News E3-2020-Absage: PlayStation 5 wird auch nicht auf der E3 gezeigt

dante1975

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
455
Bin zwar gespannt auf die Konsole, aber denke ich werde verzichten.
Habe grade erst meine PS4 verkauft d ich sie nie benutze und nur am Rechner spiele.
Sony müsste schon echt einen Kracher bringen damit ich schwach werde, wie gesagt, bin gespannt :)
 

Shinigami1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
508
Krass, damit hätte ich jetzt wirklich nicht gerechnet. Gerade weil ja die PS5 dieses Jahr erscheint war ich mir sicher die zeigen dieses Jahr richtige Knaller auf der E3. Bin mal gespannt wo Sony die Spiele dann stattdessen vorstellen wird.
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.373
Die E3 ist doch mittlerweile scheiß egal. Nintendo bringt da auch jedes Jahr nur eine halbgare Pressekonferenz.

Denke Sony wird auch in Zukunft die Messe meiden. Sie hat ihren Wert einfach verloren.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.006
Ich denke mal es gibt demnächst eine eigene PK und die PS5 wird vorgestellt. All zu lange werden sie sich nicht mehr Zeit lassen, bei der PS4 war es ja genauso.
 

niti88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
46
Ich glaube die wurden von microsoft überrascht wie intel von amd, aber ich glaub die ändern nochmal mal was, die können nicht eine ps4 rausbringen die alles in den schatten stellt was es an konsolen gibt und dann bei der ps5 rein sch*****
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.593
Die E3 ist doch mittlerweile scheiß egal.
Dem würde ich mal so gar nicht zustimmen. Nintendo sind praktisch die einzigen, die regelmäßig der E3 fern bleiben. Rund um die E3 gibt es immer noch viel Rummel und die meisten Webseiten, die so über Spiele berichten, kommen kaum hinterher mit Artikeln und Videos. Klar könnte sich Sony da klarer abgrenzen mit dieser Aktion, aber sie überlassen dennoch Microsoft in gewisser Weise das Feld. Persönlich halte ich das für nicht so klug, aber kommt natürlich auch drauf an, was sie stattdessen machen.
 

Triviaweise

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
42
Ich denke auch das der weg, die Sony und Nintendo gehen der bessere weg ist. Alle paar Monate mal eine Präsentation in Form eines Videos zu machen und die ganzen sachen schön verteilt über das Jahr zu zeigen, anstatt alles auf einer Messe. Es wird dann einfach zuviel auf einmal gezeigt das vieles einfach in der Menge untergeht.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.726
Eigentlich sind die Specs der PS5 egal, worauf es meiner Meinung nach mehr ankommt sind die Exklusivtitel.
 

ruthi91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.122
Wenn Sony zur E3 absagt, dachte ich eher es liegt daran, dass sie noch nicht so weit sind mit der PS5 und etwas mehr Zeit brauchen.
Dass sie dagegen schon zeitnah (vielleicht in 2 Wochen!) im Februar präsentieren wollen, überrascht mich schon sehr.
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.373
Dem würde ich mal so gar nicht zustimmen. Nintendo sind praktisch die einzigen, die regelmäßig der E3 fern bleiben. Rund um die E3 gibt es immer noch viel Rummel und die meisten Webseiten, die so über Spiele berichten, kommen kaum hinterher mit Artikeln und Videos. Klar könnte sich Sony da klarer abgrenzen mit dieser Aktion, aber sie überlassen dennoch Microsoft in gewisser Weise das Feld. Persönlich halte ich das für nicht so klug, aber kommt natürlich auch drauf an, was sie stattdessen machen.
Machen* halt ihre eigenen Directs, wie Nintendo. Wo ist das Problem?
 

Jasmin83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.942
Ich freue mich tatsächlich auf die PS5, ich hoffe nur, das die wirklich abwärtskompatibel zumindestens zur 4er sein wird.. Mich nervt es hier zig Konsolen für alte geschichten vorhalten zu müssen. Zur PS3 Abwärtskompatibel wäre auch schön, aber damit rechne ich fast nicht mehr, eher das square FF13 für PS4/5 rausbringt.

Die PS4 Pro habe ich damit erfolgreich ausgesessen und übersprungen, wozu auch kaufen, ohne 4k TV
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.862
Die E3 ist doch mittlerweile scheiß egal.
Die E3 ist genau das, was es sein will und zwar eine Vorstellung für kommende Spiele. Hat schon mehr als einmal für Überraschungen gesorgt. Ich kenne kein Event was diesbezüglich mehr Gewichtung hat. Kann zwar auch jeder irgendwann im Jahr seine eigene Konferenz halten, aber ich mag dieses Konzept über 1-2 Tage alle paar Stunden eine Konferenz zu schauen. Auch bis mitten in die Nacht ;)
Sony hat mir letztes Jahr schon überhaupt nicht gefehlt. Wird dieses Jahr wieder so sein.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.450
Das war irgendwie abzusehen, wobei ich schon gehofft hätte dass Sony dieses Jahr dabei ist.

Das ist ja auch kein Muss. Man kann seinen Kram auch abseits dessen zeigen. Im Februar wissen wir mehr. Ich hoffe es kommt mehr als nur son Teaser wie bei der Xbox Series X (dessen Name ich immer noch blöd finde, aber vielleicht ist es ja auch nur ein Code Name wie Project Scarlett).

Ich erwarte zumindest volle Abwärtskompatibilität, denn die Wahrscheinlichkeit dass ich mir dann die PS5 kaufe ist durchaus hoch. Die PS4 hatte ich ja übersprungen, einige Titel sind es trotzdem wert nachgeholt zu werden. Und das neue GTA muss ja auch gespielt werden.
 

Cordesh

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
841
Ich hatte mal sehr gute Kontakte zu einem Spielepublisher und hab da mitbekommen, wie teuer und aufwändig ein Messeauftritt sein kann.
Alleine schon die Flüge, Hotels, der Messestand, der Ausfall der Mitarbeiter, ...

Ich denke das man der Absage nicht zu viel beimessen muss.
Das kann eine rein wirtschaftliche Entscheidung sein.
Heutzutage muss man nicht auf einer Messe die Infos raushauen, es schaut eh jeder online nach den Themen die ihn interessieren.
 

LATEX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
492
Ich denke sie wollen einfach vor Microsoft vorstellen können um früher die Leute mitzureißen. Ob das ein Zeichen von Stärke ist bin ich mir allerdings nicht sicher.
Sony hat hoffentlich eine Abwärtskompatibilität auf Lager – mit den starken Exklusivtiteln ist das ein Argument. Bisher war hier die XBOX stärker.
 

daivdon

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
144
Die E3 ist genau das, was es sein will und zwar eine Vorstellung für kommende Spiele. Hat schon mehr als einmal für Überraschungen gesorgt. Ich kenne kein Event was diesbezüglich mehr Gewichtung hat. Kann zwar auch jeder irgendwann im Jahr seine eigene Konferenz halten, aber ich mag dieses Konzept über 1-2 Tage alle paar Stunden eine Konferenz zu schauen. Auch bis mitten in die Nacht ;)
Sony hat mir letztes Jahr schon überhaupt nicht gefehlt. Wird dieses Jahr wieder so sein.
Bei mirist es genau andersrum. Während ich für eine brandheisse Hardwarevorstellung (zB von AMD) tatsächlich nachts noch den Stream eingeschaltet habe, würde ich das auf keinen Fall für ein paar Spiele machen. E3 hat mir so überhaupt nicht gefehlt, die Spiele kaufe ich eh lieber nach diversen Tests und etwas günstiger statt
brandheiss und voller "day1"-bugs.
 
Top