Eure Meinung zu Subwoofern im Auto

Nightmare85

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.917
Hi Leute,
lange nicht mehr gelesen ;-)

Ich würde gerne wissen, wie ihr allgemein zu dem Thema Subwoofern in Autos steht.
Das soll eigentlich kein Fachgespräch sein.
Wollte extra in kein Hi-Fi-Forum da die mich sonst evt. auseinander genommen hätten :-P

Ich bin jetzt 26. und bekomme in ca. 3 Wochen den Mercedes von meinem Vater.
(E220 CDI BJ 99)

In meinem aktuellen Ford hab ich Standardboxen (Ford Soundsystem) und einen 400 Watt Subwoofer.
Vom Bass her klingt es schon nicht schwach.
Der Mercedes hat ein Bose-Soundsystem was an sich auch nicht so übel klingt, an einigen Stellen (ganz bestimmte Bässe) sogar etwas besser.

Mein Vater (60.) meint das mit Subwoofern wäre alles Quatsch und er würde sich nicht freuen, sein ehemaliges Auto aus 100 Metern zu hören.

Ich selbst bin ja noch jung aber auch nicht mehr sooo jung und will schon seriös rüberkommen und achte auch viel auf mein Aussehen usw.
Da stell ich mir eben die Frage ob es nicht sogar kontraproduktiv wäre, mit *Bumm-Bumm* angefahren zu kommen.
Klar muss man nicht mit vollaufgedrehter Musik rumfahren, aber wenn ich die Möglichkeiten des Woofers nie nutzen werde, kann ich mir den Aufwand auch sparen...

Was haltet ihr so von der Geschichte?
Konntet ihr diesbezüglich Erfahrung sammeln, dass ihr z.B. gemerkt habt, dass das kitschig rüberkommen kann usw.?

Vor paar Monaten war ich auf einer Feier und hatte einen Kumpel und 3 Mädels jeweils zu sich nach Hause gefahren.
Die Mädels fanden den Bass ja spitze, nur das Prob war eben die waren gerade mal 15 und ich will ja nicht unbedingt 15-Jährige begeistern^^

Ein 18-Jähriger im 2er-Golf wird ohne Anlage von der Gesellschaft verstoßen - ein 26-Jähriger im Mercedes auch? :-P
(Das letzte war mehr spaßig gemeint :) )

Ich kann mich gerade leider gar nicht entscheiden...

Grüße
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Bau dir eine "normale" Anlage rein, dass du lecker Musik hören kannst und dann ist gut.

Dieses Bumm-Bumm gepose braucht doch echt kein Mensch. Ich schüttel da jedenfalls den Kopf drüber.

In einem gewissen Alter mag das vllt angesagt sein um zu beeindrucken, aber mit 26 sollte damit auchmal Schluss sein (ausser bei denjenigen wo der Hirnschlag für immer ein Schlag ins Leere bleibt).
 

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.516
Bass im Auto ist das beste was es gibt.
Nicht falsch verstehen.
Ich bin keiner der durch die Ortschaft fährt und schon Kilometer weit zu höre ist.
Ich stehe eher auf klanglich guten Bass.
Laut kann jeder, aber eine Basskiste ins Auto bauen die vom Klang her gut abgestimmt ist, muss man schon können.

Klanglich muss aber nicht heißen leise.

Die meisten Anlagen sind eh nur auf max Pegel ausgelegt.
Das sind dann die die innen nix auser bumbum hören.
Drausen hört mann aber nur die Karosse vibrieren und das Nummernschild klappern.
 

Laz-Y

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
529
Wenn's Dir gefällt, dann mach es, wenn nicht dann nicht.
Kann dir doch egal sein, was wir davon halten ;)
 

Delta 47

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.257
Ganz ehrlich, bevor man sich son Bass-Gewummer einbaut sollte man hochwertigere Lautsprecher einbauen, ein Subwoofer bzw. Bassrolle zerstört den guten Klang mehr als das es nützt.
Die Musik wird einfach nicht mehr "harmonisch" wiedergegeben.

Es gehört deutlich mehr dazu als einfach nen Subwoofer in den Kofferraum zu knallen und zu verkabeln.
Muss abgestimmt werden und somit viel Arbeit, sonst verhunzt du den Benz, wäre wirklich schade um das Auto.

Das würde ich pers. bleiben lassen, lieber das Auto mal aufbereiten (lassen), neue Reifen, Felgen etc., da hast du mehr von, als son halbgaren Mist.
 

Countdown2

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
866
Also ich habe in meinem A3 schon vom Werk aus ein BOSE-Soundsystem und ich bin hochzufrieden. Im Seitenteil des Kofferraums befindet sich ein Tieftöner, der nen klaren Bass erzeugt. Das reicht mir völlig aus.

Von dicken Bassboxen, die den Kofferraum komplett ausfüllen, halte ich gar nichts. Das sind dann meistens wirklich die, die mit ihrer alten Schrottkarre durch die Straßen heizen und man von außen den Eindruck hat, dass das Auto vor lauter Vibration gleich in seine Einzelteile zerfällt. Sowas geht gar nicht, absolut lächerlich.
 

MrMorgan

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.750
ich habe das früher auch immer gehabt. allerdings hab ich meine musik in der stadt meistens leiser gemacht (da wo andere erst richtig aufdrehen ;) ).

Irgendwie vermisse ich das schon n bissl mittlerweile.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

irgendwie ist es immer gleich. Der stupide Gesichtsausdruck hinter der Pornobrille zeigt an, dass der Fahrer ein ganz cooler Typ ist.
Die Fingerspitzen erreichen gerade noch so das Lenkrad. Das Mädel daneben wird angebrüllt, weil sie ja sonst nichts versteht.

Aber das wäre auch egal, da sie ja etwas in ihr Handy tippt, da versteht man so oder so nichts.
Das Gaspedal wippt im Takt vom Bass dazu mit. Und wenn die Ampel auf Grün springt, dann kommt die Karre nicht vom Fleck.

Fazit: Gute Musik ersetzen diese Dinger nicht.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Was willst du gegenüber Bose noch verbessern? Blödes Bass-Gedonner ist doch nicht alles. Sauberer, dynamischer Klang ist viel mehr wert als Uffz-Uffz-Uffz.

Stell dir einfach die Frage: Wie wirkt der Sound, wenn du was anderes als stupides Gekloppe laufen hast? Wie klingt was richtig cooles in (und vor allem auch außerhalb) der Karre? Wie würde z.B. Elvis klingen? Oder CCR? Was sagt dein Auto, wenn du ihm den Walkürenritt vorsetzt? (bei offenen Scheiben in der Innenstadt immer wieder toll)
 

Mopetentreiber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
440
Dazu noch dieses * Accessoire und du kannst beruhigt mit gebums durch die Gegend fahren. Dein Image wird sich gut mit der Beschreibung der Produktdetails decken :D
 

gargyl

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
210
Bose zeichnet sich dadurch aus, dass die Lautsprecher gut auf das Fahrzeug abgestimmt sind.
Gut möglich, dass du am Ende mit einem Subw.mehr Lautstärke, aber erheblichen Klangverlust hast.
Im Übrigen sieht man in Hannover immer öfter die 3er BMW Proll-tuner mit E-Klassen rumfahren.
Das alleine wäre für mich schon ein Grund, eher auf solide zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

ich bin auch ein "Fan" von Bose, wenn alles gut abgestimmt ist. Aber es gibt auch andere Meinungen, siehe Zitat.
Meine Antwort passt aber gut zu diesem Thema. :p
 

HempelsFusel

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
996
Ich persönlich würde mir eine einbauen. Habe selbst auch eine recht starke Anlage verbaut und habe damit einfach einen heiden Spaß. In der Ortschaft wird sie übers Autoradio runtergeschraubt oder ganz ausgeschalten, weil ich eben wie du, auch nicht als so Macker rüberkommen möchte/aus dem Alter raus bin. Wenn ich dann aber mal Außerorts oder über die Autobahn fahre mit Bass der mir die Schuhe auszieht, hab ich öfters mal ein Grinsen auf dem Gesicht wie ein kleines Kind. Ein Gefühl, welches ich nicht missen möchte.

Aber nett übrigens wie hier pauschalisiert wird. Dicke Anlage = Prolet.;)
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.603
Prinzipiell: tu das was dir besser gefällt und versuch nicht andere zu beeindrucken, das wäre seriös....

Persönlich glaube ich das man mit guten einfachen Lautsprechern einen ausreichend guten Klang hinbekommt. Wenn du dir einen Subwoofer einbaust dann bitte leise durch die Ortschaften denn manche Leute haben kleine Kinder die schlafen sollen ;-)
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.433
Mit 26 sollte man nicht nur aus dem "Bumm-bumm-uffz-uffz" Alter sein, man sollte viel mehr selber wissen was man möchte und nicht Fragen eines 15-jährigen stellen.
Volljährig ja, aber Erwachsen und Entscheidungsfähig?
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Also ich bin ja mehr die "Bumm-bumm-itss-itss"-Fraktion.

Doch eines weiß ich. Von außen hört man sowieso nur die Bäse (und den Kofferaumdeckel) und alle Passanten schütteln nur den Kopf.
Gut klingts nur von innen.
 

Head82

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
664
ich hör auch sehr gern gute und vor allem laute musik mit bässen die man nicht "nur" hören kann. Allerdings würd ich nie auf die idee kommen in Ortschaften, womöglich noch vor der roten Ampel so laut die musik aufzudrehn.

Von solchen leuten halte ich selbst ziemlich wenig und kann Kopfschüttelnde passanten verstehen.

Der Subwoofer darf natürlich keinen stauraum belegen und kommt, wenn dann nur in die Reserverad mulde!
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Eigentlich gehört so ein Subwoofer unter den Beifahrersitz, damit die Freundin auch etwas davon hat, oder der Freund, je nachdem.
 
Top