CPU Fan error. Please Check?

RiaRaphael96

Newbie
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
3
Moin, vielleicht kann mir einer von euch bei meinem Problem helfen.

Mein PC zeigt seit einigen Tagen "CPU Fan error. Please check." an, wenn ich ihn hochfahre. Allerdings habe ich schon einige Recherchen gemacht und bei fast jedem Beitrag stand die Option "Press F1 for options" oder so ähnlich bei. Bei mir steht das nicht auf dem Bildschirm. Ich habe also beim Hochfahren keine Möglichkeit, über irgendein Menü irgendwas einzustellen. Mein PC fährt auch ohne Probleme hoch, ich kann ganz normal meinen Pin eingeben und alles machen. Er wird auch nicht heißer oder macht irgendwelche auffälligen Geräusche oder hängt sich irgendwo auf, außer mal im Internet, aber das liegt wohl mehr an meinem WLAN. Auch habe ich unter Systemsteuerung nachgesehen, ob vielleicht ein CPU-Treiber ein Update benötigt, aber es sind neue Treiber installiert und Updates zieht er sich eh automatisch runter, ganz bequem im Hintergrund während ich meine Dinge erledige.

Muss ich also meinen PC jetzt bis zum nächsten Spezialisten schleppen oder ist das eine unbedeutende Fehlermeldung? Ich hab absolut wenig Ahnung von sowas, ich bin immer wieder froh, wenn Probleme auftreten, die ich allein beheben kann. ^^
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
898
Willkommen erstmal.
Mach bitte Angaben zur verbauten Hardware. Die Glaskugel ist im Ladedock
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.970
Hast du mal geschaut, ob sich der Lüfter tatsächlich nicht dreht?
Raucherhaushalt?
Wie alt ist das Mainboard?

Ich habe nämlich aus dem Bekanntenkreis genau diese Fälle.
1.) Der Lüfter läuft zu langsam an, weil alles verkleistert ist. Das UEFI meckert entsprechend. Nach ner Minute dreht sich der Lüfter dann ordentlich und alles ist "okay".
Da ist dann Reinigung angesagt. Je nach Zigarettenkonsum und Staubaufkommen schafft das für ein paar Wochen Abhilfe.
2.) Die Mainboardbatterie ist leer und das BIOS/UEFI vergisst jedes mal seine Settings. Batterie tauschen und alles ist wieder gut.
Ergänzung ()

Du musst die CPU fan Überwachung ausschalten dann bootet deinen Rechner ganz normal hoch
Was für ein genialer Ratschlag.
Motorkontrolleuchte geht beim Auto an. Dreh die Lampe raus, dann kannst du weiterfahren. :confused_alt:
 

niteaholic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
232
@SaxnPaule Auto Vergleiche hinken lieber Paule. Warum muss ich dir wohl nicht erklären.

@TE probier mein Vorschlag aus und melde dich dann bitte noch mal , danach lässt sich alles weitere eingrenzen.
 

Gianapapa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
108
Also sorry, aber das Zigarettenrauch einen Fan verkleistert ist absoluter Schmarrn.
Ich selbst war extrem Raucher, (bis zu 100/Tag) und habe meinen PC nie wegen derlei Sachen zu solchen Fehlermeldungen bewegen können.
Batterie leer, oder völlig zu gestaubt lass ich aber gelten.
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.970
@SaxnPaule Auto Vergleiche hinken lieber Paule. Warum muss ich dir wohl nicht erklären.
In dem Fall nicht. Es hat einen Grund warum diese Warnung erscheint. Warnung ignorieren führt ggf. zum Schaden. Ursache klären ist angesagt und nicht Warnung ausblenden.

Also sorry, aber das Zigarettenrauch einen Fan verkleistert ist absoluter Schmarrn.
Ich selbst war extrem Raucher, (bis zu 100/Tag) und habe meinen PC nie wegen derlei Sachen zu solchen Fehlermeldungen bewegen können.
Dann hattest du Staubfilter oder regelmäßig Staub gesaugt. Deshalb habe ich auch das "Staubaufkommen" mit ins Spiel gebracht. Evtl. stand dein PC auch nicht in Bodennähe, was das Kleisterrisiko auch verringert.

Wenn man halbwegs PC affin ist, hat man da auch ein Auge drauf. Wenn man aber der totale DAU ist und nur weiß wie der Rechner an und aus geht, kümmert man sich überhaupt nicht um solche Sachen.

Da wird sogar ein "saug 1x im Monat die Gehäusefront ab" gekonnt ignoriert.
 

PatrickS3

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
619
Du musst die CPU fan Überwachung ausschalten dann bootet deinen Rechner ganz normal hoch
Was für ein genialer Ratschlag.
Motorkontrolleuchte geht beim Auto an. Dreh die Lampe raus, dann kannst du weiterfahren.
Das kommt halt drauf an, warum die Meldung kommt. der Tipp kann richtig oder auch falsch sein.
deshalb:

Ursache klären ist angesagt und nicht Warnung ausblenden.
Ich zum Beispiel hatte die Meldung auch, weil ich einen beQuiet PureRock eingebaut und im Bios auf "Silent" gestellt habe. dann war die Drehlzahl so niedrig, dass ich auch diese Meldung bekommen habe.
Ich konnte also 1. die Warnung deaktivieren oder 2. auf "Standard" Lüfterprofil stellen. Warnung weg. ;)
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.970
dann war die Drehlzahl so niedrig, dass ich auch diese Meldung bekommen habe.
Richtig, das ist ein denkbares Szenario. Da der TE aber das hier schriebt:
Mein PC zeigt seit einigen Tagen "CPU Fan error. Please check." an
Bin ich davon ausgegangen, dass die Problematik erst kürzlich auftritt und es vorher anders war. Sollte zwischenzeitlich ein Hardwarewechsel stattgefunden haben, wäre es natürlich durch den TE erwähnenswert.
 

onesworld

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
166
Man braucht die Überwachung ja nicht gleich ganz ausschalten, meist kann man einfach die minimale Drehzahl senken. Musste ich auch machen, da ich die eingestellte Mindestdrehzahl schlicht und einfach nicht benötige.

Schauen ob der Lüfter sich dreht, mal nach der CPU-Temperatur schauen und entsprechend anpassen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
19.923

onesworld

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
166
Ich habe nicht behauptet, dass das ignoriert werden kann oder einfach so runtergestellt werden soll...
 

rocketworm

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
618
Also sorry, aber das Zigarettenrauch einen Fan verkleistert ist absoluter Schmarrn.
Ich habe in einem Systemhaus gelernt. Glaube Staub und Nikotin können Lüfter soweit verkleben, dass sie sich nicht mehr drehen. Habe das bei Rechnern erlebt die nichtmal nen Jahr alt waren.
Und auch die Kühlfinnen von Kühlern mit kleinen Abständen kleistern regelrecht mit einem Staub/Nikotin Gemisch zu, sodass man es nicht mehr einfach absaugen kann.

Daher würde ich immer Raten mit dem Rauchen zum Wohle eurer PC's und Mitmenschen auf zu hören.
Achja, natürlich auch zu eurem eigenen Wohl 😜

Ist Natürlich alles auch vom Standort des PC's, Luftzug abhängig und wie häufig man das ding reinigt. Da kann man jetzt nicht alle Raucher/Raucher PC's über einen Kamm scheren 😃. Vielleicht hängt es auch noch davon ab was man genau da Raucht.

So mal ganz unabhängig Davon, so nen Lüfter kann auch einfach mal so Kaputt gehen nur weil er Bock drauf hat. Oft genug hängt auch mal irgend nen Kabel in den Lüfter und Blockiert ihn weil mit Kabelbinder gegeizt wurde. Nachsehen ob er noch funktioniert und gut ist. Ggf. Mal reinigen. Wenn er nicht mehr läuft, rappelt oder die erforderliche Drehzahl nicht mehr erreicht --> austauschen.
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.970

RiaRaphael96

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
3
Um die ganzen Diskussionen hier mal langsam einzubinden: Da dreht sich im Gehäuse alles, wie es muss, das Rattern, was manch einer erwähnte, hab ich schon vom ersten Tag an & mein PC hat sein eigenes Zimmer, also ist er von Zigarettenrauch geschützt. Dennoch kommt die Warnung. Der PC läuft genauso, wie sonst auch immer. Er wird nicht heißer oder sonst was, er riecht auch nicht so, als würde er Probleme bei der Rundumlüftung haben und soweit, wie ich ins Gehäuse Einblicken konnte, sitzt auch alles richtig. Ich bin kein Experte für PCs, eher so der Anfänger-Wasauchimmer, der wirklich froh ist, wenn das Ding nicht explodiert. Man muss ja nun auch nicht von allem ein riesiges Sammelsorium an Wissen haben. ;) Abgestaubt & abgesaugt wird er auch regelmäßig jede Woche beim allwöchentlichen Putzen, also kann da auch nichts verklebt sein. Meine Katze hat permanentes Verbot, den Tower auch nur zu nahe zu kommen, falls jetzt hier noch jemand den Besitz eines haarigen Gefährten als Grund für das Problem schildern sollte.

Ich finde es großartig, dass mir hier so viele Menschen Tipps & Hinweise geben, aber wie gesagt, es dreht sich alles, wie es soll und arbeiten tut er auch vernünftig. Und bevor ich das komplette Ding auseinanderschraube und es nachher in die Tonne werfen kann, weil meine Feinmotorik für solche Werkeleingriffe nicht präzise genug ist, werde ich meinen Rechner mal doch zum Spezi bringen, einfach aus Angst, dass Ding nicht mehr zusammen gebastelt zu bekommen. Ich bedanke mich dennoch bei euch allen, für eure Tipps, Tricks und Hinweise. :)
 

RiaRaphael96

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
3
Dann ist bei irgend einem Lüfter ein Lager defekt. Dadurch erreicht der Lüfter dann auch nicht mehr die erforderliche Drehzahl um Genug Luft zu bewegen.
Dann muss das bei der Lieferung passiert sein, weil wie gesagt, dass Rattern habe ich seit ich meinen PC habe. Nur merkwürdig, dass diese Fehlermeldung erst ein gutes Jahr später kommt. 🤨
 
Top