CPU performed zu schlecht

pc_newb

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
84
Moin!

Geht um folgende CPU
Intel Xeon E3-1231 v3

Hab mal den Benchmark Test hier gemacht
https://www.userbenchmark.com/
da performed meine CPU um die 29 % ... (Performing way below expectations) und sollte eigentlich bei 70 % liegen

Hab auch mal 3D Mark laufen lassen, TimeSpy und da erziel ich insgesamt ca. 5,3k Punkte 40k die GPU und um die 12k die CPU, weiß natürlich nicht, inwiefern die Software mehr GPU lastig ist .... Spiele laufen problemlos und ohne größere Probleme für Stunden, auch die Temperaturen sind normal bei um die 60-70°C

Liegts an der Software oder performed meine CPU wirklich schlechter als sie soll?

The Witcher 3 z.B. hat auf high settings um die 70-80 FPS und auf max wiederum 30-40 FPS (DDR3 16GB RAM, GTX 1070) spielt sich beides flüssig, mich wundern nur die Zahlen^^ und, dass der Benchmark Test oben so miserabel ausfällt, jemand ne Ahnung?

DANKE! =)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.354
wie sieht es im Cinebench R15 aus? da sollte der laut CB knapp 150 punkte SC und gut 700 punkte MC erreichen.

ansonsten: alle kerne aktiv, HT eingeschaltet, takt stimmt, RAM dualchannel?
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Es wär schonmal hilfreich wenn du dein Ergebnis vom Userbenchmark postet, vielleicht lässt sich da was erkennen.
 

GINAC

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
181
TimeSpy und da erziel ich insgesamt ca. 5,3k Punkte 40k die GPU und um die 12k die CPU
Die Punkte passen alle nicht so wirklich zusammen, magst evtl mal links posten?
Die 40k CPU sind ein Schreibfehler denke ich wenn du 4k schreiben wolltest biste im Rahmen.
Sieht mir nach ner 0 zu viel aus.

Habe mal Timespy Rangliste geschaut nach E3-1231 v3 ziemlich weit unten kommt da dann auch ne 3,5K Punkte CPU, der 1 platz mit der CPU ist 4,2k CPU Score.
https://www.3dmark.com/spy/4998908 3,5 Cpu
https://www.3dmark.com/spy/3042739 4,2 Cpu
 
Zuletzt bearbeitet:

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.854
Wenn alles gefühlt gut läuft, ist es doch okay. Scheiß auf die Benchmarks.
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.485
Ich finde den UserBenchmark super. Es ist ein tolles und einfaches Tool um zu überprüfen ob etwas nicht stimmt. Random sind die Ergebnisse absolut nicht.

Sorry, aber jemand der sagt, dass man auf Benchmarkergebnisse nichts geben soll, kann unmöglich Technik-affin sein. Ich kann auch einen Ferrari kaufen der nur Tempo 200 schafft, trotz 700PS und mich damit trösten, dass ich eh nur maximal 180 fahre. Ändert aber nichts an der Tatsache das etwas nicht stimmt.

Poste mal den UserBenchmark und das Cinebench R15 Ergebnis. Die beiden sind neben 3DMark für die GPU all you ever need.
 

pc_newb

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
84
hab mal geschaut, anscheinend war nur ein Kern aktiviert ... hm ...
Benchmark nochmal laufen lassen war dann irgendwie incomplete, aber auf ca 40 % performance gekommen
https://www.userbenchmark.com/UserRun/13577660

RAM hab ich 4x4 GB
Wie schlate ich HT(Hyperthreading?) ein?
Takt passt soweit denk ich, ingame schwankt die Zahl immer zwischen 800Mhz und 2100Mhz (Basistakt sind halt 3,4 GHz)

Gibt halt ein Spiel Legion TD2 .... und das laggt abnormal, was ich vorher mit schlechteren PCs nicht hatte nur mit dem aufeinmal kein wirklich flüssiges spielen möglich und das ist halt nur ein Tower Defense Game^^ hab dort im Ladebildschirm 1-5 FPS und lade eben super lahm ... was mit anderen CPUs, die teilweise schlechter sind nicht der Fall war - kann ja auch sein, dass das Spiel insbesondere sehr instabil ist, aber mein Burder hat da keine Probleme und andere Spieler ja auch nicht ... warum das ausgerechnet da so auffällt, weiß ich auch nicht

Seitdem die Kerne alle aktiv sind, hab ich nun bei TW3 einen boost von gut 10 FPS auf max bekommen und 20 auf high

edit:
Cinebench lade ich gerade runter
 

GINAC

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
181

mr hyde

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
824
Takt passt soweit denk ich, ingame schwankt die Zahl immer zwischen 800Mhz und 2100Mhz (Basistakt sind halt 3,4 GHz)
Das ist absolut zu wenig Takt! Evtl. doch schon hitzebedingtes Runterschalten... Wärmeleitpaste prüfen, korrekten Sitz des Kühlers prüfen (demontieren, montieren), Gehäuselüfter und CPU Lüfter mal auf maximaler Umdrehungszahl laufen lassen.
Ggf. in Windows Energieoptionen das Energieschema mal testweise auf "Höchstleistung" stellen.
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.698
Also wenn im Userbenchmark steht das der durchschnittliche Turbo auf 2,2GHZ steht dann stimmt da was nicht! Kann man doch am einfachsten überprüfen, indem man in Windows die Energieeinstellungen auf Höchstleitung stellt.
Und dann mal eben mit CPU-Z oder einfach dem Taskmanager schaut ob dan der maximale Takt anliegt!

Denke da wird im entweder ein Temperaturproblem herrschen oder iwas im Bios falsch eingestellt sein!

Ansonsten kann man auch einfach mal den ASUS Realbench (Stresstest belastet CPU/GPU) anschmeißen und mit HWInfo64 (SensorMode) CPU-Z GPU-Z den Takt und die Temperaturen anschauen!
Auch wenn der Realbench das schon mitbringt bekommt man da mehr Informationen!
 

Anhänge

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.354
im BIOS. aber ist es denn überhaupt deaktiviert?

Takt passt soweit denk ich, ingame schwankt die Zahl immer zwischen 800Mhz und 2100Mhz (Basistakt sind halt 3,4 GHz)
wie kannst du zu der schlussfolgerung kommen dass der "soweit passt" wenn du doch selber weißt dass der anliegende takt unter dem basislasttakt liegt? 2,1GHz unter last passen hinten und vorne nicht.
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.485
Also bei dem Ergebnis vom Userbenchmark klingeln bei mir die Alarmglocken. Mit dem System scheint einiges nicht zu stimmen. Die Kiste performed absolut grausam, außer im GPU Bereich, wo sie "OK" ist.

Der UserBenchmark vergleicht quasi Dein System mit ähnlich ausgestatteten Systemen. Oben steht auch in der Zusammenfassung überall 0% was ich so noch nie gesehen habe. Es scheint auch ein Problem mit der SSD, bzw. der Kommunkation mit der SSD zu bestehen.

Kannst du bitte mal das Bios auf "Default" stellen, speichern, neustarten und dann den Benchmark nochmal komplett durchlaufen lassen?

Kannst du mal ein Bild vom Inneren deines Systems machen, vor allem vom Lüfter? Wie oft renigst Du Dein System?

Das sieht mir so nach Gehuddel aus... Temperaturen sind vielleicht ein Thema(CPU/VRM), Bios Settings, Software Probleme etc. , das wird noch lustig ^^.
 

pc_newb

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
84
also bei Cinebench komm ich nun auf einen Score von 666:king:, HWMonitor zeigt mir 3599MHz auf allen Kernen an
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.485
Dann lass bitte nochmal den Userbenchmark komplett durchlaufen.
 

pc_newb

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
84
Also bei dem Ergebnis vom Userbenchmark klingeln bei mir die Alarmglocken. Mit dem System scheint einiges nicht zu stimmen. Die Kiste performed absolut grausam, außer im GPU Bereich, wo sie "OK" ist.

Der UserBenchmark vergleicht quasi Dein System mit ähnlich ausgestatteten Systemen. Oben steht auch in der Zusammenfassung überall 0% was ich so noch nie gesehen habe. Es scheint auch ein Problem mit der SSD, bzw. der Kommunkation mit der SSD zu bestehen.

Kannst du bitte mal das Bios auf "Default" stellen, speichern, neustarten und dann den Benchmark nochmal komplett durchlaufen lassen?

Kannst du mal ein Bild vom Inneren deines Systems machen, vor allem vom Lüfter? Wie oft renigst Du Dein System?

Das sieht mir so nach Gehuddel aus... Temperaturen sind vielleicht ein Thema(CPU/VRM), Bios Settings, Software Probleme etc. , das wird noch lustig ^^.
Bild ist beigefügt ... Reinigen, sobald man Staub erkennbar sieht eben, wurde aber erst vor kurzem alles sauber gemacht, daher denke ich weniger, dass es damit zusammen liegt, aber bin auch nur ein Laie...

Na dann stelle ich Bios mal auf default und mach das ganze nochmal von vorne

EDIT:
der neue Test, gaming performance ist auch leicht angestiegen - war davor bei um die 40 %
https://www.userbenchmark.com/UserRun/13579088
Ergänzung ()

soo .... Userbench zeigt zwar im Gaming Bereich 78 % an und für die CPU mittlerweile fast 60 %, aber der avg ist ja bei 70 % :/
Cinebench ist auch auf einen Score von 690 gestiegen
https://www.userbenchmark.com/UserRun/13579262

Habe lediglich im Bios die "optimalen Standardeinstellungen" ausgewählt ... also nicht am MB rumgebastelt und die Batterie raus, etc.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.698
Ähm ist das Gehäuse nach oben hin offen?Denn ansonsten würd ich mal den Kühler um 90Grad drehen! Der Saugt die Warme Luft der Grafikkarte an und "kühlt" damit die CPU!
Kein Wunder das du bei deinem Xenon auf 70-80 Grad kommst! Das schafft mein zweit PC mit Xenon 1230V3 nichtmal mit dem Originalkühler!
 
Zuletzt bearbeitet:

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.485
Also, Deine Werte haben sich ja jetzt schon drastisch verbessert.

Dein Lüfteraufbau ist suboptimal. Du saugst quasi die komplette Abwärme von der Rückseite Deiner Grafikkarte an und schiebst Sie durch die Lamellen. Die GPU Rückseite erzeugt massig Abwärme, sowas sollte man nicht unterschätzen. Hast Du keine Chance den Lüfter so einzubauen, dass die Abwärme über den Lüfter hinten abgeführt werden kann? Wie viele Lüfter versorgen vorne den Rechner mit Luft?

Was Du jetzt im Bios einstellst, ist das XMP-Profil für den Arbeitsspeicher. Hast Du mal geguckt, ob die Festplatte im AHCI-Modus läuft?
 

pc_newb

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
84
Also, Deine Werte haben sich ja jetzt schon drastisch verbessert.

Dein Lüfteraufbau ist suboptimal. Du saugst quasi die komplette Abwärme von der Rückseite Deiner Grafikkarte an und schiebst Sie durch die Lamellen. Die GPU Rückseite erzeugt massig Abwärme, sowas sollte man nicht unterschätzen. Hast Du keine Chance den Lüfter so einzubauen, dass die Abwärme über den Lüfter hinten abgeführt werden kann? Wie viele Lüfter versorgen vorne den Rechner mit Luft?

Was Du jetzt im Bios einstellst, ist das XMP-Profil für den Arbeitsspeicher. Hast Du mal geguckt, ob die Festplatte im AHCI-Modus läuft?
I don't speak your language Q_Q
Verstehe den letzten Absatz leider null!

Ja, das mit dem Lüfter ist in der Tat suboptimal ... muss ich mal schauen ... hab in "normalen" Spielen ja auch keine Probleme, nur nervt mich, dass ich bei dem Spiel (Legion TD2) so krasse Probleme habe bzw. die Hardware selber x.x
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.485
Und guck auch mal hier (Anhang) check mal was bei Dir alles so im Hintergrund läuft und ob Dein System "sauber" ist.
 

Anhänge

Top