FX-8350 und RAM Overclocking

Azrâil

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
Hallo zusammen,
hier mein System: FX-8350, ASUS M5A78L-M LE, 8GB 1600er, 1050ti.
Habe nun 4,4 Ghz erreicht bei 1,4V im Bios. Eine Frage hierzu: Warum zeigt HWMonitor 1,38V an (siehe Bilder)? Probleme mit Temps gibt es da nicht, der Boxed Kühler macht seinen Job gut (>70° Volllast).

20181205_102428(0).jpg


Bringt die Erhöhung des Bustaktes auf 205Mhz etwas? Ich würde das System gerne etwas flotter am Arbeiten haben..



Beim Overclocking mit dem RAM kenne ich mit leider nicht so gut aus, auf wie viel sollte ich den Takt da stellen? Es geht von 400MHZ bis 933. Wie muss ich die Latenzen dafür ändern?


20181205_102500.jpg
20181205_102518.jpg



In den Antworten dürft ihr gerne Ausdrücke wie "billiges Board" usw. weglassen :)
Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

~Azrâil
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.852
Übertakten lohnt sich bei dem recht alten FX 8350 so gut wie gar nicht.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.724
Weil dein "weglassen", altes Mainboard halt nicht sauber regelt oder aber dein Auslesetool nicht richtig funktioniert...
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.120
Vorallem hat das Board nicht einmal passive Spannungswandler Kühler. Die Wandler glühen vermutlich schon ohne OC. Mal sehen wie lange es dauert bis es zu Ausfällen kommt.
 

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
Also doch nur negative, überhebliche Antworten. Man möchte gerne etwas über Overclocking zu Bus-Takt und Ram erfahren und es hagelt Kritik an der Hardware. Ciao Computerbase Forum
 

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
"
Bringt die Erhöhung des Bustaktes auf 205Mhz etwas? Ich würde das System gerne etwas flotter am Arbeiten haben..



Beim Overclocking mit dem RAM kenne ich mit leider nicht so gut aus, auf wie viel sollte ich den Takt da stellen? Es geht von 400MHZ bis 933. Wie muss ich die Latenzen dafür ändern?
"
genau dort. :)
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.169
Also doch nur negative, überhebliche Antworten. Man möchte gerne etwas über Overclocking zu Bus-Takt und Ram erfahren und es hagelt Kritik an der Hardware. Ciao Computerbase Forum
Hey, immer langsam. Die Kritik ist hier doch durchaus sachlich vorgebracht worden.
Die mannigfaltigen "Probleme" der FX-Prozessoren und den dazugehörigen Boards sind jetzt nicht ganz unerheblich für dein Anliegen.
Die CPU IST alt. Sie lässt sich nicht lohnenswert übertakten. Die Kühlung der Spawas des Boards IST nicht gut/vorhanden.
Das mag dich vielleicht angreifen, aber du solltest das ganze sachlich und nüchtern betrachten.
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.050
Wie schon geschrieben... nüchtern betrachten.

Es passiert nicht selten, dass bei günstigen Boards irgendwas kurzschließt beim OC. Da entsprechend weniger Schutzschaltungen vorhanden sind, passiert es ebenfalls häufiger dass in einem solchen Fall CPU und/oder DDR direkt mit platt gemacht werden.

Dann stehst Du da, und hast in einem Schwung Board, Speicher und CPU kaputt. Das geht dann schön ins Geld.
Wenn Du das für 5% in Kauf nehmen möchtest - okay, dein gutes Recht. Generell sollte man es den Leuten aber sagen.

Die meisten die jetzt noch FX Prozzis im Einsatz haben sind eben zumeist Schüler / Studenten bei denen das Geld nicht locker sitzt. Diese Gruppe weist man dann im speziellen drauf hin. Da ein solcher Ausfall ansonsten erstmal nur mit 2 Monaten sparen kompensiert werden kann.
 

Zuckerwatte

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.603
Also doch nur negative, überhebliche Antworten. Man möchte gerne etwas über Overclocking zu Bus-Takt und Ram erfahren und es hagelt Kritik an der Hardware.
Als ehemaliger FX8350 Besitzer, mit 3 verschiedenen Boards..HF beim Fx 8XXX OC auf der Boardkrücke. Worst Case machst du die Mühle langsamer.

FX OC:

https://www.tomshardware.com/reviews/cpu-overclocking-guide,4593-5.html

https://www.overclock.net/forum/10-amd-cpus/1348623-amd-bulldozer-piledriver-overclocking-guide-asus-motherboard.html

www.tomshardware.co.uk/answers/id-3206834/max-ram-speed-amd-8350.html

kurz: Northbridge OC und gescheiter RAM (1866 + mit niedrigen CL) bringen bessere minfps beim FX.

Sobald Spawas zu heiß werden ist alles für die Katz(Auch eine der größeren Problemzonen).
 

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
kurz: Northbridge OC und gescheiter RAM (1866 + mit niedrigen CL) bringen bessere minfps beim FX.

Sobald Spawas zu heiß werden ist alles für die Katz(Auch eine der größeren Problemzonen).
Schon einmal ein Anfang, danke. wenn ich also den Ram auf 1866 takten möchte, muss ich 933Mhz einstellen wegen Dual Channel? Und wie niedrig sollen die Latenzen sein? Muss ich alle ändern? Siehe Bild oben
 

Zuckerwatte

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.603
Zuletzt bearbeitet:

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
Okay, ich habe 2 Slots mit 2 Sticks, also sollte 1866 kein Problem sein..
 

V_182

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
55
Die "Möhre" habe ich mit dem Asus M5A97 LE R2.0 auch noch im Einsatz. :D
Über UEFI habe ich per AI Overclock Tuner das D.O.C.P. Profil für meinen RAM ausgewählt, dadurch passt das Board die Einstellungen an. Den FX habe ich im Gegensatz zu dir aber im Standardtakt von 4Ghz laufen.

Für das Manuelle Einstellen des RAM konnte ich bei mir unter Memory Frequenzy den Punkt DDR3-1866 Mhz auswählen (CPU/MB Frequenzy und HT Link Speed hatte ich auf Auto gelassen)
und habe die zugehörigen Timings von Hand eingetragen.
Das Tool CPU-Z eignet sich dafür ganz gut, weil es dir die Werte der RAM-Profile anzeigt, falls du diese nicht mehr zur Hand haben solltest.

Vielleicht hilft dir dies ein wenig weiter, viel Erfahrung habe ich damit jetzt aber nicht.
 

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
1544014393173.png


hier meine Latenzen. Warum steht hier eigentlich 800mhz statt 1600? Weil es dual Channel ist?
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.443
Hallo zusammen,
hier mein System: FX-8350, ASUS M5A78L-M LE, 8GB 1600er, 1050ti.
Habe nun 4,4 Ghz erreicht bei 1,4V im Bios.

In den Antworten dürft ihr gerne Ausdrücke wie "billiges Board" usw. weglassen :)
Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
Auch wenn du es nicht hören willst, das wird nicht lange gut gehen. Daher schonmal im Vorraus hier der bald notwendige Link:
[Hilfethread] FPS brechen ein und/oder CPU taktet runter - AMD FX-6000 & FX-8000
 

Azrâil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
27
Ich bedanke mich nochmal für all eure Fürsorge. Ich kenne das Problem mit dem Runtertakten der FX Reihe und habe eben etwa eine Stunde lang den stresstest von CPU-Z am Laufen gehabt. Max. 73°, min. Takt 4407,
max. 4408mhz. Also gab es anscheinend keine Einbrüche. Der Boxedkühler ist ein Top-Blower, richtig? Und auch so habe ich einen schönen Luftstrom durch 3 Lüfter im Gehäuse...
Halten soll der PC noch etwa ein halben Jahr, dann rüste ich auf Ryzen 3000 auf
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.443
Wie gesagt, das geht eine Zeitlang, dann ist irgendwann der Ofen (im wahrsten Sinne des Wortes) aus. Ob das ein halbes Jahr hält, ist nicht vorher zu sagen. Wenn du dir aber bewußt bist, das die Hardware dabei drauf gehen wird ist das OK. Aber fairerweise muss man darauf hinweisen. Ist ja auch keine Kritik an dir, soll nur die Tatsachen vor Augen halten. (stolpern ja vielleicht auch mal andere mit der gleichen Idee über diesen Thread ohne das Wissen um die Probleme)
 

Zuckerwatte

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.603
Zuletzt bearbeitet:
Top