Geforce 7600 GS/ kein spiel läuft mehr gescheit

darrwin

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
Hallo
Also zuerst mal, ich bin ein richtiger Pc-noob und hoffe ihr könnt mir vieleicht mein Problem in möglichst einfacher Sprache erläutern. Also mein PC läuft jetzt seit so einernhalb Jahren eigentlich sehr gut und ohne Probleme.
Aber seit kurzem hat er damit begonnen in neueren Spielen nach kurzer Zeit Schatten und Linien in allen Möglichen Feldern zu ziehen so dass man nichts mehr erkennen konnte.
Dieses Problem hatte ich dann nach wenigen Wochen in allen Spielen, d.h. es geht im mom nur noch die Windows xp Benutzeroberfläche. Mittlerweile kann ich sogar nicht einmal mehr
Videos anschaun da beim abspielen in sehr sehr kurzen abständen blinkt und sich wiederholt(ka wie ich das genau beschreiben soll), so dass nicht daran zu denken ist sich nen Film anzuschaun.
Außerdem hatte ich den Pc letzten s bei nem freund von meinem dad und der hat sich das mal angeschaut(wusste nicht genau von dem Prob, da ich nicht selbst mit ihm gesprochen hatte) und so Grafikkartentestprogramme durchlaufen lassen(aber ka welche) und der hat mir den Pc zurückgebracht und hat gemeint, er konnt kein Problem feststellen.
Würde mich echt freuen wenn mir jemand helfen könnte, bin verzweifelt.
Vielen Dank schon mal im voraus
Mit Freundlichen Grüßen
Darrwin
 

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.999
1.Gucken ob der Grafikkartenlüfter überhaupt dreht und den Kühler allgemein von Staub befreien.

2. Treiber deinstallieren ( evtl. auch mit dem Programm Drivrcleaner nachträglich reinigen) und den neusten von der Nvidiaseite downloaden und installieren



Scheint mir aber so, als wäre deine Karte defekt, d.h. du musst warscheinlich schon mal dein ontostand überprüfen;). Hast du keine andere Karte zum Testen oder kannst du deine Karte nicht in einen anderen PC einbauen?


Erscheinen diese Grafikfehler sofort oder erst nach einer gewissen Zeit? Tritt das bei allen Spielen oder nur bei bestimmten (neuen) Spielen auf?
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
1.also Lüfter dreht sich und hab ihn schon entstaubt
2.neuster Grafikkartentreiber ist drauf
3. Probleme treten mittlerweile bei allen spielen auf und nach wenigen Minuten 3-10 minuten, ist sehr unterschiedlich
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
achja was ist das Programm drivecleaner??? und was macht das??
 

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.999
Google verät es dir und der Name selber sagt auch schon vieles.

Sitzt der Kühler gut? Hast du schon mal mit offener Gehäusewand gezockt?

Wie sieht dein restliches System aus?
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
Kühler sitzt denke ich gut, mit offenem Gehäuse hab ich auch schon probiert nutzt nix.
Intel Pentium D CPU 3 GHz , 2 gb Ram
ich entferne jetzt mal komplett den Grafiktreiber und probier mal nen neun zu installieren
oder soll ich das lieber bleiben lassen. Wie schon gesagt kenn mich nich wirklich gut aus.
aber vielen dank
das du mir hilfst
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
Treiber deinstallieren und dann das Programm Drivecleaner drüberlaufen lassen, dieses entfernt alte Treiberreste die nach der Deinstallation zurückbleiben. Anschließend den neuen Treiber installieren.

Du kannst auch mal mit Everest (findest du bei CB im Downloadbereich) die GPU Temperatur auslesen und uns mitteilen.

mfg fingerwolf
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Selbst wenn es naheliegt, dass primär die Grafikkarte Hitzeprobleme hat, sollte man nicht den Fokus ausschließlich darauf legen. Es kann auch an die CPU oder der Chipsatz vom Mainboard überhitzt und diese Fehler auftreten. Und es muss auch nicht gezwungenermaßen der CPU- oder Grafikkartenlüfter verschmutzt sein. Im Prinzip kann jeder nicht mehr einwandfrei laufende Lüfter die Ursache für einen Hitzestau sein.

Einfachste Methode wäre, einfach mal den Deckel vom PC-Gehäuse offen zu lassen und am besten mit einem Ventilator reinzublasen. Wenn der Rechner unter Belastung dann länger läuft, kann man sich schon mal sicher sein, dass es ein Temperaturproblem ist und kann sich dann in's Detail stürzen.
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
So hab mal das mit dem Everest gemacht:
Grafikprozessor (GPU) 69 °C (156 °F)
Lg Darrwin
 

Po$e!doN

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
952
Idle oder Last? Also wenn auf Windows bist oder wenn voll beim spielen bist?

mfg
 

fingerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
274
starte mal ein Spiel, auch wenn es dank der Grafikfehler unspielbar ist, spiel einfach mal ein par minuten und schau dann wie warm sie wird.

Oder du befolgst den Ratschlag von |nsb|urmel, öffne einfach dein Seitenfenster und stell einen Ventilator hin, wenn deine Graka dann keine Grafikfehler produziert hast du ein Hitzeproblem.

mfg fingerwolf
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
so nach etwa 10 min spielen:
Grafikprozessor (GPU) 92 °C (198 °F)
natürklich nich wirklich spileen ich seh ja nur schatten und Fäden und so ...
 

darrwin

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
8
könnt mir noch mal bitte einer weiterhelfen, deuten die 90 grad auf ne überhitzung hin oder ist das normal unter belastung???
vielen dank schon mal
darrwin
 

Towely91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
274
90° sind normalerweise schon sehr warm :D
hast du den treiber mitlerweile schonmal reinstallt?
außerdem könntest du bios mal updaten falls du das noch nicht gemacht hast und wenn das auch nichts hilft kannst mal versuchen die lüfterdrehzahl deiner grafikkarte etwas zu erhöhen ;)
 
Top