Graka überdimensioniert?

kalisto

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12
Hallo zusammen

Habe aktuell folgendes System:
Asus K8V SE Deluxe, AMD Athlon 64 3400+, 2 x 512 Kingston RAM, FX5900XT AGP.
Ich würde gern meinen Rechner für die nächsten 1,5-2 Jahre etwas Spielefreundlicher machen und erst dann evtl. ein komplett neues System mir zulegen.

Ausgewählt habe ich folgende Komponenten:
X1950pro oder 7900gs Graka PCI für ca. 170 Euro
MSI K8N Neo3-F für ca. 50 Euro
Könnte aber auch das alte Board behalten und eine der genannten Grakas in der AGP Version kaufen. Da aber AGP fast genauso teuer ist wie PCI Graka + Board, tendiere ich eher zu PCI. Vermute auch, dass die Leistung etwas besser ist.

Nun zur eigentlichen Frage:
Reicht meine CPU-Leistung um eine der beiden Grakas auszureizen, oder ist sie völlig überfordert? Wenn sie reicht, welche Graka würdet Ihr empfehlen?

Danke für Eure Zeit

Kalisto
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Nein, die CPU ist nicht überfordert. Das Balancing zwischen CPU und Grafikkarte, egal ob die ATI oder die nVIdia, ist recht ausgeglichen.
An deiner Stelle würde ich aber zur PCIe Variante inklusive neues Mobo greifen. Zwar kannst du keine CPU mehr Aufrüsten (Nein es macht kein Sinn sich da noch den 3700er zu holen), hast du dann aber später die Möglichkeit in kleineren Schritten aufzurüsten, sprich.. neues Mobo mit CPU erstmal.. später Grafikkarte. Da du dann ja eine PCIe Karte hast, kann sie dich nicht behindern (hoffe ich hab das verständlich ausgedrückt). Und wen beides so oder so etwa gleichviel kostet.... ;)

ZU den Karten. Ich würde die X1950Pro kaufen. Sie ist schneller als die 7900GS und das nicht mal knapp. Selbst einer 7900GT ist sie fast immer überlegen und kratzt in sehr Shaderlastigen Spielen sogar an die Leistung einer 7950GT!
Außerdem kann die X1950pro HDR in FTP16 Genauigkeit mit AA darstellen (z.B. Oblivion HDR mit AA) was die nVidia Karte nicht kann!
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
Ich würde auch empfehlen die PCIe Variante zu nehmen wie mein Vorredner schon sagte hat das mehr Vorteile!

Zur Grafikkarte wurde auch schon alles wichtige gesagt nimm die x1950pro.

MfG Mike
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
Also..
Wenn du dir ein neues board holst müsstest du dir auch einen neuen prozessor holen(bei S.754 zu bleiben lohnt sich in meinen augen nicht)
wenn du dir schon ein neues board holst sollte es auch ein aktuelles AM2 oder 775 board sein. das hat zur folge dass du auch noch neuen ram bräuchtest (DDR2)
Sprich, du müsstest dir ein komplett neues system holen


wenn du dir nur die graka holst, kannst du sie später leider nicht mehr verwenden, hast aber fürs erste noch genug spiele power. problem wäre aber auch das du zu wenig ram hast. dh es wäre ratsam noch 1gb dazu zu kaufen. Nur kannst du auch diesen dann später nicht mehr verwenden.

Deine Situation ist recht problematisch...

ich würde wohl die agp karte nehmen und evtl noch neuen ram.. das sys dann später mal verkaufen und auf ein ganz neues umsteigen

natürlich ist die variante pci board und später wieder neues board+neue cpu auch ne überlegung wert..
ich denke es hängt ganz von deinem budget ab, aber alle möglichkeiten sind ok..

graka stimme ich mit meinen vorrednern überein
 
Zuletzt bearbeitet:

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
mit umstieg auf pci bist du wohl wirklich besser bedient. bei den grafikkarten gilt dasselbe, versuch da durch den dschungel ein bissl durchzuwühlen. derzeit sind die atis bei shaderlastigen spielen besser, in opengl ist nv nachwievor vorne, sonst liegen sie meist gleich auf, hier gewinnt abwechselnd der eine oder der andere.

so long and greetz

@X-TR4:
bei den gegebenen möglichkeiten ist aber derzeit die variante die beste, die du ausschließt.
 

paokara

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.012
@X-TR4

Ich kann dir voll und ganz zustimmen.


Jetzt noch eine AGP-Karte zu kaufen ist schwachsinn, wenn du dir aber ne PCIe-Karte kaufen möchtest, müsstest du noch deine restlichen Komponenten auswechseln. Ich denke in diesem Fall würde sich ein AGP-Karten Kauf schon noch lohnen.


Gruss

wasdenn

EDIT:
Wieviel möchtest du denn insgesammt für deine Aufrüstaktion ausgeben?
 
Zuletzt bearbeitet:

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696

kalisto

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
12
Hallo und danke für die schnellen Antworten

Gut, da der Prozessor für die Garaka ausreichend ist, ist die wichtigste Frage schon mal geklärt.
Da ich mit dem Board von MSI den alten Speicher und gleichzeitig PCIe Karten benutzen kann und das auch nur unwesentlich mehr kostet, werde ich mich wohl für PCIe entscheiden.
Außerdem kann ich ja auch die Graka weiterhin benutzen, falls ich mir etwas neues zulegen sollte.

Dank Euch allen

Kalisto
 
Top