News Hitachi erweitert Festplattenserie „CinemaStar“

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.430
Spricht denn irgendwas dagegen die Platten auch für Notebooks zu verwenden? Da sind ja Platten in der Größenordnung bisher eher selten vertreten.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Oft haben solche Platten eine andere Charakteristik, z.b. könnte die Zugriffszeit langsamer sein, zugunsten der Lautstärke. Oder es wurden andere Kompromisse zugunsten des Anwendungsgebietes getroffen. Allerdings kann ich da nur Vermutungen anstellen, prinzipiell sollten die Platten aber schon passen. Die wahre Performance wird wohl nur in Vergleichstest rauszufinden sein.

Was mich wundert. Alleine die Bauform (also das kleinere Gehäuse?) macht den Stromverbrauch und die Temperaturen klein? Und ich dachte es wären u.a. die langsamer drehenden Platten. So kann man sich irren. Pressemitteilungen sind schon was Feines. ;)
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.430
Hmmm naja, die Schreibleistung sollte ja akzeptabel sein, die muss ja innem HDDRekorder auch gut sein. Die Leseleistung...
Naja, da könnte man sicherlich noch was drehen. 13ms Zugriffszeit sind zwar nicht wirklich der Hit, aber naja.
Wie siehts denn mit der Stoßfestigkeit von "Normalen" Notebook-HDDs aus, is die in etwa gleich?
Angaben zu Schreib-/Leseleistung findet man ja in den Angaben leider net.
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
Wäre schön, wenn noch der Unterschied zu einer "normalen" 2,5" Platte hervorgehoben wird...
Ich kenne noch von früher die s.g. AV-Festplatten die besonders gut zum Videoschnitt und Videoaufnahmen gewesen sein sollten, auch wenn dieser Vorteil durch die rasende Entwicklung binnen kürzester Zeit wieder weg war...
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
307
>325 G (2ms) Stoßfestigkeit im Betrieb
1000 G (1ms) Stoßfestigkeit außer Betrieb


Wie is das zu verstehen? Doch ned der Faktor 1000 von g der Erdbeschleunigung? oO
 

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.941
doch
dazu gabs auch ne rechnung in dem thread zu den extrem hdds von hitachi
einfach mal die comments zu den news durchlesen
die zahl erscheint groß
isses aber net ;D
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
@7

Unsere Beschleunigung auf der Erde ist üblicherweise 9,81 m/s^2, d.h. wenn ich einen Körper mit der Masse m fallen lasse, wirkt bis er auf den Boden aufkommt eine Kraft von F = m * g auf ihn.
Wenn nun jemand den Körper noch zusätzlich Richtung Boden beschleunigt indem er ihn "nach unten mit Kraft" wirft, können auch mehr als ein g erreicht werden.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.699
@3
naja kleinere bauform bedeutet zwangsläufig kleinere platter
von da aus stimmt das schon
die drehzahl spielt da eher ne nebenrolle
@2
es spricht nichts dagegen, aber auhc nichts dafür
warum keine travelstar nehmen?
 

Lord Sethur

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.950
@ 9

aber interessant ist doch, welche kraft auf den körper wirkt, sobald er auf den bodenaufschlägt. da nützt f=m*g nur, wenn du weißt, mit welcher beschleunigung (negativ im vergleich zu g) er gebremst wird. 1000 fache erdbeschleunigung heißt 9810 m *s^(-2).
f= m (sagen wir mal 700 gramm) * (-9810)= 6867 Newton.

das ist die selbe kraft, die auch wirkt, wenn du auf die festplatte einen gegenstand von 700 kg masse drauflegst (beziehungsweise bei 325 g (im betrieb): fast 230 kg

das ist doch ganz beeindruckend. dass man auf die platte angeblich ein kleines auto stellen kann, solange sie ausgeschalten ist.
 

4erAck

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
@11
du musst aber auch beachten,wie lange die festplatte eine solche belastung aushält!
das sind nämlich nur 2 ms (im betrieb,325 G) bzw 1 ms (ausgeschaltet,1000 G).
aber trotzdem doch recht beeindruckend=)

@Topic

wäre doch mit sicherheit sinnvoll,die festplatte auch in notebooks unterzubringen,wenn sie nur eine 5 V leitung benötigt.
heißt ja andersrum,dass sie weniger strom braucht.
 

polluxXT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
327
das ist doch ganz beeindruckend. dass man auf die platte angeblich ein kleines auto stellen kann, solange sie ausgeschalten ist.
-Eine TravelStar mit 160GB wiegt etwa 102g
-Die genauere Fallgeschwindigkeit auf der Erde beträgt 9,80665 m/(s^2) - wegen der hohen Fallbeschleunigung nicht ganz unwesentlich
-Deine Rechnung ist nur eine grobe Approximation
-Ich warne davor, Fallbeschleunigungen mit Beschleunigungen gleichzusetzen.
-selbst mit deiner Rechnung komme ich auf unter 100kg (wenn ich mal alle Ungenauigkeiten außer Acht ließe)
-und auch dann sollte man nicht vergessen, dass es sich um eine kurzzeitige Kraft handelt, die nur sehr wenige Millisekunden wirkt, während ein darauf gestelltes Gewicht vielfach länger anhält

Von diesen "Kleinigkeiten" abgesehen eine schöne Veranschaulichung...
 

dualcore_nooby

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
668
also lord sethur: die angegebene Kraft bezieht sich ziemlich sicher nicht auf ein auto, das man draufstellen kann, sondern auf die kräkte/stöße, die der lesekopf aushält. und der lesekopf hat auch keine 700 gramm sondern vllt ein hundertstel davon.
 

Robbert

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
93
naja, 2 ms mit kleines auto hält es aus, oder man fährt mit ~500 km/h drüber dann muss es das auch aushalten. ob es so ein auto gibt:)
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
307
>-Die genauere Fallgeschwindigkeit auf der Erde beträgt 9,80665 m/(s^2) - wegen der hohen Fallbeschleunigung nicht ganz unwesentlich


Hab mich mittlerweile auch etwas informiert. g ist weltweit sogar ortsabhängig. Man wird am Äquator ein anderes g haben als in DE.
 

Slipknot79

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
307
Top