News Fritz!: Neue WLAN-Mesh-Repeater von AVM angekündigt

Rickmer

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.981
der Fritz!Repeater 1200 bis zu 1.266 Mbit/s in beiden Netzen und der Fritz!Repeater 2400 bis zu 2.333 Mbit/s
Mal wieder n und ac aufsummiert und so getan als ob das irgendwie sinnvoll wäre, wa?

Man sollte mal alle Hersteller die das machen verklagen. Irreführende Werbung - die angepriesenden Datenraten sind nicht erreichbar.
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.136

Jokener

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.464
Statt neuer Repeater sollten erstmal Patches für die alten Geräte ausgeliefert werden.
Es ist schlicht inakzeptabel, dass iOS Geräte im WLAN trotz perfekter Signalstärke oft keine Daten bekommen.
Und der Support liefert dann so hilfreiche Antworten wie "liegt nicht an den AVM Produkten" oder "Bitte Gerät einschicken".
Daher fliegen Fritzbox, Repeater und auch der restliche Kram von AVM jetzt raus.
 

MilchMüllers

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
54
Es ist schlicht inakzeptabel, dass iOS Geräte im WLAN trotz perfekter Signalstärke oft keine Daten bekommen.
Ich denke, dann wird es Zeit für ein anständiges Smartphone. ;)

Zum Thema: Habe den 1750E bei mir im Einsatz und verrichtet in Verbindung mit meinen (Android-)Geräten einen sehr guten Job und gehe davon aus, dass auch die neuen Repeater gut sein werden. ;)
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.649
@Jokener: Benutzt du die USB-Buchsen am Router? Wenn ja, stellt die mal von USB3 runter auf USB2. Denn rein iOS mit AVM ist eine vermutlich millionenfach vorkommende Kombination, die sonst läuft.

@TheMa: Statt 129 EUR für den "großen" Repeater kann man doch auch gleich eine weitere Fritzbox nehmen, oder übersehe ich da was?
 

Jokener

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.464
Wenn die Jungs aus Kalifornien mit ihrer Produkt- und Preispolitik so weiter machen, dann wird es tatsächlich bald kein elektisches Obst mehr bei mir geben.
Früher gabs mal jeden Herbst zum Release ein neues iPhone.
Aber 1400€ sind genau so dreist wie ein MacBook Pro ohne die notwendigen Ports.

@Wilhelm14 Nein, die USB Buchsen verwende ich nicht.

@k0ntr Genau dahin wird meine Reise jetzt auch gehen. Eine kleine Fritzbox als SuperVectoring-Modem und DECT-Zentrale, alles weitere dann mit Ubiquiti (also Firewall, Switches und Access Points).
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
5.915
Ich habe mittlerweile wieder alles von AVM. Die Fritzbox 7590 dazu die 1750E. Das "Mesh" funktioniert sehr gut. Ich komme damit mittlerweile auch übertragungsstabil in die Partyhütte um mir dort Fußball auf dem Beamer anzuschauen. Als ich letztes Wochenende bei meinem baldigen neuen Nachbarn die Baueinfahrt geschottert habe, musste ich lachen das mein WLan da auch noch mit 4 Balken auf dem Handy genutzt wurde. Immerhin ca. 100m vom Repeater entfernt. Aber halt fasst freies Sichtfeld ;)
Ich wollte es übrigens nur einfach. AVM habe ich einfach nur wieder genommen, da ich früher mit denen sehr zufrieden war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mestraphos

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
852

tywebb

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
45
@Jokener

Was sind den die alten Geräte ? Ich vor einigen Monaten einem Freund eine 7362 SL hingestellt. Die haben dort 2 iphone, 1 macbook, apple tv und andere Geräte und null Probleme.

Du hast sicher auch mal an den WLAN Frequenzen rumprobiert ? Oder gehen Deine ios nicht und alle anderen gehen bei Dir ?
 

ralf1848

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
505
Statt neuer Repeater sollten erstmal Patches für die alten Geräte ausgeliefert werden.
Es ist schlicht inakzeptabel, dass iOS Geräte im WLAN trotz perfekter Signalstärke oft keine Daten bekommen.
Und der Support liefert dann so hilfreiche Antworten wie "liegt nicht an den AVM Produkten" oder "Bitte Gerät einschicken".
Daher fliegen Fritzbox, Repeater und auch der restliche Kram von AVM jetzt raus.
Was ist dein Problem??? Bei mir mit Fritzbox 7590 und mehreren Fritz Repeatern ( Mesh ) im Haus, mit Iphones, Ipads, Notebooks alles einwandfrei und dank Mesh praktisch volle 250 Mbit an jeder Ecke im Haus. Irgendwas machst du falsch....
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.437
Also ❔

- AVM FRITZ!Repeater 600 endspricht den bisherigen FRITZ!WLAN Repeater 310 / 450e

- AVM FRITZ!Repeater 1200 endspricht den bisherigen FRITZ!WLAN Repeater 1160

- AVM FRITZ!Repeater 2400 endspricht den bisherigen FRITZ!WLAN Repeater 1750E

frankkl
 

Zac4

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
45
Statt neuer Repeater sollten erstmal Patches für die alten Geräte ausgeliefert werden.
Es ist schlicht inakzeptabel, dass iOS Geräte im WLAN trotz perfekter Signalstärke oft keine Daten bekommen.
Und der Support liefert dann so hilfreiche Antworten wie "liegt nicht an den AVM Produkten" oder "Bitte Gerät einschicken".
Daher fliegen Fritzbox, Repeater und auch der restliche Kram von AVM jetzt raus.
Vielleicht bist du auch einfach nur unfähig dein iOS an die fritzbox anzupassen?
Probiere es mal nur mit dem 5 GHZ Band. Mein iOS kam mit dem wechsel von 2,4 und 5 GHZ gleichzeitig nicht klar.

Wenn andere Geräte funktionieren, ist Apple verantwortlich dafür und nicht Fritz. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.505
Bei WPA3 hält man sich bedeckt. Damit beginnt noch mal eine Updateorgie. Spätestens wenn Windows 10 mit dem Aprilupdate WPA3 bekommt, sollte es auch Geräte geben, die es unterstützen.
Natürlich muss es nicht überhastet kommen, weil WPA2 schon ewig Standard ist und man nicht alles über den Haufen werfen kann.
 

Varroa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
62
Haben FritzBoxen als Repeater außer Crossband Repeating noch einen Nachteil, wenn sie mit Ethernet als Access Points angeschlossen werden?
 

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.278
schaut euch mal den EAP225v3 an, das macht ordentliches WLAN. einfach mit PoE Injektor+ langes LAN Kabel gut positionieren und ruhe :)
 
Top