Datenträgerauslastung 100%

macman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
357
Hallo

ich habe mir vor 1 Jahr aus resten einen Wohnzimmer PC zusammengebaut, er lief auch super.
Doch ich nutze ihn zuwenig und wollte ihn nun meinem Vater schenken. Seit ca einem 1/2 Jahr war er nicht an.
Nun hab ich das Problem das die Datenträgerauslastung fast Dauerhaft auf 100% ist und habe keine Lösung dafür.

Ich habe schon das Sata Kabel getauscht, mal Testweise eine andere HDD und auch SSD mit Windows angehängt die das selbe Problem nur bei diesem PC machen. Die neusten Windows Updates sind drauf.
Ab und an wenn man nichts macht beruhight sich der PC und die Auslastung geht auf 20-40% (was auch nicht normal ist) aber sobald man z.b. Firefox öffnet kurzzeitig 100%, öffnet man eine Homepage wieder 100%. Und das selbe sobald auch z.b. Windows ein Update macht direkt 100%.

Bin echt Ratlos und hoffe ihr könnt mir vllt helfen.

Windows 10 Pro
MSI Z270 Tomahawk
Intel i5-7700k mit Alpenföhn Brocken
Corsair Vengance 16Gb (2x8Gb)
Zotac GTX 560Ti
Seagate Baracuda 2Tb (ST2000DM008)
Evga 750W

MfG
Macman
 
Zuletzt bearbeitet:

IBMlover

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
241
Naja, ist eben eine Festplatte, die sind schnell mal überfordert und langsam.
Würde mich eher wundern, wenn die Platte nie ausgelastet wäre.

Aber poste mal einen Screenshot von CDI hier im Forum, dann sehen wir ob die Platte überhaupt noch gut ist.
Kann schon sein, dass die langsam defekt wird und das die ersten Anzeichen dafür sind.

PS: Du bist hier im falschen Forum gelandet, hier wäre der Thread richtig gewesen: https://www.computerbase.de/forum/forums/festplatten-hdd.40/

Immerhin hat das Problem nichts mit einer Intel-CPU zu tun.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.882
lass mal laufen
und schau was passiert.
weil win10 wird so einiges abarbeiten, nach einem halben jahr.
und das in kombi mit hdd, von der man den zustand ned kennt, wird mal dauern.

schau am abend wieder drauf, ob sich das normalisiert.
 

macman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
357
Das eine Festplatte nie ausgelastet wäre ist klar, aber die werte sind etwas sehr hoch, wenn es bei 100% ist dauert ja alles ewig und hängt. Also die HDD ist auch 1Jahr alt und auch mit einer SSD testweise hatte sogar diese 100% auslastung

@Smily Ja windows habe ich auf der SSD testweise neu installiert aber da macht es das selbe wie bei der HDD
auf der CPU ist derzeit ein Alpenföhn Brocken und hat 30°C
Laut HW-Monitor sind alle 4 Kerne bei 4,4-4,5Ghz dauerhaft

@whats4 Updates sind alle Installiert das habe ich vor 1 Woche schon laufen lassen, die HDD beruhigt sich wenn man ihn laufen lässt aber sobald man ein Programm startet schießt die auslastung hoch und bleibt da meist auch
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.519
Kann auch sein daß da jetzt erstmal eine Menge an Windoofsupdates verarbeitet werden müssen.
Wenn du Papi gern hast dann bau 'ne SSD rein.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.882
ned nur das, aber win 10 mag keine hdd´s.
es will ssd´s, es rechnet mit der i/o leistung einer ssd, und.... geht aus dem grund ned grad sparsam damit um.
 

IBMlover

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
241
Also laut Betriebsstunden und Einschaltvorgänge ist die HDD noch neu.
Hast du denn mal nachgesehen, welcher Prozess diese hohe Datenträgeraktivität verursacht?
Im Ressourcenmanager sieht man das ganz genau.

EDIT:
Ist diese Windows Installation frisch bzw. gerade neu gemacht worden?
Dann ist es normal, da Windows viele Dateien indiziert (Suche) und Updates im Hintergrund fährt.
Da würde helfen, den Rechner mal nen Tag laufen zu lassen, dann dürfte Ruhe einkehren.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.100
Neu installieren ist schon mal gut. Aber dann auch gleich die 1903er Version von 10 und erstmal werden Index und weitere Updates erstellt/installiert. Das dauert. 100% ist ja nichts schlechtes. Aber nach einiger Zeit muss Ruhe sein.
 

DocWishbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
215
An Defrag habe ich auch gedacht.
 

macman

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
357
Windows hatte ich vor ca 1 Jahr installiert, jetzt nur die Updates (1903) laufen lassen vor ein paar Tagen.

Die hohe Datenträgerauslastung wird immer von dem Programm verursacht was ich gerade öffne oder vom System.

Laut AVG wäre keine Defragmentierung notwendig.

Also Pc am besten jetzt einfach mal laufen lassen paar Stunden und dann schaun wie er sich verhält?
 

Anhänge

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.882
defrag macht es eh selbst, und wenn von hand, dann nach der i/o orgie
 

DocWishbone

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
215

cb_darkman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
486
Sorry, aber schmeiß den AVG Mist von der Platte runter!
Da wird sich Defender mit dem AVG Gedöns um die Recourcen "prügeln"!
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
372
siehe post #7 - das Problem hatte ich auch mal.
Versuche mal den Viren Scanner von Windows zu beenden, das brachte bei mir Besserung (natürlich nur zum testen).
 

Spawn

Ensign
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
200
vor ein paar tagen hatte ich auch mit 100% Auslastung auf D: zu Kämpfen (SSD) sobald man irgendwas geöffnet hat nach Start war das System extrem Träge.. dazu keinerlei Lese/Schreibzugriffe nur 100% Auslastung

Einzige veränderung war nen Tag zuvor irgend nen Win10 Patch und als verursacher stellte sich die Software der Soundkarte raus! in meinem fall Asus Xonar AE
 

quakegott

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.037
Schalte den PC ein - energiesparmodus aus (nicht das er sich schlafen legt) und einfach laufen lassen. Nach einem tag hat er sich ausgesponnen und läuft normal ;)
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.916
Das sind bestimmt die Updates, der Virenscanner und der Index-Dienst.
Einfach mal ein paar Stunden benutzen und schauen, was passiert.

Eventuell sind auch Sektoren auf der HDD kaputt.
Das kann man mit Scandisk (Windows Boardmittel) prüfen lassen.
Dauert aber ein paar Stunden.

Generell stimmt es, das Windows 10 richtig schlecht mit einer HDD läuft.
ich habe das letztens auch einmal ausprobiert und dann ziemlich schnell eine SSD verbaut.
Kleine Modelle sind mittlerweile zum Glück sehr günstig geworden.
Dein Papa braucht bestimmt nicht so viel Platz.

Die nvidia Graphik und das riesen Netzteil braucht er bestimmt auch nicht.
Den i7 könntest Du für einen guten Preis verkaufen und dafür günstig einen i3 oder i5 verbauen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.100
Wenn du Windows zum testen auf einen Datenträger installierst, dann müll es nicht sofort zu! Installier Windows und fertig. Und dann teste das nackte Windows.
Läuft es, super, dein PC ist in Ordnung und es liegt an einem Programm, was du nachträglich installierst.
Läuft es nicht, dann stimmt was mit der Hardware nicht.
 
Top