dvd auf 22 zoll kucken

Wonder25

Newbie
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
dvd auf 22 zoll kucken (Schwarze Balken sind eine der übelsten Nervensägen beim Heimk

Schwarze Balken sind eine der übelsten Nervensägen beim Heimkino

ich raff das irgend wie nicht.

wenn ich eine dvd auf meinem 22 zoll monitor sehen will. habe ich Trotz des Breitbildes ständig schwarze Balken oben und unten.

woran liegt das ?

habe VLC player , Divx und media play aus probiert.

das kann doch eigentlich nicht sein oder.

habe einen 22" Widescreen Display

grafikkarte ATI Radeon 4870


wenn ich das bild auf meinen fernseher klone ist das selbe shit bild

wenn ich die auflösung auf minmale runter mache wird es auch nicht besser



wenn ich den artiekel hier lese sehe ich garnicht mehr duch
http://www.netzwelt.de/news/76273-wegweiser-im-format-dschungel-43.html


kann mir wer helfen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Erbsenkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.311
Die neueren Filme sind alle mit schwarzen Balken,da sie in 2,35:1 gedreht wurden und da es soweit ich weiss keine 2,35:1 Fernseher gibt,siehst du auch am Fernseher schwarze Balken.Wenn du jetzt einen auf 1,78:1 gezoomten Film am Fernseher anschaust hast du keine Balken,am Monitor jedoch schon,da dieser 16:10 ist und nicht 16:9.

Hoffe das ist verständlich.

MfG
 

sikkness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.862
Jep, die meissten neuen Filme werden in CinemaScope (1:2,35) gedreht statt Widescreen.

Die schwarzen Balken sind also normal, genau wie Widescreen-Filme schwarze Balken auf 4:3 Bildschirmen haben.
 

Wonder25

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
echt ist ja krass, also kann ich nichts gegen die balken machen.

und wie ist das mit avi datei aus dem netz.

wenn ich die ansehe habe ich nicht nur scharze blaken sonder bretter

bei den neuer filmen habe ich einen doppelt so breiten balken wie bei den alten filmen.

warum ist das so ?

stimmt da was nicht mit dem format oder so.


ist das bei euch auch so , oder mahce ich da einen fehler

gibts da kein programm was die blaken weg machen kann.
 

Erbsenkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.311
Du hast doppelt so breite Balken da neuere Filme in 2,35:1 gedreht werden und dass nochmal nen Tick breiter ist als 16:9.

Das passt schon alles.:D

Du könntest das Video höchstens auf 16:10 resizen,jedoch geht dann auch an Qualität verloren und die Proportionen stimmen nicht mehr,also lass es einfach so;)

MfG
 

Wonder25

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
habe den balken aber echt bei alle dvd `s

auch bei den alten goodfellers , clockwork orange von 1972 hat auch den Rand

denke fast es liegt auch etwas an der auflösung

die müßten doch aber 16:10 gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Wonder25

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4
ach jetzt habe ich es,

der streif der bei mir fehlt , ist da weil mein monitor 16.10 ist die filme haben aber nur 16:9.

wenn ich mir jetzt 16:9 fernseher kaufe ist da kein streifen mehr oder ?.

ausser bei den neueren filmen , weil die schon wieder anderes format haben.

das format 16:10 ist parktisch nur für gamer.

gibt es keine filme in dem format 16:10 ?
 

hoffi13

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.996
Nein, und 16:10 ist nicht nur für gamer, hat sich halt durchgesetzt, am PC.
Wenn du dir einen 16:9 TFT oder Fernseher kaufst, sind diese streifen weg, aber was stören sie dich, sie sind doch schwarz:D

MfG
 

Zeffodias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
297
Also dass finde ich jetzt aber auch etwas merkwürdig ?

Warum werden neuere Filme denn überhaupt in einem Format gedreht, das kein Monitor der Welt wiedergeben kann ????? Ist das nicht etwas sonderbar ?

Mein Bruder will sich demnächst einen neuen Monitor kaufen, den er auch als "Fernseher" nutzen will. Welches Format kauft man denn dann am besten um möglichst wenig schwarze Balken zu haben ??
Nicht das er sich einen 30" kauft und am Ende mit einem 27" ein genauso großes Bild hat. Wäre ja ärgerlich.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Die Filme werden i.d.R halt nicht für's Fernsehen produziert, sondern für's Kinoformat, und das ist eben 2,35:1.
wenn ich mir jetzt 16:9 fernseher kaufe ist da kein streifen mehr oder ?.
Das kommt auf den Film an, wenn die Proudzenten den Film in 16:9 drehen oder in diesem Format auf die Scheibe pressen, hast du keine Streifen.

Das hat nichts mit dem Alter des Films zu tun, dass kann jeder Filmemacher machen, wie es ihm gefällt.


Siehe auch in diesem Thread.


edit: huch, da hab ich ja einen ganz alten Thread gefunden - macht nichts, das ist auch weiterhin gültig :D - eigentlich wollte ich das hier verlinken:

https://www.computerbase.de/forum/threads/bluray-vs-upscale-dvd.502296/#post-5140748
https://www.computerbase.de/forum/threads/bluray-vs-upscale-dvd.502296/#post-5141320
 
Zuletzt bearbeitet:

McDingo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
313
Wird sich das denn ändern mit dem Format?
Also enweder Bildschirme in dem Format oder die Filme in 16:9?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Glaub ich nicht. Das Filmformat ist eben 2,35:1 und gehört nun mal ins Kino.

Fernsehproduktionen sind in 4:3 oder seit Neuem in 16:9, daher gibts hier Geräte mit diesen Seitenverhältnissen.

Wenn Bedarf bestünde Geräte im Cinemascopeformat herzustellen, gäbe es sowas wohl schon.
 

Zeffodias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
297
Schön und gut, aber welchen Monitor kauft man denn nun am besten, wenn man bei DVD-Filmen möglichst wenig schwarze Streifen haben möchte ?

Ich würde nämlich schätzen, dass mein Bruder zu 80% DVDs wiedergibt, also wäre es sinnvoll, den Monitor in einem möglichst günstigen Format anzuschaffen.
Meinen Monitor würde ich immer danach kaufen, wozu ich ih am meißten nutze. Alles andere ist ja rausgeworfenes Geld.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Es gibt nichts außer 16:9 oder 16:10 (bzw. halt 4:3) - zumindest ist mir nichts bekannt.

Die Einzige Alternative wäre vielleicht ein Beamer, wo man eine Leinwand im 2,35:1-Format verwendet und die schwarzen Balken dann einfach außerhalb davon liegen, so dass sie nicht stören.

Wenn ein Film ein anderes Seitenverhältnis als der Fernseher hat (unabhängig welche Formate das jetzt sind) und man möchte diesen ohne Balken anschauen, muss man entweder links und rechts Bildbereiche abschneiden oder den Film entsprechend verzerren, damit er das komplette Bild ausfüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeffodias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
297
Naja, mein Bruder hat an irgendwas zwischen 24" und 30" gedacht. Aber bei diesen Größen sind die Seitenverhältnisse ja immer gleich - also wäre es egal welchen er nimmt.
Selbst wenn es ein spezielleres Format geben würde, so wäre dies sicherlich finanziell unsinnig teuer, weil exotisch.


Etwas offtopic dazu : Glaubt ihr, dass zwischen einem TFT-Monitor und einem TFT-Fernseher technisch so große Unterschiede herrschen, dass bei letzterem das Bild wesentlich besser ist als beim Monitor ? Soll heißen : Glaubt ihr, dass man ruhigen Gewissens einen TFT-Monitor auch als Fernseher nutzen kann ? Wie ich neulich las, werden bei beiden teilweise die gleichen Teile (Panel) verwendet.
 
Top