News Gimbal-Smartphone: Vivo startet mit dem X51 offiziell in Deutschland

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.354
Der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo hat heute seinen offiziellen Einstieg in den europäischen und damit auch deutschen Markt verkündet. Als erstes Smartphone kommt das X51 nach Deutschland, dessen Hauptkamera mit einem Gimbal, also einer kardanischen Lagerung mit zwei Drehlagern auf mehreren Achsen stabilisiert wird.

Zur News: Gimbal-Smartphone: Vivo startet mit dem X51 offiziell in Deutschland
 

Sulforia

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
114
Nicht schlecht.
Für mich persönlich aber uninteressant, trotz Gimbal Neuerung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.439
Den Ansatz finde ich sehr interessant, wenn auch hässlich.
Gerade mit dem Nachtmodus muss man das Smartphone schon sehr still halten.

Google schafft es mit den Sensoren und Berechnungen es auszugleichen aber bei anderen Geräten wird es schon schwieriger.
 

Issou

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
640
Hat das neue IPhone auch nicht so eine Stabilisierung oder zumindest sowas ähnliches?

Sieht aus wie ein Samsung s20
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.354
Apple hat beim iPhone 12 Pro Max einen OIS via Sensor Shift. Da wird der Sensor verschoben statt die Optik.
Hier ist die ganze Kamera in einem Gimbal aufgehangen.
 

Thomaswww

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.028
@Issou Nur die eine "Wide" Kamera des iPhone 12 Pro Max hat eine sogenannte Sensor Shift Technologie. Da wird in 2 Achsen der Sensor ein paar Millimeter verschoben. Diese Technik ist steinalt. Meine Minolta dIMAGE A1 hat diese Technik schon. Jahrgang 2003 ^^
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.752
Ughhh. Gebogenes Display. WHYY :heul:
 

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
495

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.740
@nlr LTE band 20 ? Hat das X50 Pro nämlich nicht.

Schade hätte gerne das Pro+ in D gesehn. Aber ohne LTE Band 20 machts keinen Sinn.
Naja bin gespannt was CC10 und X60 so bringen. Ich hoffe ja auf >200mm Brennweite
Auch den 50MP - GN1 hat das X50 Pro leider nicht
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.637
Dass der Preis eines Smartphones immer nur am SOC ausgemacht wird...versteh ich nicht.
Wie wenn der Rest nichts kosten würde, oder immer dasselbe.
Nunja ich hab ein Xiaomi Mi9T Pro mit dem Snapdragon 855 und dafür 400€ bezahlt. Die Ausstattung entspricht sonnst diesem Gerät. Eigentlich ist ein 800er Prozzi teurer als ein 700er. Aktuell kostet es bei Amazon noch 430€ , es gab es aber auch schon für deutlich unter 400€. Lass das Vivo dann weil neu 500€ kosten Okay. Aber 800€ für einen Hersteller den hier niemand kennt? Womit will der Hersteller oder ein Verkäufer das begründen? 300€ Aufpreis für die Kamera? Wirklich? :freak: ;)
 

Chaotek

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
106
800€? Na alles klar! Ich hab gerade am Prime Day 505€ für ein Oneplus 8 mit Snapdragon 865 in der 12/256 GB Variante bezahlt. Wat stimmt denn mit denen nicht?
 

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
495
@Gamefaq Ich würde den Preis auch nicht bezahlen, dass ist mir für ein Telefon einfach zu viel. Finde es nur nicht sinnvoll, preislich das Gerät auf den SOC zu reduzieren. Wird ja bei einem Notebook oder PC auch nicht gemacht. Oder beim Auto nur auf den Motor geachtet.

Hat das Mi9T auch dieses Gimbal-Zeugs und 90Hz-Display? Zumindest von der höheren Bildwiederholrate schwärmen hier doch so viele.
 

supertramp

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
566
Schönes Gerät vor allem die Gimbal-Funktionalität, aber Vivo ist vom Preis her leider zu hoch. 400-500 EURO wäre OK
 

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.010
Ich würde den Preis auch nicht bezahlen, dass ist mir für ein Telefon einfach zu viel. Finde es nur nicht sinnvoll, preislich das Gerät auf den SOC zu reduzieren. Wird ja bei einem Notebook oder PC auch nicht gemacht. Oder beim Auto nur auf den Motor geachtet.
Na ja, aber das SoC führt mit gewissen obligatorischen Must-Haves bei einem aktuellen Smartphone zu einem bestimmten Grundpreis (gemessen an der Leistungsklasse).
Wenn man hier bspw. das Oneplus Nord als Indikator nimmt, müsste Vivo begründen, warum das X51 dann hier 400 € mehr kosten darf. Selbst mit einem gewissen Gimbal-Alleinstellungsmerkmal ist der Aufpreis hier zu hoch und der Markt wird es (mal wieder) richten.
Mehr als ca. 600 € (Pixel 5) sollte ein Smartphone auf Grundlage eines Snapdragon 765G IMHO bei Markteinführung nicht kosten.
Und das Pixel 5 wird sich vermutlich bald bei so ca. 550 € einpendeln, denke ich.

Abgesehen vom Preis ist das Vivo X51 aber ein ganz interessantes Gerät und ein Test - insbesondere zu der Kamera - wäre durchaus interessant.
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.395
Wieder kein kabelloses Laden.
Wieder irgendeine "hersteller-eigene" Ladetechnologie....
Für den Preis "nur" ein Mittelklasse Chip 765G verbauen

Und das bei einem in Deutschland unbekanntem Hersteller? Das wird so nix... Konkurrenz belebt den Markt - richtig. Aber bei dem Preis laufen sie außer Konkurrenz.

Dass der Preis eines Smartphones immer nur am SOC ausgemacht wird...versteh ich nicht.
Wie wenn der Rest nichts kosten würde, oder immer dasselbe.

3 Jahre Updates, nice wenns auch eingehalten wird.
Der SOC macht einen nicht unerheblichen Teil aus, besonders beim SD 865. Zumindest war das ein Argument, warum die Telefone 2020 so einen drastischen Sprung gemacht haben - also auch die sonstigen "Preisschlager" wie Xiaomi, OnePlus und andere.

Und was ist an diesem Telefon bitte dran, was eine UVP von 799 Euro rechtfertigt - verglichen mit anderen Telefonen am Markt?
 

Onkelpappe

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.245
Gefühlt ist vivo bbks Techniktest Marke.
Egal ob periskop Selfie cam oder indisplay fingerprint, alles kam zuerst bei vivo und später dann bei oneplus.
 

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
495
Huiuiui, da schein ich mit meiner Meinung wohl allein zu sein :D

@Raptor85 @Wechhe
Tatsächlich kenne ich die Spezifikationen der verschiedenen Beispiele nicht.
Dass das SOC zu einem Grundpreis führt erscheint mir auch sinnvoll, aber dass man alle Telefone mit demselben SOC in einen Topf wirft und dann den Preis vergleicht eben nicht. Da spielen doch auch einfach andere Dinge wie Display, Speicher, Software, Support, Verarbeitung, Sonderfeatures (welche auch immer irgendwer für sinnvoll erachtet). Für manche (zum Beispiel mich) mag sogar die Produktionsbedingungen eine Rolle spielen.
Eine Aussage ala "800€ für ein Telefon mit SOC Buxdehude ist ja wohl total übertrieben" ohne die sonstige Features zu betrachten, sind für mich somit unverständlich.

Man könnte auch denken, (Google: Samsung aktuelles Flagschiff...tütütü) das Galaxy S20 Ultra 5G (ein herrlicher Name btw) kostet n knappen Tausender. Hier mach ich Abstriche beim SOC, Speicher, Anschluss, keine Ahnung was noch und spare mir 200 Lappen. Dazu bekomm ich noch ne bewegliche Kamera.
Noch dazu wäre es ja nicht der erste Hersteller, der mit der UVP nach den Sternen greift und 4 Wochen später dann doch lieber auf Stückzahl setzt.

Und bezüglich Preis eines Snapdragons: jup das hab ich auch bemerkt. Hab da mal nach einem embedded board mit irgendeinem Snapdragon geschaut...meine Fresse.
 
Top