Fiio e10k und Mikrofon?

MisterX2699

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
45
Hallo Leute,
ich betreibe jetzt schon seit längerer Zeit einen Philips Fidelio X2 mit einem Vmoda BoomPro Mikrofon an meiner onboard Soundkarte. Da ich aber schon viel Gutes von Fiio E10k gehört habe wollte ich den Mal ausprobieren und gucken ob sich der Sound damit vllt. noch ein wenig verbessert. Das Problem ist allerdings, dass ich dann nicht mehr weiß, wie ich mein Mikro anschließen soll, da der Sound vom KH und vom Mikro ja über ein Kabel laufen (bzw. über zwei mit Y-Stecker. So betreibe ich es aktuell an dem Onboard Soundchip). Kann ich das eine Kabel dann einfach in den vorgesehenen Anschluss vom Fiio E10k stecken und das Mikro funktioniert oder muss ich das irgendwie anders lösen.
Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar :D

MfG
MisterX

EDIT: Könnte ein Mod bitte den Thread in Sound & Multimedia verschieben? Habe die Kategorie beim Erstellen des Threads überlesen und dachte ich wäre hier richtig. Sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brudertuck

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.652
Einfach das Mikro am Onboard Sound lassen.
Dann dementsprechend in Windows einstellen. Seit dem letzten windows build für jede Anwendung getrennt möglich, auch wenn die Anwendung diese Einstellung selbst nicht bietet.

Wenn alles auf Standard laufen soll, dann den Fiio als Wiedergabe Standard und das onboard Mikrofon als Aufnahme/Kommunikations Standard setzen.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.286
Alternativ wäre auch der Blick auf den Fiio K3 ganz interessant.

Aus erfahrung kann ich aber sagen, hast du nen guten Onboard Audio auf deinem Board dann ist der E10k nicht wirklich ein lohnenswertes upgrade.
 

MisterX2699

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
45
Alternativ wäre auch der Blick auf den Fiio K3 ganz interessant.

Aus erfahrung kann ich aber sagen, hast du nen guten Onboard Audio auf deinem Board dann ist der E10k nicht wirklich ein lohnenswertes upgrade.
Ich weiß halt nicht ob ich eine gute Onboard Soundkarte habe oder ob es nicht nicht besser gehen würde.
Ergänzung ()

Ich meinte den Hauptanschluss, wo das Kopfhörersymbol drüber ist.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.286
Normale USB Soundkarten können alle mit Mikros nichts anfangen.

Dann brauchst du externe von Creativ und Co.

Überleg dir wie dein setup später aussehen soll.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.855
Hol dir ne Creative G5, die ist zwar etwas teurer, dafür in allen Punkten besser als der E10K.
Der E10K war eine Empfehlung, als es noch keine alternativen DACs gab. Mittlerweile gibt es wesentlich günstigere DACs mit viel mehr Leistung im Kopfhörerverstärker.
Ob so eine Lösung besser als der Onboard ist, musst du testen. Kann sein, muss aber nicht. Eine ähnliche Leistung wie beim E10K mit Mikrofon-Eingang bekommst du z.B. auch beim Logilink UA0210
Hier was zum Durchlesen:
http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/512871-inline-ampusb-erfahrungen.html
 
Anzeige
Top