Gaming PC für ca. 850€

Robin-Schmalfuß

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
60
Hallo Zusammen,

ein Freund hat mich gefragt ob ich ihm einen Gaming PC für ca. 800 € zusammen stellen könnte.
Seine Anforderungen sind Hauptsächlich Aktuelle Spiele und weniger grafisch aufwendige wie LOL, CSGO...
und nebenbei noch Office und co. Da er sich selbst nicht all zu gut damit auskennt und das Budget für einen K-Prozessor und das dazu passende Board etwas wenig ist habe ich direkt davon Abstand genommen. Meine Hauptfrage da ich mich mit den neuen Skylake-Generation noch nicht auseinander gesetzt habe ob sie in dem Budget Sinn macht oder lieber das Geld in die Gaming Orintierte Richtung und dafür in die bessere Graka fließt. Ich mag persönlich Nvidia auch mehr als Radeon, weil ich in meinem bisherigen Systemen bessere Erfahrungen damit hatte, lasse mich aber bei eindeutig besserem Preis/Leistungs Verhältnis auch umstimmen :p.

Ich poste dann mal hier meine bisherige zusammenstellung und wäre über Ideen, Anreize, Verbesserungen und sonstige Informationen sehr dankbar. Also mein Dank im Vorraus an alle Beteiligten. :D

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x MSI GTX 970 Gaming 4G, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V316-001R)
1 x Gigabyte GA-H97-HD3
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)

Hier nochmal die Wunschliste als URL: http://geizhals.de/eu/?cat=WL-604857&wlkey=e6eb1c91a13d04503e9899d5791a12b9
 

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
655
Schaut an sich gut aus. Skylake bringt nur ein paar Prozente Mehrleistung, wenn man aufs geld achten muss kann man getrost noch beim Hashwell-R zugreifen.
Zu deiner Zusammenstellung vielleicht zwei anmerkungen:
1. Würde ich eine SSD als Systemplatte mit reinnehmen. Braucht er unbedingt und sofort 1TB an Speicher? Wo hat er denn jetzt seine ganzen Daten? Hat er vielleicht noch eine Festplatte die man zur Not als Speicher mit reinnehmen kann? Ggf. später bei bedarf noch eine HDD nachkaufen.
2. Die Speicherproblematik bei der GTX 970 ist bekannt? Ist trortdem ne schnelle Karte aber mit fadem Beigeschmack. Eine gleich schnelle AMD ist ein paar € günstiger.
 

Robin-Schmalfuß

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
60
Okay dann war die CPU ja dann noch die richtige Wahl.
Ja habe ihn schon aufs gleiche Thema angesprochen und warte noch auf die Antwort ob er noch ein "Datengrab" vom alten PC oder so mitnehmen kann. Denke auch das das was wird und ich dann die HDD aus der Config werfe und eine SSD z.B: Crucial BX200 240GB, SATA (CT240BX200SSD1) hinzufüge.
Die Speicherproblematik ist mir bekannt aber so weit ausreizen wird er es denke nicht das es dazu kommt, hast du Vorschläge für eine von Radeon ?
Ergänzung ()

Sind 600 Watt nicht ein wenig zu viel für die Config ? Oder aus welchem Grund ist das Netzeil nicht gut ?
 

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
559

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
655
Ich würde es vielleicht wie folgt abändern:
HDD und 970 raus, dafür:
http://geizhals.de/crucial-bx100-250gb-ct250bx100ssd1-a1215183.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/powercolor-radeon-r9-390-pcs-axr9-390-8gbd5-ppdhe-a1282774.html

Vorteile: SSD bringt mehr Speed ins Grundsystem (Windows, Ladezeiten), die 390 dürfte genauso fix sein, hat wesentlich mehr Speicher als die 970. Nachteil: Zieht mehr Strom/wird wärmer.
Sparen könnte man auch noch beim Board wenn man ein günstiges B85 nimmt. Je nach dem was er an Ausstattung auf dem Board braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
559
"...1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB..."

Warum bei diesen RAM-Preisen "nur" 8 GByte ?
Für etwas über 70€ bekommst du 16GByte...und der Aufpreis lohnt sich (für später!)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.629

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
655
"...1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB..."

Warum bei diesen RAM-Preisen "nur" 8 GByte ?
Für etwas über 70€ bekommst du 16GByte...und der Aufpreis lohnt sich (für später!)
Aha, was ist denn "später"?

Fürs Gamen reichen 8GB derzeit locker, und nachkaufen und zustecken kann man "später" immer noch. Die 30€ Aufpreis für 16GB RAM kann man sinnvoller investieren.
 

Robin-Schmalfuß

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
60
Also zum RAM da bin ich bei Lupus M nachrüsten wenns wirklich mal nötig wird kann er immer, aber dafür das Budget zu sprengen... wie gesagt er wird den PC nicht mega überlasten und an die RAM Grenze treiben außer vllt mit schlecht programmierten Spielen wie dem neuen COD xD....
Zum Netzteil sind sich da alle einig mit dem oben Vorgeschlagenem ? Meines erachten ist wie gesagt 600Watt relativ viel für die Config?
 

tm0975

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.193
bitte noch die grafikkarte in 390 (sapphire oder powercolor, ist in erster linie eine geldfrage) tauschen. ich würde definitiv 16 gb ram nehmen und evtl ein 550 watt netzteil.
 

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
655
500 Watt beim Netzteil sollten eigentlich reichen. Sagt selbst der PSU Kalkulator von beQuiet: http://www.bequiet.com/de/psucalculator

Mit Sisonic habe ich keine Erfahrung, mit beQuiet macht man nichts falsch. Eventuell könnten hier aber ca 10€ mehr für 600W durchaus sinnvoll sein, für "später". :D

Edit: Oder das über mir.
 

MonteSuma

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.240
Immer darauf achten, dass man ein Netzteil mit Gold-Zertifikat nimmt!

Bei Be Queit hat man dann 5 statt 3 (2?) Jahren Garantie! Das macht sich doch meistens bezahlt, da das Netzteil häufig als erstes schlapp macht

Anonsten ist die Zusammenstellung sehr gut.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.629
Immer darauf achten, dass man ein Netzteil mit Gold-Zertifikat nimmt!

Bei Be Queit hat man dann 5 statt 3 (2?) Jahren Garantie! Das macht sich doch meistens bezahlt, da das Netzteil häufig als erstes schlapp macht

Anonsten ist die Zusammenstellung sehr gut.
Mein Dark Power Pro P8 hat nach ~4 Jahren schlapp gemacht.
Erst war ich schockiert, dann war ich erfreut, dass ich ja auch 4 Jahre Grantie hatte. ;)
Läuft schon wieder seit einigen Jahren.
Einfach zu Listan mit ner Rechnungskopie gesendet und sofort nen Austausch bekommen.
 

Robin-Schmalfuß

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
60
Na das war doch eine schnelle, effektive und vor allem informative Kaufberatung. Danke an alle Beteiligten! :D:D
 

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
559
Aha, was ist denn "später"?

Fürs Gamen reichen 8GB derzeit locker, und nachkaufen und zustecken kann man "später" immer noch. Die 30€ Aufpreis für 16GB RAM kann man sinnvoller investieren.
"Zustecken"?????
Es ist wohl davon auszugehen, dass man später nicht mehr den identischen Riegel bekommt....argo:
Man "mischt" den Arbeitsspeicher!

Es gibt nicht umsonst "KIT-Versionen" von Arbeitsspeicher, damit sie perfekt zusammenarbeiten...!!!

"Zustecken" tut nur jemand, der Instabilität in Kauf nimmt oder keine Ahnung von Hardware hat !
 
Top