News Hintergrund-Apps: Android P stoppt heimlichen Zugriff auf Kamera und Mikro

Friedulin

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.118
Wahnsinn, dass es mittlerweile so ein Katz-und-Maus-Spiel um die Rechte der Apps gibt. Dachte aber ehrlich gesagt auch, dass es nicht möglich ist im Hintergrund auf Kamera und Mic zuzugreifen.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.477
Ich finde es verwunderlich, dass es aktuell keine Smartphones mit Kameraabdeckung mehr gibt. Früher hatte jedes Sony Handy sowas ^^ Würde in aktuellen Zeiten sicher bei einigen sehr gut ankommen ^^

Vielleicht eine Idee für ein Sondermodell
 

flex420

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
41
GEIL! Android P!!


Bin mal gespannt wann mein P10 OREO bekommt ..... *updatepolitikfail*
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.481
Bis zur ersten App oder Schädling, der dafür sorgt, dass die Kamera und Mikrofon gar nicht erst in den Idle Modus geht
 

Magellan

Bisher: NoD.sunrise
Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.854
Sowas wünsche ich mir schon ewig als generelle Rechteebene.

Also ein beliebiges Recht nicht nur ja/nein/fragen sondern etwas wie "nur im Vordergrund".
In 99% der Fälle will ich nicht dass eine App Standort, Kamera und dergleichen ohne Einschränkung nutzen darf, sondern dass sie es verwenden darf solange ich sie sichtbar geöffnet habe - sonst weiß man nie was im Hintergrund passiert.
Die Option "immer Fragen" ist lästig und oft kommen Apps auch nicht damit klar.
 
I

IIIIIIIIIIIIIII

Gast
Apps sollten per Default keine Zugriffe auf das System und Nutzerdaten haben.
Das ist eine Frechheit, dass selbst Pupsapps wie bxAction standardmäßig vollen Zugriff auf Camera, Phone und Storage haben und dies dem ahnungslosen Durchschnittsbrotusern nicht mitteilen.
 

Biedermeyer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.049
d.h., wenn ich ein Handy haette, es in der Arschtasche stecken wuerde, im Idle-Modus, wuerde es permanent die naechstmoeglichen Geraeusche aufnehmen? ...zu Werbezwecken? - und das unterdrueckt dann Android P bzw liefert nur Nullen.
Soll als naechstes anhand von Geraeuschen die Person erkannt werden? - Fuer mich waere das kein Lauschen zu Werbezwecken sondern blankes "Abhorchen" bzw Spionage...
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.526

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.526

Bagama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
375

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.345
@Biedermeyer
Es gab doch mal eine Weile lang Werbespots in denen gesagt wurde man solle in dem Moment Shazam nutzen um weitere Informationen zum entsprechenden Produkt zu bekommen, bei der Sache die hier mit der Änderung gestoppt werden soll geht es um vergleichbares.
Apps lauschen im Hintergrund in der Hoffnung Geräusche des Fernsehers mitzubekommen, dort analysieren sie dann was geschaut wird und können daraus eigene Zuschauerstatistiken erstellen und verkaufen.
Inwiefern das dann auch noch mit einzelnen Personen verknüpft wird... möglich ist es natürlich (anhand anderer Indikatoren, z.B. ist man in der lauschenden App in irgendein persönliches Onlinekonto eingeloggt), ob es gemacht wird kann ich nicht sagen.

@andi_sco
Es ist schon ein Unterschied ob Systemfunktionen auf das Mikrofon zugreifen - und dabei in der Regel hardwarebedingt nur auf Schlüsselwörter achten (können) - oder ob eine beliebige App den Zugriff erhält und dabei auch wirklich alles aufnimmt bzw. auswertet.
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.526
@iSight: Ein Sprachassistent, der 100% der Zeit lauscht/aufnimmt ist für mich keine Systemfunktion. Sicher geht es bei diesen nicht anders, wenn man ohne Telefon kontakt diese nutzen will. Aber, ich hatte es auch nur als Beispiel aufgeführt.
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.166
Na super das dies nun irgendwann mal kommt, natürlich nicht rückwirkend. Als die YT und Twitch App bei einem Update plötzlich Zugriff auf Kamera und Mic haben wollten, hab ich dies abgelehnt und so bin ich jetzt gezwungen diese Apps nicht mehr auf den neusten Stand bringen zu können. Eine Frechheit diese "Friss oder Stirb" Policy.
 

NutzenderNutzer

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.695
Ich finde es verwunderlich, dass es aktuell keine Smartphones mit Kameraabdeckung mehr gibt. Früher hatte jedes Sony Handy sowas ^^ Würde in aktuellen Zeiten sicher bei einigen sehr gut ankommen ^^

Vielleicht eine Idee für ein Sondermodell
jo, so ein k800i war eh schon dick wie ne Gruke, da noch die Abdeckung drüber hat keinen interessiert, davon ab war das vor Android Zeiten, Du vergleichst hier Äpfel mit Rumpsteaks

wenn du unbedingt ne Abdeckung brauchst pack das Teil in ein LEder oder Neopren Case, zack weg isses
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.339
Wahnsinn, dass es mittlerweile so ein Katz-und-Maus-Spiel um die Rechte der Apps gibt. Dachte aber ehrlich gesagt auch, dass es nicht möglich ist im Hintergrund auf Kamera und Mic zuzugreifen.
Android wurde ja so beliebt, eben weil jedes Programm und jeder Hinz und Kunz da beliebigen Zugriff auf die Hardware hat.

Microsoft ging und geht bei ihren Apps das ganze viel restriktiver an, mit dem Effekt dass nur wenige Entwickler überhaupt was für Windows Phone/Mobile schreiben.
Bei Apple dürfte es ja ähnlich sein.
 

cerar

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
android P ist nur eine software-Lösung und kann per backdoor problemlos umgangen werden.ööö

effektiver sind mechanische kill-switches, wie bei purism ( notebook/telefone) + ein Betriebssystem,
welches weniger kompromitierbar ist vs. 666er Android-Kram(=Seuche)
https://puri.sm/shop/librem-5/


ps.
mechn. Schalter, coreboot, gnu-os...purism macht es richtig:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top