HDD/Partition wird als "Lokaler Datenträger mit RAW" angezeigt

User007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
124
Hallo liebe Foren-Mitglieder!

Ich habe Probleme mit einer bzw. wahrscheinlich wohl zwei Festplatten und erbitte Unterstützung für die Fehlerbehebung.

Prolog:
Ich nutze in meinem System zwei fast identische 500GB SATA-HDDs von WD (Typ WD5000AAxS) - die Erste aufgeteilt in zwei Partitionen für SYSTEM & DATEN sowie die Zweite in einer Partition für FILME.
01-ScreenArbeitsplatz+Eigenschaften.png02-ScreenMMC_DV.png

Nun begab es sich, dass gestern die zweite HDD/Partition zwar mit einem Laufwerksbuchstaben versehen wurde, aber ansonsten nicht mehr ansprechbar (Fehlermeldung: Der Pfad ist nicht verfügbar - Auf E:\ kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar.) und das Dateisystem als RAW ausgezeichnet war. Ärgerlich, da hier mein Filmarchiv gespeichert war... :(
Mit CHKDSK und TestDisk 6.14 erhielt ich verschiedenste Anzeigen, die mich vermuten lassen, dass wohl die FAT "zerschossen", aber das Dateisystem selbst noch in Ordnung ist und somit meine Daten noch vorhanden sind.
03-ScreenFehlerChkdsk.png04-ScreenAnalyse.png05-OverviewPart.png06-ScreenDeeperSearch.png
Der Versuch nach "Deeper Search" die Dateien der gewählten Partition auflisten zu lassen zeigte
07-ScreenListFiles.png

Nach stundenlangem Lesen verschiedenster Threads/Anleitungen zum Thema steh ich jetzt doch dumm da und bräuchte Hilfe/Anleitung um die FAT wieder "hin zu biegen"!

Übrigens: Als ich zwecks Vergleich, da ich ja zwei gleich große HDDs verwende, mir mal die Partitionsdaten der ersten HDD in TestDisk ansah, bekam ich nach Auswahl des Analysemenüs Folgendes angezeigt:
03-ScreenAnalyse.png04-Warning.png

Das beunruhigt mich doch etwas, zumal ich letztens auch feststellen mußte, dass z.B. beim Kopieren/Verschieben die Vorgänge recht lange andauern bzw. manchmal zu hängen scheinen... HILFE!!!

Ich hoffe und freue mich auf eure kompetente Unterstützung und danke schon jetzt allen, die sich meines Problems annehmen - vielleicht kann ja Fiona als ausgemachte TestDisk-Expertin Hilfestellung leisten ;)

Gruß Ralf
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
EaseUS kann ich ebenfalls empfehlen. Bei mir hat damals (Platte war auch von heute auf morgen im RAW Format) das kostenpflichtige R-Studio alle Dateien in der ursprünglichen Ordnerstruktur wiederherstellen können.

Testdisk hat vollkommen versagt. Brauchte doppelt so lange zum Scannen der Platte, stellte jeweils 500 durchnummerierte Dateien in insgesamt ca. 300 durchnummerierten Ordnern wieder her und geschätzte 99% der Daten war unbrauchbar. Bilder schwarz, Images defekt, etc.
 

sebro

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
8
hy, Hab Win 7 64er und nicht sonderlich Ahnung von der Materie die man dazu braucht um das Problem (hoffentlich) zu beheben.
Aber ich glaub mein Problem ist ziemlich das gleiche wie in diesem Threat darum Post ich meinen ersten Beitrag von HDD Probleme mal hier...

Hab vor 2 Tagen aufeinmal ein Problem mit meiner externen WD Essential 1tb Platte bekommen.
War grad dabei eine große Datei drauf zu klatschen, mittendrin, Abbruch.
Der Explorer war noch offen und der Ordner wo ich die Datei hinsetzen wollte wurde mir angezeigt, ich konnte aber aufeinmal auf nichts mehr zugreifen.

Neustart.

Dann war die Platte nicht einmal mehr im Arbeitsplatz. In der Datenträgerverwaltung wurde mir die Platte aber angezeigt, als Offline nicht indiziert und unformatiert mit einer Größe von 0byte.
sch****!?!!

vorher extra noch alle Bilder die ich jemals gemacht hab und die gesammte Musik die ich von CD in den letzten mehr als 10Jahren einzeln auf die Platte geklatscht hab verschoben weil ich eigentlich vorhatte win7 neu aufzuspielen...

tragisch, tragisch, ihr wisst was ich mein denk ich.....
hab die letzten 2 Tage mit Googeln, einlesen in die Materie so gut es ging, Testen und Probieren verbracht aber bisher kein erfreuliches resultat erzielt.
Testdisc, Get data back simple, recuva,... alle da und ausprobiert ohne an der Platte was zu ändern. Bisher kein Ergebniss.
Hab dann die Festplatte aus dem WD Gehäuse gebaut und intern eingesetzt. Jetzt wird sie immerhin wieder im Arbeitsplatz angezeigt und in der Datenträgerverwaltung zwar als RAW aber immerhin wieder richtig als WD erkannt.

Ich hoff echt ihr könnt mir weiterhelfen! Wenn ihr was wissen wollt das zur Lösung führen könnte fragt mich... Ich lass die Seite offen um keine Antwort zu verpassen! Helft mir bitte

Datenträgerverwaltung.PNGErgebnis Analyse.PNGPartition Typ.PNGPartition structure.PNGUnbenannt.PNG


Edit: Hab Auf der D genug Freien speicher um alles von F(die nicht funktioniert) auf D zu verschieben, Kopieren,.... um wenigstens die Dateien zu retten falls sonst nix geht, bin ich für Lösungen derart natürlich auch offen... Danke schonmal Geändert von sebro (Heute um 19:08 Uhr)
Edit: Führe gerade einen Scan mit der Demo von R-Studio durch...mal sehen.
Ergänzung ()

Edit: Führe gerade einen Scan mit der Demo von R-Studio durch...mal sehen.
hat nix gebracht. Konnte zwar einige Dateien mit R-Studio Demo wiederherstellen sind aber allesamt unbrauchbar... ein Versuch wars wert (wenigstens irgendwas wiederherstellen auch wenns nur 256KB hat)
die Hoffnung stirbt zuletzt!
Ergänzung ()

Hallo liebe Foren-Mitglieder!

Ich habe Probleme mit einer bzw. wahrscheinlich wohl zwei Festplatten und erbitte Unterstützung für die Fehlerbehebung.
Gruß Ralf
Hast du dein Problem schon lösen können?

Ich schau Grad ob easyus Data... Was findet... Seit heute früh um 7. Irgendwas hat irgendwann heute die verbleibende zeit nach oben katapultiert, jetzt zählt easyus aber wieder die Zeit runter.... noch 2std und bei 54%.

Ich hoffe das ging in Ordnung, dass ich mein Problem in deinem threat gepostet hab!?
Grüße sebro
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top