G-Sync vs. Freesync: AMD hat 4 Mal mehr Monitore

Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.075
#2
Hängt davon ab ob du eine Nvidia oder AMD Karte hast. Da es für mich nur Nvidia gibt ist für wenn es denn soweit ist mit Monitor auch nur G-Sync geben. Ob da AMD Karten Günstiger sind und auch Monitore mit diesem Feature ist mir persönlich Schnuppe.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.220
#3
Grund ist ganz einfach Freesync lässt sich nahezu Kostenneutral integieren, G-Sync kostet Geld.

Verdrängen wird es weder noch, so meine Einschätzung, gibt einfach zu viele Nvidia Käufer im Highend, die dann
auch eher bereit sind mehr Geld für nen Monitor auszugeben. AMD hats mit der Vega ja "verbockt" daher bedienen
die mit Gsync und Freesync in meinen Augen verschiedene Märkte, und ergänzen sich eher.
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.066
#4
Seitdem Nvidia im Treiber die Option Vertikale Synchronisierung "Schnell" zur Auswahl hat, benötigt man eigentlich keinen G-Sync Monitor mehr. Es gibt kein Tearing und durch hohe FPS ist die Latenz auch fast wie bei einem G-Sync Monitor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.038
#5
Und wenn die G-Sync-Monitore x-Mal mehr Umsatz machen, als die Freesync-Monitore, lohnt es sich am Ende doch.

Ist doch normal. G-Sync-Monitore sind hochpreisige Produkte. Freesync-Monitore bekommt man schon unter 200 Euro... Und im Niedrigpreissektor hast du halt Produktflut.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.925
#6
@Helge01

stimmt so nicht ganz. Klar Reduziert Fastsync die negativen Auswirkung von Vsync, aber die prinzipiellen Probleme wenn
die FPS < den HZ sind (Microruckler und Tearing) behebt es nicht.

@Topic. Masse ist nunmal nicht klasse und solange noch viele FreeSync Monitoren mit dämlichen Bereichen auf den Mark kommen wird es auch weiterhin G-Sync geben.

PS: bin nicht ganz auf dem laufenden: gibt es eigentlich immer noch ab und zu die Ruckler wenn auf LFC umgeschaltet wird oder hat das AMD inzwischen durchgehend im Griff?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.359
#7
Der Grund ist, dass FreeSync bei den Monitoren praktisch ohne Aufpreis zu haben ist. G-Sync dagegen lässt sich nVidia bezahlen und kann einen Monitor allein dadurch schon 200 Euro teurer machen. Das hat nichts mit verdrängen zu tun. Das Verhältnis war schon von Anfang an so und wird sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern.
Es würde sicherlich noch weniger Monitor für G-Sync geben, wenn sich die Grafikkarten nicht so gut verkaufen würden. Und da lag/liegt NVidia seit vielen Jahren schon immer vorne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.004
#8
@Helge01PS: bin nicht ganz auf dem laufenden: gibt es eigentlich immer noch ab und zu die Ruckler wenn auf LFC umgeschaltet wird oder hat das AMD inzwischen durchgehend im Griff?
AMD hat leider gar nichts im Griff. Man muss sich vor dem Kauf eines FreeSync-Monitors immer genauestens informieren, ob auch alles ordentlich funktioniert bei dem jeweiligen Modell. Auf G-Sync ist fast immer Verlass, egal welcher Monitor.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.289
#9
PS: bin nicht ganz auf dem laufenden: gibt es eigentlich immer noch ab und zu die Ruckler wenn auf LFC umgeschaltet wird oder hat das AMD inzwischen durchgehend im Griff?
wenn man in einem bereich spielt, wo lfc dauernd an und aus geht, könnte man das per frame limiter umgehen. nicht optimal, aber man könnte das problem damit umgehen.

an und für sich sollte aber freesync noch nen weiteren, bisher weniger beachteten vorteil haben. bin mir aber nicht sicher und bevor ich was falsches sage, sage ich hier lieber nix ;)
wollte dazu aber schon längst mal nen thread eröffnen, sollt ich demnächst wohl mal tun...
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.020
#10
Viel Auswahl ist natürlich besser als wenig, allerdings hat man auch bei FS Bereiche in denen es entweder nichts gibt oder nur Geräte die allesamt mit groben Mängeln behaftet sind.

Als Beispiel sei mein 32" AOC an der Vega genannt.
Es gibt viele solcher 32" aber empfehlenswert ist mMn keiner (wegen der Reaktionszeit, der Ausleuchtung, dem Schwarzwert, der Range usw.).

Seitdem Nvidia im Treiber die Option Vertikale Synchronisierung "Schnell" zur Auswahl hat, benötigt man eigentlich keinen G-Sync Monitor mehr. Es gibt kein Tearing und durch hohe FPS ist die Latenz auch fast wie bei einem G-Sync Monitor.
FS und GS profitieren schon immer am meisten bei niedrigen fps, da hilft diese Option leider gar nicht weiter (abgesehen von den anderen Nachteilen).
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.458
#11
Das Problem habe ich auch. Bekomme in den nächsten Tagen meine GTX 1080ti und suche einen neuen Monitor mit G-Sync.

Es gibt nur einen 32" 4K Monitor. Nämlich den Acer Predator XB321HKbmiphz, 32".
Als 27" Hauptmonitor wäre mir ein 4K Monitor einfach von der Schrift her zu klein. Ich Spiele ja nicht nur damit.

Alternativ würde auch ein 27" WQHD Monitor mit 144-165Hz in frage kommen. Da gibt es immerhin 5 Exemplare mit IPS Panel.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich bei einem 4K (60Hz) Monitor auf G-Sync verzichten kann. Ich denke ja eher nein. Da ja gerade bei wenigen fps G-Sync der große Vorteil ist. Und auch die GTX 1080ti wird Probleme haben 4K bei schnellen Spielen immer über 60fps zu haben.

Zur Zeit nutze ich einen alten 27" WQHD Monitor mit 60Hz ohne Free/G-Sync als Hauptmonitor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top