer das Gefühl etwas unvollständiges zu spielen, was mich dann leider sehr ärgert ujd weswegen ich sowas dann auch nicht mehr kaufen möchte.
Ich hab mir nur 2 DLCs, Green Cities und Mass Transit gekauft, der Rest sind Community-Gebäude vom Steam Workshop oder die kostenlosen DLCs:D
 

PrinceCharming

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
352
#11
Ohne Mods geht es nicht, aber mit Ihnen sind Verkehr, Müllabfuhr, Tote etc. gut zu beherrschen. Wenn man zB nicht dauernd irgendwelche Krematorien setzen möchte, nimmt man eines aus dem Workshop, das wie ein kleiner Supermarkt aussieht...

Ansonsten habe ich bei mir Geld deaktiviert, da es für mich ein digitaler Ersatz für die Modelleisenbahn ist
:D
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
651
#13
Das klingt alles echt interessant, glaube ich lade mir das Spiel mal wieder runter :) Danke für die Tips mit den Mods, wird ausprobiert!
 

RAZORLIGHT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
317
#14
Mich stört an dem Spiel sehr (wie auch zB an Warhammer Total War), dass es keine vernünftige Complete, GotY, Gold oder was auch immer Version gibt.
Wenn man alles einzeln kauft, ist es selbst im Sale sehr teuer.
Und ohne DLC habe zumindest ich persönlich immer das Gefühl etwas unvollständiges zu spielen, was mich dann leider sehr ärgert ujd weswegen ich sowas dann auch nicht mehr kaufen möchte.
Immerhin gibts bei Paradox nen Rabatt, die 10-30% bei den Warhammer Spielen sind ein Witz.
 

Breitseite

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.250
#16
Ich habe mir vor kurzem erst die deluxe version gekauft als es bei steam für knapp 9€ im sale war.
ich bin zwar erst bei 40 Stunden spielzeit aber es macht richtig spaß, die auswahl an workshop inhalten kann sich auch wirklich sehen lasse.
wenn es mal wieder im sale ist werde ich mir die restlichen dlcs wohl auch noch kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
541
#17
Schade das die Konsolenversion eher stiefmütterlich behandelt wird und man auch keine Mods benutzen kann. Habe meinen Kauf auf der PS4 bereut.
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.178
#18
anstatt ständig neue inhalte einzupflegen, sollte der entwickler mal an der doch sehr gemächlichen performance von cities skylines arbeiten. kann ja nicht angehen, daß ein 1800x immer noch nicht gut genug für das spiel ist.
 

m.Kobold

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.197
#19
Das Spiel ist so unglaublich schlecht, wie heftig das gehyped worden ist... und unterm strich genau so stumpf wie das letzte Simcity.

Gebäude wie Krematorium haben mit ihren stinkenden Schornstein sogar die umliegenden Wohnhäusern geboostet, Autos und Fußgänger haben sich einfach hin und her teleportiert sobald sie im verkehrt ein paar sekunden festhingen (autocheat).

Skylines ist keine wirkliche Städtebau Sim, sondern nur ein Grafikblender... bei dem Wirtschaften und logisches denken total in den hintergrund gedrückt wurde, man schwimmt fast förmlich in Geld... da muß man sich schon anstregen Pleite zu gehen.

Ich hab es sogar mit Hardcore mods (Proper Hardness oder so ähnlich) versucht irgendwie schwerer zu machen, leider hat sich kaum jemand dafür interressiert, kein wunder... die fast die komplette community hat sich blenden lassen, bei den ganzen EA/Ubisoft Müll games die heute programmiert werden haben sich anscheinend schon alle daran gewönnt, die nächste belohnung fürs nichts tun, hinten rein zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Biedermeyer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
475
#20
Habs seinerzeit irgendwann aufgegeben, alle Strassen verstopft, egal wie breit od. entlastet.
Egal wieviele Milliarden man gescheffelt hat, wenns bergab geht, geht's bergab...
Feeling zu indirekt
 
Top