Ein weiteres Problem mit JMicron...

oO_KIWI_Oo

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
142
Nachdem ich jetzt den JRAID Treiber über "Software" deinstalliert habe, habe ich wieder normalen Zugriff auf meine Laufwerke - ohne "Ruckler" beim Start dex Exploreres etc.

Jetzt wollte ich jedoch eine DVD+RW brennen und habe festgestellt, dass das nicht funktioniert. Zumindest im "Rohzustand" frisst der Brenner keinen einzigen DVD+RW (getestet mit verschiedenen Sorten). Sobald ich sie ein Mal mit einem Toshibanotebook beschrieben habe, kann er selbige jedoch lesen, löschen und auch wieder brennen. Nur im Originalzustand ist weder Löschen noch Brennen möglich (DVD-R, DVD+R und DVD-RW funktioniert seltsamerweise ohne Probleme...). Nero wirft immer die Meldung "Diskformatierung fehlgeschlagen" und "ungültiges Kommando)

Nachdem ich ein Firmwareupdate gemacht habe, das IDE Kabel getauscht, die Brennsoftware gewechselt und den Brenner an meinem anderen PC getestet habe (wo er einwandfrei funktioniert hat) bleibt nur mal wieder der JMicron Controller übrig... Die Frage ist jetzt, ob das ein Treiber- oder ein Hardwareproblem ist.

Meine Frage daher: Gibt es eine Möglichkeit sämtliche Reste des JMicron Controller Treibers aus Win XP zu entfernen? Ich habe nämlich keine Lust wieder einen Tag lang mein System neu aufzusetzen, nur um nachher zu merken, dass es ev. doch ein Hardwareproblem ist... :mad:
 

ThunderS01

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
141
Hi,

Im Geräte-Manager, sollte unter "IDE ATA/ATAPI-Controller" unten ein
"Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller" (das ist der JMicron)
zu finden sein.
(bei Treiberdetaills: ...\atapi.sys, ...\pciide.sys, ...\pciidex.sys, alles von Microsoft!)

Sollte bei dir, der JMicron im Gerätemanager zu finden sein, möglicherweise auch unter SCSI erstmal das alles dann deinstallieren.
Deweiteren Registry durchsuchen nach:
JMicron, jgogo (.sys), Jraid (.sys) und alles entsprechend entfernen...

"jgogo.sys" und "Jraid.sys" sind möglicherweise trotz SW-deinstallation noch im ..\system32\drivers wenn ja dann dort auch entfernen.

Wenn dann alles soweit ok ist, kannst du zur Sicherheit im Gerätemanager den "Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller" deinstallieren...dann reboot...danach wird alles was daran angeschlossen ist, neu erkannt.

(Ich hatte mein Sys Anfang Oktober neu aufgesetzt, war unachtsam :rolleyes: ...über Windows Update kam für den JMicron von MS ein Update... danach raid..., von den beiden angeschlossenen Geräten, 1 DVD-Rom u. 1 Brenner, war nur noch ein Gerät sichtbar...)
 

oO_KIWI_Oo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
142
Danke für die Tipps. Ich habe in der Not einen neueren Treiber (von Ende November) von MSI oder Gigabyte (habe mir mal beide gezogen) installiert. Von ASUS gibt es immer noch nur den alten Triber... :freak: Jetzt funktioniert aber wieder alles :)
 
Top