externe HDD von Ubuntu geändert - kein Zugriff mehr

GeryHo-1956

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
Hallo,
vielleicht kamm mir jemand helfen, ich habe keinen Zugriff mehr auf meine externe HDD.
Ich wollte Linux auf meinem Notebook testen und es wurde vorgeschlagen einen Datenträger auf einem USB-Stick oder einer CD zu erstellen.
Leider hat es nicht richtig funktioniert und der Datenträger wurde unverständlicherweise auf meiner externen HDD erstellt - Intenso 4 TB.
Dabei hat Linux leider auch meine HDD verändert, es gibt jetzt nur noch eine Partition mit 32 GB - FAT 32, Aktiv, Primär.
Weiterhin gibt es noch eine Partition mit 2016 GB - nicht zugeordnet, Typ Basis, Partitionsstil MBR. In den Eigenschaften wird unter Ereignisse angezeigt: Gerät konfiguriert (disk.inf) und Gerät gestartet (disk), Gerätestatus: Gerät funktioniert einwandfrei.
Dann gibt es noch eine weitere Partition mit 1678 GB und den gleichen Eigenschaften.
Die beiden großen Partitionen werden in der Datenträgerverwaltung als nicht zugeordnet bezeichnet.
Ursprünglich waren auf der Intenso nur zwei Partitionen, Linux hat die dritte, kleine mit 32 GB selbst erstellt und die beiden anderen so verändert, dass ich keinen Zugriff mehr daraus habe.
Wie kann ich die ursprünglichen Partitionen wieder herstellen um an meine Daten zu kommen?
Wichtig: Auf dieser HDD befinden sich alle meine Daten, da ich kurz zuvor ein Backup gemacht und die Datern auf meinem Notebook bereits gelöscht hatte um eine neue Installation durchzuführen.
Die Daten werden unbedingt benötigt!

Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
357
wenn überhaupt, dann nur noch zugriff über das linux welches dir die platte neu angelegt hat.
hier wurde die partitionierung verändert - vlt sogar drüber formatiert damit das ext3 oder ext4 format für linux verwendet wird. windows fängt damit nix an.

vlt. findet da ein rettungstool noch was. möglichst nicht mehr schreibend auf die platte zugreifen!
 

Galde

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
193
Unter was hast den zuletzt geschaut, Windows oder Linux?
am besten unter Linux mal schauen (zB LiveLinux), Windows kann die Linuxpartitionen zb nicht erkennen.
Kenne mich mit speziell Ubuntu nicht aus, üblicherweise verkleinern die Distributionen die vorhendene Partition und erstellen 1 Boot Partition (Fat32) und eine für das System (EXT4 oder andere) und verschieben den Rest. Ubuntu verschlüsselt auch die Systempartition glaub ich.

Da die HDD MBR partitioniert ist, gibt es jetzt mehr als 4 Partitionen? Weil mehr funktionieren nicht, und könnte auch erklären wieso du auf eine keinen Zugriff hast.

Unter Linux kannst du zB mit
Code:
lsblk
und
Code:
sudo blkid
die einzelnen Laufwerke identifizieren, am besten hier mal posten.

Das es schon ziemlich "blöd" war bei einer Betriebssysteminstallation (egal ob Win oder Linux) ein USB-Laufwerk angesteckt zu lassen wo wichtige Daten drauf sind muss ich nicht erwähnen oder? ^^

Die Partitionierung ist ein Punkt wo man immer höllisch aufpassen muss, zumal dadurch das die Platte neu partitioniert und bereits mit neuen Daten überschrieben ist praktisch unmöglich ist sie wieder herzustellen...

EDIT:

Hab dein Post nochmal genau durchgelesen...
Hast Du jetzt das Image der Installations"CD" auf die externe geschrieben oder das Linux darauf installiert?
Wenn ersteres... kann man ziemlich sicher sein das er deine Daten einfach gelöscht/ überschrieben hat, verschoben wird da üblicherweise nix.

Dann ist lediglich mit komplizierten Wiederherstellungstools möglich Bruchteile davon wieder herzustellen. Ist aber alles andere als Trivial!
 
Zuletzt bearbeitet:

GeryHo-1956

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
@Galde
Ich habe unter Linux und unter Windows versucht die HDD aufzurufen, unter beiden sehe ich nur die erste Partition mit 32 GB, die von Linux erstellt wurde. Linux hat darauf die beiden Ordner EFi und sources, sowie das xml Dokument reagent erstellt.
Installiert habe ich auf der HDD nichts und auch das Image wurde nicht darauf geschrieben.
Ich wollte auch nichts installieren, sondern nur eine Wiederherstellungs-DVD für eine spätere Linux Installation brennen. Dies wurde mir von Ubuntu empfohlen.
Leider wurde dann ohne mein Zutun nicht die DVD gebrannt, sondern es wurde die externe HDD verwendet - das Ergebnis ist natürlich bescheiden!
Ergänzung ()

@Galde
Nachtrag: Nein, es sind nur die genannten 3 Partitionen auf der HDD: 1 x 32 Gb und 2 x nicht zugeordnet
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.479
Leider hat es nicht richtig funktioniert und der Datenträger wurde unverständlicherweise auf meiner externen HDD erstellt - Intenso 4 TB.
Da hast Du den falschen Datenträger ausgewählt. Vor so einer Aktion sollte man alle anderen Datenträger über "Hardware sicher entfernen" abmelden und abziehen, außerdem sollte man von alle wichtigen Daten immer Backups haben. Nun wird der Anfang der Platte mit der Partitionstabelle und den wichtigen Metadaten des Filesystems überschrieben. Du kannst probieren noch mit Recuva zu retten was zu retten ist, aber dabei gehen die Dateinamen und Ordnerstrukturen verloren.
 
Top