Gt9800 arbeitet nicht richtig

alotofblabla

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
Bin jetzt 2 Tage auf der Suche nach dem Problem (und habe so eine hervorragende Ausrede kein Mathe zu lernen)

Problem:

Spiel das früher immer lief, läuft (obwohl es keine Updates gab) plötzlich nach 3-5 min nur noch mit 10-15 fps.

Interessanterweise dümpelt meine cpu irgendwo oberhalb der 80% auslastung rum und meine gpu bei ca 20%

Ich habe werder an der Hardware noch an irgendwelchen Treibern was geändert.

Habe schon:
GPU stresstest (wird heiss passiert aber sonst nix interessantes, kein kritischer Bereich, bei furmark ca 3300 punkte (liegt soweit ich das rausgefunden habe für ne geforce 9800gt in der norm))
CPU stresstest (wird heiss, aber wieso sollte ich meine cpu stundenlang bei 100% haben?)

Das komische ist, dass ich seitdem ständig hohe cpu Auslastungen bemerke, ka ob das vorher auch so war...
Meine Theorie ist, dass die cpu aus irgendeinem Grund die Arbeit der Graka übernimmt.

Achso.. mein System:
Intel Core 2 duo e6600 (2,4 ghz wenn ich nicht irre)
nvidea 9800gt
Gigabyte 965g-ds2

PS kann das mal wer den Titel auf 9800gt ändern? Das macht mich ganz kirre
 
Zuletzt bearbeitet:

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
aktuelle treiber mal installiert bzw. neuinstallation der treiber vorgenommen?
 

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
achso genau... ich wusste doch ich habe was vergessen

Ja, treiber runtergeschmissen und neu draufgemacht. (den graka treiber halt)

das System komplett neu aufzusetzen ist mir grad zu viel Arbeit...

Ansonsten könnte man das ganze mal mit nem live-system von dvd probieren... aber da ists wieder mit den treiber schwierig... morgen vllt
 

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
der fehler kommt mir bekannt vor.
Hatte auch mal ein 965p Mainboard (Asus P5B Premium) und eine 9800GTX+ dazu.

ab und zu trat der fehler auf als der dauerhaft da war hab ich raus gefunden das meine grafikkarte durch ein bug auf PCIe 1x lief und nur mit fester northbridge spannung 1,25v und pcie takt von 101 wieder normal lief
 

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
Und woran würde ich erkennen, dass es dieser bug ist?

Bzw wie hast du es herausgefunden?

Zumindest gpu-z meint, dass das ding unter PCI-E 2.0 läuft, habe aber keine Ahnung ob das Aussagekräftig ist...

Wäre das dann nen Bios oder nen OS Problem? (Vermute mal eher Bios, oder?)
 

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
unter Bus Interface müsste das ungefähr so aussehen PCI-E x16 @ x16

Ja vllt gibs für dich noch ein neueres , mein altes asus hatte das neuste ab werk schon drauf.

EDIT: hast du deine cpu übertaktet?
 
Zuletzt bearbeitet:

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
GPU-z sagt unter Bus Interface PCI-E 2.0 x16 @ 16 1.1

CPU ist evtl nen kleines bisschen übertaktet, aber die läuft auf jeden Fall schon länger als 2 Jahre auf der aktuellen Taktung...

Neues Bios würde ich nur ungerne machen, eher als letzten Ausweg...
Never touch a running System (obwohl hier ja grade nicht allzuviel rennt)

EDIT: Hab schon die Bios-Version F9 installiert F10 ist nur ne Beta
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
Wie sind denn die Temperaturen und die entsprechenden Taktraten von der CPU und GPU?
Nicht das eins von beiden wegen Überhitzung den Takt reduziert und Du deshalb einen Performanceeinbruch hast.

Evtl. ist ja auch ein Kühler verdreckt, oder ein Lüfter gibt seinen Geist auf und kommt nicht mehr auf ausreichende Drehzahl.

Gruß Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
Werde morgen mal GPU und CPU stressen...

Wer vorschläge bezüglich der Stress-Tools?

Bräuchte halt nen gut auslesbares Logging zum Posten

PS: bitte keine 20 Seiten Diskussion über die Tools ;)

Ansonsten verwende ich Furmark und prime 95 zum stressen und GPU Shark (oder wie das heisst) und Core-Temp zum Auslesen
 
Zuletzt bearbeitet:

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
hatte auch 1,5 jahre problem los meine cpu (e6300) auf 3 ghz laufen und auf einmal kam das.
dachte erst grafikkarte ist tot da ich die von 668 auf 1007 getaktet hab und es lief.
und nach runter takten der karte wars immer noch da, danach dacht ich auch nur, hab was kaputt getaktet^^
und irgendwann bemerkt das es was mit den bios und jmicron controller zutun hat der bei übertakten fehler macht.

beste lösung ist eigentlich:
Northbridge fest auf 1,25v (standart)
PCIe Takt auf 101
Jmicron controller aus
 
Zuletzt bearbeitet:

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
Mit was les ich die aktuellen Spannungen/Taktraten aus, bzw verändere ich sie?
 
Zuletzt bearbeitet:

alotofblabla

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
11
Aber mit den 3 Tools kann ich nicht die Spannung der Northbridge regeln, bzw den Takt der PCI-E Schnittstelle, oder?
Ergänzung ()

Kennt wer nen DirectX stresstest?
Soweit ich das sehe laufen alle, die ich verwende unter OpenGL.
Könnte ja theoretisch sein, dass sich bei DirectX was eingenistet hat, und das sollte nen Stresstest ja ruck-zuck raushaben

EDIT: Ein Bios reset scheint das Problem behoben zu haben
 
Zuletzt bearbeitet:

hZti

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.668
Du kannst ja mal heaven Benchmark probieren .
 
Top