GeForce 8600 GT Super wird zu warm

unso

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
13
Habe heute meine neuen Teile ( MSI K9A2 Neo-F, Sockel AM2+, ATX, PCIe; AMD Athlon64 X2 6000+ AM2"box" 2x512kB, Sockel AM2;4096MB-Kit GEIL Value PC2-6400 DDR2-800 CL5) bekommen und eigebaut.

Nun wird meine Grafikkarte, laut SpeedFan viel zu warm, so habe ich zum Beispiel während ich im Inet surfe 48 Grad. Wenn ich den Nvidia Monitor anmache habe ich diese dort auch und bei Lüfter zeigt es mir dies an:
System : 31890 RPM
nForce 675 RPM
Aux2 18 RPM
Als ich heute FarCry2 auf teilweiße hohen Einstellungen zocken wollte, bekamm ich bereits nach wenigen Sekunden eine Warnung das die GPU zu warm ist und das System schaltete sich automatisch aus.

Bei meinem alten "PC" hatte ich dieses Problem nicht, dort konnte ich auch 2 Stunden FarCry2 zocken, ohne irgendwelche Temperaturprobleme zu habe.

Nun wollte ich fragen ob irgenjemand einen Tipp hat, wie ich wieder zocken kann?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
16.989
48° im Idle ist OK - wie warm war sie unter Last ?
Welches Sys hattest du vorher ?
 
Zuletzt bearbeitet:

SlipKn0T

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.162
Schau mal nach, ob die Lüftung verdreckt ist, so kann die wärme nicht gut geleitet werden.


anderer seits könntest du an einem besseren air flow arbeiten. das die luft im gehäuse besser kühlt.
 

Sepp1993

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.293
Jop, 48Grad im Idle hab ich bei meiner auch. Das is also völlig normal. Lass die Temps ma von GPU-Z beim zocken aufzeichen.

Edit: Meine wurde auch immer so um die 90 Grad warm und dann hab ich sie mal sauber gemacht und nun bleibt sie bei Last konstant bei 72 Grad.
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Es ist ja beinahe unmöglich, dass eine 8600GT zu warm wird. Die können problemlos, selbst in übelst schlecht belüfteten Gehäusen, Problemlos auch mal auf jenseits von 110°C laufen.

Außerdem wird (schätzungsweise) kein Mainboard oder Betriebssystem feststellen, wenn die Grafikkarte überhitzt, eine Meldung ausspucken und sich dann abschalten. Zumindest habe ich das noch nie erlebt bzw. darüber gelesen. Selbst die aktuelle High-End-Klasse taktet da einfach nur runter. Eine Abschaltung kenne ich nur bei überhitzten CPUs. Da wird der TE sich wahrscheinlich einfach nur verguckt haben.

Besser mal die Temperatur des Prozessors beobachten.
 

unso

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
13
Also hab jetzt mal ein wenig gezockt.(keine allzu großen Systemanforderungen): ca 50% CPU Auslastung
Bei offenen Gehäuse hab ich:
Graka: 60 Grad
CPU: 48 Grad
Geschlossenes Gehäuse:
Graka: 65 Grad
CPU: 51 Grad

Zu dem Abschalten, das wurde nicht durchs Betriebssystem ausgelöst, sondern durch das Dual Core Center ( Temp konnte ich leider nicht sehen)

Werd morgen die Graka mal wieder etwas vom Staub befreien, allzuviel ist zwar nicht drauf, aber schaden wirds sicher nicht.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
16.989
Belaste mal die CPU mit zB. Prime und gleichzeitig die GPU mit Furmark ( nicht Futuremark ) - das dürfte maximale Last sein und beobachte dabei die Temps.
Das ganze >30min.
An deinen Temps lag es aber sicher nicht, aber da du ein neues Sys hast vll. am RAM ( Spannung/Timings ) oä.
 
Top