Frage zu den PCI-Express-Lanes des Intel® Core™ i7-6700(K)

Miowan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
288
Guten Morgen,

ich bin dabei mir einen Mini-PC zusammen zu stellen mit dem neuen i7-6700(K) und habe eine Frage zu den PCIe-Lanes.
Der Chip besitzt laut Intel ARK nur 16 Lanes. Verwende ich nun den M.2 Socket 3 PCIe x4 (Gen 3.0) des ASUS Z170I PRO GAMING, kann ich meine GPU nicht mehr mit x16 betreiben korrekt?

Freundliche Grüße
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.773
Les mal das Handbuch. Da sollte stehen, welche Ports deaktiviert oder vermindert werden, wenn du den M2-Steckplatz belegst.
 
Zuletzt bearbeitet: (Inhaltskorrektur)

DarkInterceptor

Captain
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3.937
im regelfall knappst der die lanes vom sata3 port weg. normalerweise fallen dann 2 ports davon weg oder der eine oder andere pcie slot komplett. steht aber detailiert im handbuch vom board.

bezüglich testberichte 8x vs 16x pcie slot kaufst dir die aktuelle pcgameshardware. da ist ein schön großer artikel drin über das thema pcie-lanes
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.773
Hilpi verunsichert mich jetzt etwas.
Meinst du, dass der Chipsatz also insg. 20 Lanes hat, auch wenn Intel 16 sagt?

Edit: bringe gerade alles durcheinander. CPU - PCIe = 16Lanes, Chipsatz - SATA/M2 = weiter Lanes (weiß nicht wie viele)
 
Zuletzt bearbeitet:

MirageDU

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
579
Wie Hilpi sagt. Normalerweise wird deine GPU nur nicht mehr über 16 Lanes angebunden wenn eine zweite GPU dazu kommt. Und auch das hängt vom Mainboard ab. Deine CPU stellt zwar nur eine gewisse Zahl von Lanes bereit (über diese wird normalerweise auch die GPU direkt angebunden), auf dem Mainboard stehen aber normalerweise deutlich mehr Lanes zur Verfügung, da der Chipsatz eben auch noch welche bereit stellt. Diese können dann für weitere Grafikkarten oder eben auch SATA Ports/M.2 Ports/SATA Express genutzt werden. Hier ist dann auch meist so das wenn man M.2 nutzen will SATA Ports deaktiviert werden, da deren Lanes dafür heran gezogen werden.
 

DarkInterceptor

Captain
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3.937

Hilpi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
810
Jo der Chipsatz hat 20, selbst auf z87 und z97 wurden die Kleinen(x4) PCIe über den Chipsatz angebunden, der m2 ist auch nix anderes.
 

Bretze90

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.224

Miowan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
288
Vielen Dank für eure schnellen Antworten. In einem anderen Forenbeitrag habe ich folgendes über M.2 gefunden „The form factor supports one SATA port at up to 6Gb/s or 4 PCIe 3.0 lanes at 4GB/s.“
Geplant war die Samsung SSD 950 mit einer Maximale Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 2500 / 1500 MB/s. Demnach müsste ich zu dem PCIe Lanes greifen und meine GPU auf x8 "drosseln" ODER auf eine reguläre SSD setzen und die GPU auf x16 laufen lassen.
Mir ist klar, dass der Unterschied zwischen x8 und x16 marginal ist, jedoch ist er das zwischen m.2 SSD mit 2500MB/s und einer SATA mit 560MB/s als Systemplatte im Alltag auch.

Freundliche Grüße
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.109
What?
Die CPU hat 16 PCIe 3.0 Lanes. Die hängen auf dem PCIe Slot, und nur dort. Zudem hat die CPU noch ein DMI 3.0 Interface, an dem der Chipsatz hängt.

Der Z170 Chipsatz stellt ZUSÄTZLICH 20 PCIe 3.0 Lanes bereit. Diese binden dann SATA Controller, Sound Chip, Lan Chip und eben auch den M.2 Port an. USB und so natürlich auch.

Die Graka läuft also auch beim Einsatz einer M.2 PCIe SSD noch mit vollen 16 Lanes bei diesem Board.

Mir ist klar, dass der Unterschied zwischen x8 und x16 marginal ist,
Je nach Game und Graka können das auch mal über 10% Leistungsverlust sein. Das ist zwar absolute Ausnahme aber zeigt wohin der Trend geht.
 
Top