Hitzestau bei SLI

Terminico

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
126
Hitzestau bei SLI /edit: Und Reboots

Hallo Leute,

ich habe seit heute 2x GTX 460 OC von Gigabyte in meinem System verbaut.
Nur leider wird bei Furmark eine der Grafikkarten über 95°C warm, während die andere bei ca 80°C bleibt. Die Lüfter drehen alle, daran liegt es also nicht.

Im Anhang ist ein Bild, wo man sieht, wie die Grafikkarten aufgebaut sind, mit einer Soundkarte dazwischen.

Mein Gehäuse ist folgendes, ich habe alle Lüfter drin und ein Netzteil (siehe Bild), das "auf dem Kopf steht" (hat Hitzestau bei meiner alten Graka beseitigt).
Klich mich (Gehäuse)

Der Rote Kreis im Bild ist da, wo ich den Hitzestau vermute, bin mir dabei aber nicht sicher. Weiß nicht genau, welche Karte so heiß geworden ist, ich vermute nur eher die obere.

Habt ihr eine Ahnung, wie ich das in den Griff bekommen könnte (möglichst ohne die Soundkarte auszubauen)?

Danke schonmal
Nico
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
ich find grad nicht den anhang bzw. den roten kreis...
 

Fleshed

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.169
Also ich kann kein Bild finden^^

Aber wie wäre es den wenn du dir nen Big Tower mit ein bisschen Spielraum für den Luftweg kaufst ?

Da ich leider kein weiteres Bild sehe und den Abstand zwischen den Grafikkarten nicht abschätzen kann, würde ich dich fragen ob du nicht versuchst ein bisschen Platz zwischen den Grafikkarten zu bekommen, klar müssen dann auch die PCI slots dafür vorhanden sein und die richtige Durchsatzrate haben

wobei ich schon 80 Grad ziemlich heiß finde, haste mal 1 alleine probiert ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.346
Den Luftstrom optimieren; bastel dir einen 120er hinter den beiden Karten der die luft dazwischen bewegt und das Problem sollte beseitigt sein.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
sag mal, die lüfter in der seite sind die nicht an, bzw. nicht auf der höhe? weil eigentlich könnten die abhilfe für das problem schaffen bzw. sollten es
 

Fleshed

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.169
krass komm mit meiner 5850 pcs+ nicht über 55 Grad ^^

also ich würde die Soundkarte entfernen ist es dir möglich sie noch woanders unterzubringen oder hast du nur 3 PCI Slots ?
 

aklimas

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.230
Das Netzteil würde ich rumdrehen, damit es die aufsteigende Luft nicht
nach unten weg zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terminico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
126
Naja, nicht für eine GTX460, die hat keinen GF100 Chipsatz sondern einen GF104. Die wird nicht so warm wie 465,470 und 480. Und die eine Karte bleibt ja auch wesentlich kühler. Die Soundkarte würde ich ungern ausbauen, da ich sie in keinen anderen Slot packen kann.

Einen Big Tower brauch ich an sich nicht zu holen, das Teil ist schon fast so groß wie ein Big Tower und hat auch genug Lüfter. Der Lüfter an der Seite ist momentan aus, weil ich ihn vor ein paar Minuten zum testen mal ausgeschaltet habe, aber auch wenn er an ist, klappt das nicht so wirklich.

Netzteil umdrehen dürfte aber bei der oberen Karte nicht wirklich viel bringen. Kann ich machen, ist nur nen Mordsaufwand wegen der ganzen Kabel dahinter. Ansonster eigentlich kein Problem.
 

DarthFilewalker

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
963
Hallo Terminico!

Erstmal habe ich einige Fragen an dich:

1. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, zwischen 2 Grafikkarten im SLI-Verbund eine Soundkarte dazwischen zu stecken?

2. Wie kommt man eigentlich auf die Idee, sich dann darüber zu wundern, dass dadurch ein Hitzestau entsteht?

Da wäre ungefähr so, wenn ich meinen CPU-Lüfter ausbauen und mich dann darüber wundern würde, dass meine CPU einen schnellen Hitztod gestorben ist.

@ Topic

95 Grad unter Furmark sind durchaus noch im Rahmen. Trotzdem würde ich mir eine passende Alternative überlegen. Die Soundkarte muss da weg! Hat dein Board nicht noch woanders einen freien PCI-Steckplatz?


MFG
DarthFilewalker
 

Terminico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
126
1. Der Seitenlüfter bringt selbst auf 100% nichts bei dem Problem.

2. Die Grakas sind neu, die haben kein Staubproblem und selbst wenn, das Gehäuse hab ich vorgestern ausgesaugt. So viel Staub ist in dem Rechner auch nicht drin. Für besseres Entstauben bräuchte ich wohl Druckluftspray, das hab ich aber halt grad nicht hier.

3. Wie geschrieben, die Soundkarte kann ich nur ausbauen, aber nicht woanders wieder aufbauen.

Hier mal meine Hardware:

Asus P6T Deluxe V2
6GB OCZ Gold DDR3-1600
Intel Core i7-920 mit Noctua UH-12B oder wie das heißt.
2x Gigabyte GTX460

Die Soundkarte ist ne Audigy 4.
 

henmar22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
507
du könntest einen lüfter so vor die grafikkarten bauen wie ich es eingezeichnet habe. das sollte die frischluftprobleme beheben. ist nur ein bischen bastelarbeit
 

Anhänge

Terminico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
126
Womit soll ich den da am besten befestigen, ankleben mit 2 Komponentenkleber wäre mir etwas gegen den Sinn (wegen Garantie der Karten).
 

Terminico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
126
Also quasi die Kabelbinder um die Grakas wickeln?

P.S: Bitte den gesamten Thread lesen, ich kam zum Teil nicht mit dem antworten hinterher. Also bitte nicht nochmal fragen, ob ich die Soundkarte nicht woanders einbauen kann^^
 

II n II d II

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.464
meine Tipps wären:

1. Netzteil umdrehen, da es mit den Karten um die kalte Luft konkurriert

2. CPU Kühler um 90° drehen, damit er einen schönen Sog nach oben erzeugt

3. ALLE Kabel so verlegen, dass sie möglichst wenig in den Innenraum ragen, z. B. hinter dem Mainboard

4. seitlichen Lüfter einmal einblasend und einmal ausblasend montieren, vielleicht gibt es ja einen Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top