News Elecom stellt USB-Hub im Steckdosenformat vor

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Kürzlich hat Elecom einen USB-Hub vorgestellt, der wahlweise vier oder sieben USB-Ports bietet. Damit auch für die Version mit sieben Ports genügend Strom zur Verfügung steht, wird ein Netzteil mitgeliefert, welches separat anzuschließen ist.

Zur News: Elecom stellt USB-Hub im Steckdosenformat vor
 

Pesti!

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.300
Das mit dem einzelnen Ausschalten der Ports ist doch unnötig. Kann man doch genauso gut rausziehen. Und ob es was bringt, dass es an magnetischen Flächen haften kann? Wohl kaum. Wer hat schon einen Kühlschrank neben dem PC stehen? ;)
 

mariobrand0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
308
wenn man nicht gerade einen PC aus Plastik oder Alu hat, könnte man ihn ja da drauf tun
 

MoraX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.135
Ich fände als Preis wäre maximal 30 Euro angemessen!

greetz
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.588
zu teuer... für 7 port USB hub zahl ich doch keine 100 $ :D
 

PaLLeR

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.126
Schaut interessant aus, aber irgendwie sinnlos
 

DerZock

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
867
Wäre sinnvoller gewesen die USB Buchsen nach hinten zu legen, anstatt nach oben. Jetzt fällt das HUB immer um (wenn man keinen Metalltisch hat).
 

Omega4

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
698
Hätte der Hub USB 3.0 Ports wäre der Preis vielleicht sogar gerechtfertigt.
Aber mal ganz nebenbei, kauft man sich 2 x den Hub mit vier Ports ist man bei 82$ und hat damit insgesamt 8 Ports. Die 7 Port Variante kostet aber 107$? Ich kann mir nicht vorstellen das ein 5V Netzteil so viel kostet um diesen Aufschlag zu gerechtfertigen! O.o
 

a.mucki

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
151
Der Preis is sicherlich viel zu hoch. Die Idee is allerdings gar nicht so schlecht wenn ich an meine externen Platten denke die immer laufen wenn sie am USB hängen. So könnte ich sie nur anschalten wenn ich sie brauche ohne immer Stecker ziehn zu müssen
 

4lex

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
546
Idee ist nicht schlecht, aber ~3-4 (max. 7) Geräte über einen USB2.0 Port? Schon wenn nur eine Festplatte dran hängt, ist das zuviel für den Anschluss und bei dieser Variante noch mehr... Für 7 versch. Drucker oder sowas interessant :lol: die nicht so viel Bandbreite benötigen.
Mit USB3.0 sähe das schon besser aus, aber auch nicht optimal.
Die Beschriftung ist aber nett :)
 

Sirius5

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
150
4 fach und 7 fach gibt es bei pearl und bei conrad für kleines geld ;)
ebenfalls einzeln schaltbar :D


ps: so ein teil habe ich mir vor jahren schon selbstgebaut, was sehr einfach und gut geht ;).
man braucht nur einen hub mit netzteil, ein externes gehäuse, schalter, einen lötkolben und kabel, fertig :). dauert ein paar stunden und funktioniert sehr gut. dafür muss man keine 100 usd ausgeben ;)
 

Kelshan

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
607
Finde ich gar nicht schlecht. Mein Fernseher funktioniert nur mit einem angeschlossenen Gerät, funktioniert aber auch wenn man einen Hub zwischen schaltet (aber dann eben auch nur, wenn nur ein Gerät am Hub hängt). Ich hab aber mehrere Festplatten daneben liegen (Filme, Serien, Musik, ...), d.h. ich muss immer eins 'rausziehen und ein anderes 'reinstecken, was zudem bedeutet, dass die Kabel immer recht sichtbar herum liegen (man will ja nicht jedes mal herum kriechen). Mit so einem Hub bräuchte ich nur die Schalter umlegen - gar nicht mal unpraktisch. Und sicher auch besser für die Lebensdauer.

Allerdings klar zu teuer. Das Ding von Conrad dagegen ist schon interessanter, quasi 14,95€ für das Gleiche wie hier die 41€-Version.
 
I

impressive

Gast
das teil in der "news" = schrott und zu teuer

das teil von conrad = genial und günstig und wusste gar nicht
das es das gibt. danke für den tip ;)
 

mic_mac

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
877
hast das teil von conrad einen netzteil anschluss? weil dabei steht: wird ohne geliefert!

@news: schön, aber viel zu teuer, auch wenn ich sowas gebrauchen könnte! :(
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Das ist schon eine kompfortable Idee. Für wenig benötigte aber stromfressende Geräte ist das eine gute Lösung. Für 40 bzw 100$ natürlich 2-3mal so teuer wie die Sache wert ist, aber villeicht ändert sich das ja.
 

Freekshow

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
191
Anzeige
Top