News Erster Todestag von 3dfx

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
#1
Es ist jetzt genau ein Jahr her seit nVidia Teile von 3dfx Interactive gekauft hat. Der Support für die Voodoo-Grafikkarten wurde eingestellt. Seither kämpfen andere Firmen wie ATI, nVidia und STM um den Thron im Grafikkartenmarkt.

Zur News: Erster Todestag von 3dfx
 
A

Anonymous

Gast
#6
Meine Voodoo 5 lebt noch heute mit den Treibern von vor einem Jahr ohne Probleme, trotz aktueller Spiele. Schade um 3dfx, sie waren doch die BESTEN
 
A

Anonymous

Gast
#7
Weiss meinst warum 3dfx wohl den bach runtergegangen sind weil sie meinten nicht mit der zeit gehen zu müssen
zB kein t & L
zB kein 32 bit farbtiefe (oder besser erst sehr spät ) also wer nicht kommt zu rechten zeit ...
wird wie Natural SOund schon sagt
weggeschossen das ist traurig aber wahr !!!!!
würdet mehr so denken wie ihr würde 3dfx noch aufm tron hocken und nvidia wäre tot !!!
Welcom to Tomorow !!!
 
A

Anonymous

Gast
#8
genau aus diesen Gründen, hab ich 3dfx damals (zu Zeiten der VooDoo3000) den Rücken gekehrt.
- kein richtiger AGP-Support
- nur 16Bit
- sehr teuer

da ich schon von meiner RIVA128 sehr begeistert war, ging mein Griff damals zu einer TNT2/Ultra, die zwar dasselbe kostete, aber viel mehr Features aufwies als die VooDoo, die etwas geringere Grafikqualität bei speziell angepassten Spielen nahm ich gerne in Kauf, da mich meine VooDoo Banshee extrem enttäuscht hatte.
Als 3dfx die VooDoo5 vorstellte, 1 Meter lang mit extra Netzteil, da haben wir alle über 3dfx gelacht und das war dann natürlich das Ende.
Wer sich dem Kundenwunsch nicht beugt, der geht ein.
Und wenn nVidia nicht aufpasst, passiert ihnen dasselbe.
Aus diesem Grund habe ich jetzt eine Kyro2 und wenn die Kyro3 nicht kommt, kaufe ich mir eine ATI
nVidia hat auch bei mir mittlerweile verschi**en

requiscat in pacem (r.i.p.)
 
A

Anonymous

Gast
#9
Wenn ATI und Nvidia nicht aufpassen, wird ihnen das gleiche passieren wie 3DFX. Wer heute sein Geschäft so ausweitet wie 3DFX damals, dann wird es düster. 3DFX hat früher angefangen eigene Karten herzustellen und dies war anscheinend zu teuer. Hätten sie das Geld doch für die "Forschung" ausgegeben und hätten sie doch ihre Chips weiterhin verkauft...

Bei ATI und Nvidia sieht es für mich ganz ähnlich aus. Diese Firmen stellen mittlerweile sogar Chipsätze für Motherboards her! Sie sollten sich lieber auf ihre Grafikchips konzentrieren!!!
 
A

Anonymous

Gast
#10
hi,
würde ich net unbedingt sagen das das ein fehler ist mit den eigenen mainboardchipsätzen.
da man a) so vorallen für den OEM-bereich kompakte und angepasste chipsätze mit onboardgrafik baun kann und im OEM geschäft werden die meisten gewinne gemacht!
3DFX ist pleite gegangen weil ihre stellung im OEM weggebrochen ist und sie da so gut wie nix mehr verkauft haben.
ausserdem war es ein grosserer fehler die chips selber herzustellen.
man sieht ja das selbst ATI die ansonsten nur selber boards gebaut haben nun anfangen ihre chips auch an andere hersteller zuliefern. weil so eine produktpalette geschaffen werden kann wo für jeden geschmack etwas dabei sein wird.
ausserdem spart man sich werbekosten, da die hersteller die ja für ihre produkte mit den chips auch werben.
auch hat 3DFX sich net mit dem markt bewegt und das am ende "werbegags"-feature wichtig sind sieht man ja.

Mehrpack
 
A

Anonymous

Gast
#11
Wer braucht denn T&L, wieviele Spiele gibt es denn, die dieses auch noch unterstützen?
Dafür bezahl ich keine 1000,- DM für eine Geforce 3, um ein paar Frames mehr zu haben. Meine Voodoo 5 wird mir wahrscheinlich noch lange gute Dienste leisten, solange es mit den Treibern noch hinhaut, werden ja noch immer weiter entwickelt!!!!, und das ein Jahr, man mag es nicht glauben so lange ist das schon her, danach. Wenn sie dann nicht mehr brauchbar ist gibt es ja vielleicht NVIDA nicht mehr, ATI, Kyro oder vielleicht die BIT BOYS. Aber auf jeden fall keine 1000,- DM für NVIDA schon darum weil Sie uns VOODOO User so im Stich gelassen haben, von wegen Treibersupport.
VOODOO LIVES!!!!!!!
 
A

Anonymous

Gast
#12
Also alles was ich nur sagen kann ist, es ist schade um 3DFX! Sie haben die 3D technik eingeführt! Vergesst das NICHT! vergesst den NAMEN 3DFX NICHT!!!!!!!!!
 
A

Anonymous

Gast
#13
Werden wir bestimmt nicht
aber woran ist wohl 3dfx gescheitert an uns !!!
hätten wir sie weitergekauft und diese Sache in kaufgenommen die sie uns uterjubeln wollten hätten
sie villeicht auch heute noch dominieren koennen.
Leider waren wir nicht bereit für veraltete technik und nicht neuen innovationen gweld auszugeben
und wer der KÖNIG ist und sich HEUTE wie einer aufführt ist schnell verloren
Trotzdem Danke 3dfx ohne euch Würde es heute wohl kaum so ein RUN auf 3dBeschleunigerkerten geben
;-( Schluchtz
zu Zeus2001 es wird auch bei dir die zeit kommen wo die treiber nicht mehr funktionieren
und wer brauch schon eine GF3
es Lebe die GF2Ultra (Billiger)
 
Top