Corsair Speichermodule

diddel13

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2
Hallo,
ich bin neu hier und finde das Board wirklich toll.
Jedocch versuche ich schon seit über eine Stunde eine Frage zu den Corsair-Modulen zu klären.
Alternate bietet 4 PC 3200 Speicherbausteine zu unterschiedlichen Preisen an. Den Daten kann ich keine Unterschiede entnehmen. Auch auf der Corsairseite finde ich keine information.
Kann mir einer den Unterschied zwischen
CMX 3200 LL
CMX 3200 LL PT
CMX 3200 Pro
CMX 3200 Pro PT
erklären?
Ich habe ein ASUS P4C800-E Deluxe mit einem P4 2,6GHZ und möchte nun auf einen 3,0 GHZ mit einem GB Speicher erweitern. Nun bin ich mit den für mich gleichenlautenden (außer der Preis) Speicherbausteinen leicht überfordert.
Kennt jemand einen Unterschied oder vielleicht noch besser eine Empfehlung für den besten Baustein für mein Mainboard?
Danke im voraus.
 
G

Green Mamba

Gast
hallo, und herzlich willkommen!
wir haben hier ein prima kaufberatungs-forum. ;)
deshalb hab ich dein anliegen mal dahingeschoben. :)
das nächste mal bitte drauf achten, ne?
 

ZeRo.G

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.673
bei corsair gibts noch "C2" module... die sind meist etwas günstiger, haben aber nicht so niedrige latenzen wie die LL (LL= Low Latancy)
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
platinum haben die selben timings,. wie die lowlatency riegel, (es können ausnahmen geben), aber sie besitzen einen silbernen HeatSpreader. Sie unterscheiden sich nur vom Aussehen.
 
D

DjDIN0

Gast
Achtung bei 3200LL + Asus P4C-Serie

Von Corsair 3200LL Revision 1.2 /1.2-Platinum mit den CH-5-Chips rate ich dir ab da sie nicht gut mit der Asus P4C-Serie harmomieren,b.z.w. nicht bei schnellen Speichersettings - siehe meinen Beitrag hier - da steht alles darüber : https://www.computerbase.de/forum/threads/asus-p4p800-und-corsair-twinx-3200-ll.61990/
oder hier bei Asus : http://www.asuscom.de/support/FAQ/faq117_P4X800.htm#2

Die Revision 1.1 führt aber wiederum zu Boot-Problemen wie hier steht : https://www.computerbase.de/2003-06/corsair-veraendert-die-standardtimings-der-ll-speicher/ - hat aber dafür Dank anderen BH-5-Chips höher mögliche Speichertimings - siehe : ""Die Performance ist leider nicht mehr so gut, wie bei der ersten Revision" laut diesem Test : http://www.hardwareluxx.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=6&t=000027&p=15
(Die Modulrevisionsnummer steht in Form von aufgedruckten "Rev. 1.1" (alt) oder "Rev. 1.2" (neu) auf dem Etiket rechts oben in deren Ecke.)

Ich selber habe das P4C800-Deluxe mit 2xCorsair TwinX1024LL(3200LL) in der Revision 1.2/Platinum und erreiche nur schlechte CAS 2.5-3-3-5, auch nur irgendein Wert hier niedriger und es kommen Boot-Probleme oder Errors bei Memtest 86 ( https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/memtest86-plus/ )

Wie es sich bei den neueren PT und Pro-Serien da nun verhällt weis ich leider nicht.ASUS empfiehlt allerdings gar keine Corsair-3200LL-Module für dieses Board :
Von Asus empfohlene/getestete Speichermodule für das P4C800-E-Deluxe : http://www.asus.com/products/mb/socket478/P4C800_DDR400_QVL.pdf Ich würde da besser auf Nummer sicher gehen und Module wählen die dort auf der Liste stehen, oder : Wie ich von einigen anderen weis gehen die http://www.geizhals.at/deutschland/a58603.html sehr gut auf dem Board mit schnellsten Timings.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top