Ersatz für GTX 560 TI mit AMD Phenom 2

Holgi_Heizer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
521
Hallo,

ich habe heute zum ersten mal Crysis 3 angespielt und mußte dann leider doch feststellen das selbst mit relativ gemäßigten Einstellungen die Grafik recht ruckelig ist.

Derzeit arbeitet bei mir eine EVGA GTX 560 TI FPB im System und die soll nun demnächst ersetzt werden. Bei den ganzen Reviews hat man dann ja die Wahl zwischen einer 660 TI und der 7950 (ggf. als Boost Version).

Wie sieht das ganze jetzt aber bezgl, meiner CPU und dem Board aus? Die CPU (AMD Phenom II X4 955) läuft in einem AM2/3 Board mit DDR2 Speicher auf stabilen 3.8GHz.

Wieviel Sinn macht hier eine der beiden o.g. Karten überhaupt? Aus meiner Sicht sollte das Upgrade Richtung 50% mehr Spieleleistung bringen damit das das ganze auch lohnt. Eine sehr (sehr sehr) leise Kühlung im Windowsbetrieb ist Pflicht, bei Spielen ist es eher nebensächlich. Das Netzteil (BQ SP E8 450W) soll ebenfalls beibehalten werden.

Anwendungsgebiet:
>90% der Zeit Internet (Browser, E-mail,...)
<10% Spiele (Crysis 2 & 3, DeadSpace 2 & 3, Prototype 2, Battlefield 3, etc)
Auflösung 1920x1080 mit möglichst maximalen Detail Settings und mittlern AA Einstellungen
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.954
7950 Boost.

Viel mehr Leistung für das Geld wirst du nicht bekommen.
 

ThaLowPro

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
623
Stimme dem Moselbär 100%ig zu und es macht schon Sinn die Karte aufzurüsten hinsichtlich der CPU.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.259
Die 7950 zeigt am Ende mehr FPS, allerdings hast Du hier zeitweise Mikroruckler.
Leider hat das AMD noch immer nicht im Griff, wie ich heute wieder hier im Forum lesen muss.
Die Gtx 660Ti ist ein paar wenige % langsamer, aber liefert konstantere FPS ohne Mikroruckler.

Ich persönlich halte solche Framelatenzen für ein No Go und würde auch eine 660Ti
nehmen. Es sei denn, AMD bringt einen Wundertreiber heraus.

Hinweis:
Nicht jeder merkt diese Mikroruckler. Es gibt Menschen, die hören früh morgens auch keine
Vögel zwitschern.

Quelle: https://www.computerbase.de/2013-02/test-17-grafikkarten-vergleich/7/
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatan

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.546
Gibt aber auch genug Leute die mit AMD Karten sehr zufrieden sind. Probiers einfach mal aus. Zu einer HD 79XX bekommst du noch Crysis 3 und Bioshock Infinite dazu! :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.954
Ich bin einer der glücklichen Halbblinden ohne Microruckler und - oh Wunder - ich höre Vöglein zwitschern.

Die Frage ist ja wohl nicht gibt es diese Ruckler, sondern wann und wo.

Alles Settingsachen.

Auch eine 660Ti wird ruckeln - je nach Spieleinstellung u.v.m. mMn
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.259
Ich bin einer der glücklichen ...ohne Microruckler...
Alles Settingsachen.
Das interessiert mich jetzt.

Welche Settings meinst Du konkret?
Ich hoffe, Du meinst nicht Framelimiter, prerenderer oder Vsync. Diese haben auf Framelatenzen keinen Einfluss, wie auch Compterbase berichtet hat.
Bis jetzt weiss ich von keinem Setting oder Treiber, der das Problem komplett
ausmerzen kann. Leider. Auch die Redaktion hier wartet auf Updates seitens AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.954
Mit Settings meine ich die Einstellungen z.B. im Spiel.

Wenn die Hardware ihre Grenze erreicht hat - von der Leistung her - und die Anforderungen werden noch erhöht, dann laggts oder ruckelt halt.

Ist doch normal - oder liege ich da falsch.

Ich persönlich hatte jedenfalls noch keine Microruckler.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.259
Nee. Du missverstehst mich vollkommen und auch die Problematik total.
Aktuelle AMD GPUs haben FPS-Latenzen (Mikroruckler), trotz HOHER Frames.
Bei einigen Spielen extrem störend, bei anderen merkt man´s weniger. :/

Gäbe es dazu einen Treiber-Fix, würde ich nicht lange fackeln.
Da wäre die 7950 sofort gekauft und mit Vorkasse. Aber so...?

https://www.computerbase.de/2013-02/test-17-grafikkarten-vergleich/7/

"Die Framelatenzmessungen sind damit eine wertvolle Ergänzung zu den üblichen FPS-Messungen. Denn diese zeigen nun auch plastisch und messbar, was schon länger spürbar ist: Nämlich dass AMD in einigen Spielen Schwierigkeiten mit der FPS-Abfolge hat. AMD hat dies bereits zugegeben und möchte demnächst einen Treiber mit einem modifizierten Speichermanagement veröffentlichen, der den Rucklern entgegenwirken soll."

Oder:
http://www.chip.de/news/Radeon-HD-7950-AMD-will-Leistungsleck-beheben_59699456.html

Die AMD Radeon HD 7950 ist zwar stärker, dennoch ruckelt das Spielgeschehen mehr als mit einer Geforce GTX 660 Ti von Nvidia. AMD will das Problem zeitnah über Treiber-Updates lösen.


:(
Mhm...
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.954
Gut, gut.

Danke für den Hinweis.

Nur - sorry - ich hatte bis heute noch keine Probleme.

Vielleicht sind meine Ansprüche auch nicht hoch genug, damit sowas zum Tragen kommt.

Full HD. Mehr gibt mein Bildschirm nicht her.

Und bis jetzt ist noch Alles flüssig und meines Wissens ohne - für mich jedenfalls - spür- oder merkbare Ruckler gelaufen.
 
Top