Fairphone 3 - Kaufberatung oder Kaufabratung?

habla2k

Rear Admiral
Registriert
Sep. 2009
Beiträge
5.779
Hallo zusammen,

eigentlich durchstöbere ich seit einiger Zeit regelmäßig die gängigen Seiten nach einem guten Angebot des neuen Iphone SE (habe aktuell das alte SE).

Da ich bei anderen Dingen inzwischen gerne auf Nachhaltigkeit, fairtrade, bio etc. achte oder zumindest schaue was es so gibt, bin ich auch aufs Fairphone 3 gestoßen.

Ich habe keine großen Anforderungen an mein Smartphone. Threema, E-Mail, surfen und ein paar kleinere Apps. Aber flüssig und unproblematisch soll es sein.

Hat jemand Erfahrung mit dem FP3? Leistung? Bedienbarkeit? Wird es von Android ausreichend versorgt?

Vielleicht kann ja jemand aus erster Hand eine Empfehlung geben oder auch davon abraten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: new Account(), unique28 und ph0be
Du kannst es später sehr gut reparieren und für deine Anwendung hat es genug Leistung. Auch wenn ich es für die technische Ausstattung zu teuer finde und sie arbeiten immer noch mit Android 9. Im Fairphone Forum fragen die Leute auch öfters danach und bisher gibt es noch keine Ankündigung - nix.
Musst du halt wissen ob dir der Aufpreis für ein gutes Gewissen es wert ist - mir nicht aber vielleicht ist es richtig für dich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: habla2k, Areve und R O G E R
Afaik ist Apple in Sachen Nachhaltigkeit auch nicht so übel, siehe z.B. hier: https://netzpolitik.org/2017/greenp...-produzieren-die-oekologischsten-smartphones/

Beim Fairphone bekommt man schon echt wenig Handy fürs Geld. Muss man wissen, ob es einem den Tradeoff wert ist. Updates scheint es recht lange zu geben - aber eher nur die Sicherheitspatches, Versionsupgrades sind bisher selten.

Reperaturen sind zwar möglich, aber manchmal auch nicht billig. Ein Kumpel hat eins, und irgendwann war offenbar was an der Hauptplatine. Kostenpunkt > 200€.

Deine Anforderungen wird es aber grundsätzlich ganz gut meistern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: habla2k
Apple ist jedoch, zumindest was Reparaturen angeht, nicht gerade Nutzer- und Umweltfreundlich.
Außerdem werden (wie bei fast jedem Handyhersteller auch) die Mitarbeiter in der Produktion schlecht behandelt usw.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MasterMaso, new Account(), habla2k und eine weitere Person
Ich hab das FP3 seit knapp einem halben Jahr im Einsatz und nutze es für ziemlich genau dieselben Anwendungen und dafür reichts. Feature Updates sind mir nicht wichtig, solange die Sicherheitspatches zügig kommen und das tun sie soweit. Zur Reparierbarkeit: Alle Module sind austauschbar, beim FP2 gab es sogar ein neues Kameramodul. Den oben genannten Fall mit den >200€ kann ich nicht nachvollziehen, das teuerste Modul ist das Display mit 60€.
Wie oben genannt, ist es Einstellungssache. Das iPhone mit iOS hat seine eigenen Stärken, aber unter den Androiden für den Anwendungsgebrauch von gefühlt 90% der Leute reicht die Leistung des FP3 meiner Meinung nach völlig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: habla2k
Denke schon, dass ein Fairphone ne gute Wahl ist. Evtl. noch besser und "nachhaltiger" wäre ein gebrauchtes Telefon, auf dem du oder ein Bekannter von dir ein "custom rom" installiert, welches die neuesten Sicherheitsupdates mitbringt. Dann kann man nämlich auch 3 Jahre alte Telefone noch bedenkenlos weiternutzen.

Solltest du niemandem im Bekanntenkreis haben, ja, mach es :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: new Account() und habla2k
Den Preis sehe ich grad nicht unbedingt kritisch, das IPhone SE hat ja den gleichen Preis und wenn das FP alles was ich brauche genau so kann, ist es ja erst mal nicht "teurer". Verglichen mit anderen Androids schon, klar.

Reparatur ist auch so eine Sache. Ich nutze seit 2009 Smartphones und musste noch nie irgendwas reparieren lassen. Kann daran liegen, dass ich auf die Dinge einfach aufpasse oder weil es immer Apple war und die robuster (im Sinne der Software) sind, keine Ahnung.

Das mit den fehlenden Android Updates ist halt so eine Sache, denn gerade das finde ich super bei Apple. Wenn ich jetzt das neue SE hole, kann ich sicher sein, bis iOS 18 oder 19 dabei bleiben zu dürfen, zumindest wenn Apple so vorgeht wie bisher. Beim FP3 hab ich jetzt Android 9 und womöglich auch in 5 Jahren noch.

@Autokiller677 Danke für den Link!
@n8mahr Du meinst dann ein gebrauchtes FP3? Custom Roms möchte ich nicht, zu viel Gefummel. Bin da eher bei iOS froh, dass es einfach gut läuft.
 
Ich sage nicht, dass mir Fairness unwichtig ist aber für den Preis erwarte ich halt einfach mehr als nur ein gutes Gewissen und da gehören auch Featureupdates dazu.. da würde ich (!) mir lieber ein iPhone holen und warten bis es keine Updates mehr gibt... iphone 6s bekommt ios 14 und wie alt ist das mittlerweile?
Fairphone 1 wurde nach 4 Jahren eingestellt - also ich würde nicht sagen, dass diese Geräte länger als Apple unterstützt werden.
Wenn Fairphone 4 mal bei android one mitmachen würde, dann sieht die Sache schon anders aus - ich bin nämlich auch kein Fan von den eigenen Oberflächen und ein Neugerät kaufen nur um es gleich zu flashen.. ne finde ich doof.
 
Ich finde die Idee hinter Fariphone klasse, aber wie schon erwähnt ist ein gebrauchtes Handy eine Überlegung wert.

Neuwertig und trotzdem günstig gibt es genügend Angebote. Geht auch von gewerblich, dann hast du die volle Garantie dabei. Mein OP6 hab ich z.B. bei rebuy gekauft. Bin sehr zufrieden.

Wenn man bei iFixit in die Reperaturbewertungen schaut, findet man auch einige Modelle, bei denen man die relevanten Sachen einfach tauschen kann.
Akku und Display zum Beispiel.
 
habla2k schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit dem FP3? Leistung? Bedienbarkeit? Wird es von Android ausreichend versorgt?
Ich hab seit ein paar Wochen eins und nutz es ähnlich wie du. Läuft meiner Meinung nach einwandfrei, selbst wenn man es mit ein paar Gimmicks vollpackt (hab mir den Launcher 10 installiert um mein gewohntes Windows 10 Bild zu haben ;-)

Updates kommen auch regelmäßig, allerdings steht es aktuell noch auf Android 9, was aber an sich kein wirklicher Nachteil ist. Insgesamt werden ja 5 Jahre Versorgung mit Sicherheitsupdates versprochen und beim 2er haben sie das auch schon gehalten.

Die Reparaturmöglichkeiten waren für mich auch ein Mitgrund für das FP3, auch wenn ich das bei meinen bisherigen Geräten kaum gebraucht hab. Aber vor allem den Akku tauschen zu können und auch eine gute Bezugsquelle zu haben wo man keine Angst vor Billigfälschungen haben muss find ich bei den anvisierten 5 Jahren Nutzungsdauer schon ganz praktisch.
Ergänzung ()

Kausu schrieb:
Fairphone 1 wurde nach 4 Jahren eingestellt - also ich würde nicht sagen, dass diese Geräte länger als Apple unterstützt werden.
Das war noch Lernphase für FP... da lag an eine ungünstigen Entscheidung bei der verbauten Hardware. Beim 2er haben sie die anvisierten 5 Jahre übertroffen, beim 3er bin ich da ebenfalls sehr zuversichtlich.

Bei Apple gibts halt für mich andere Punkte die da absolut dagegen sprechen, aber muss jeder für sich selber entscheiden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MasterMaso, new Account() und nuke-guy
nuke-guy schrieb:
Den oben genannten Fall mit den >200€ kann ich nicht nachvollziehen, das teuerste Modul ist das Display mit 60€.

Ja, weil das Mainboard (aktuell) gar nicht mehr als Ersatzteil zu haben ist. Vielleicht auch damals schon nur über den Kundenservice und nicht so auf der Website.
 
Ist vielleicht eine etwas doofe Frage aber ist euch das reparieren wirklich so wichtig nach 5-6 Jahren? Da ist das Handy nur noch ein Bruchteil des originalen Preises wert und die Teile kosten, von Prozent her vom Zeitwert, eine Menge Kohle.
Ich würde auch kein Auto mehr reparieren lassen ,welches noch 2000€ wert ist aber die Reparatur 1200€ kostet
 
Ein neuer Akku kostet grad mal 30€ und zwar der original direkt vom Hersteller. Und zumindest für mein Lumia 950 hätt ich gern mal nen neuen Ersatzakku gehabt, war aber nicht wirklich zu bekommen, denn das was man bekam war entweder ne Billigfälschung oder alte Lagerware die auch schon halb hinüber war... hab mir dann halt mit ner Powerbank beholfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: n8mahr
Ja gut dass muss dann jeder selber wissen - wenn das Gerät vielleicht noch 100€ nach 5 Jahren wert ist, gebe ich keine 30€ aus.
 
Und was ist wenn die nächste Crowdfunding Runde schief geht? 2,3 Mio Euro aus der letzte Runde bei 80 Mitarbeitern ist nichts.
 
Danke für die weiteren Meinungen!

Das mit dem Akku ist natürlich ein Punkt, der ist das einzige Teil, das bei mir auch Verschleiß hat und schlechter wird über die Jahre. Den irgendwann mal tauschen zu können, hätte Charme. Zumal der vom SE wohl nicht der beste ist. Die Werte vom FP3 klingen da durchaus nett.

Bezüglich gebrauchtes Gerät kaufen: Ja, an sich ginge das natürlich, aber gebrauchte IPhone SE gibt es noch nicht viele und dann ist auch immer die Frage nach dem Zustand. Andere Geräte kämen nicht in Frage, ich möchte grundsätzlich kein Android, würde es beim FP jetzt aber eben akzeptieren. Gibt es die auch gebraucht?

@Jesterfox Ob höhere Android Versionen kommen werden ist vermutlich völlig offen?
 
Jesterfox schrieb:
Was das Gerät noch wert ist ist mir da eigentlich relativ egal. Wenn ich es dadurch weiternutzen kann und deswegen nichts neues kaufen muss passt das doch.
Wie gesagt deine Meinung respektiere ich aber mir ist der Wert schon wichtig ;)

@knoxxi
das war nicht für rmich oder?
Ergänzung ()

habla2k schrieb:
@Jesterfox Ob höhere Android Versionen kommen werden ist vermutlich völlig offen?
Aktuell gibt es sehr viele Anfragen im Forum, keine Antwort des Herstellers und das letzte große Update aus Juli hatte Android 9 Basis.
 
In punkto Nachhaltigkeit schlägt nichts einfach ein gebrauchtes Smartphone zu kaufen.

Die beiden FP2 in meinen Umfeld vielen damit auf nicht gut zu funktionieren, Software und Hardware. Positiv war aber das es sehr lange Security Updates gab bzw. gibt.
 
habla2k schrieb:
Ob höhere Android Versionen kommen werden ist vermutlich völlig offen?
Sie arbeiten dran, aber es ist halt noch offen wann es kommt. Ist halt trotzdem kein all zu großes Team dahinter. Aber da sie mittlerweile schon das dritte gerät auf den markt gebracht haben und die auch immer bessere werden seh ich nicht die Gefahr das sie pleite gehen.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben