News Home Max: Googles größter Lautsprecher kommt nach Deutschland

EdwinOdesseiron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
115
Kennt irgendjemand eine Person die irgendeinen Google_Lautsprecher zu hause hat? Ein paar haben Alexa... aber Google? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dinger ein Erfolg sind.
 

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
714
Für die Spracherkennung auch bei hoher Musiklautstärke sind sechs Mikrofone zuständig, die sich über eine Taste auf der Rückseite des Lautsprechers vollständig deaktivieren lassen.
Nicht böse gemeint, aber kann man das diesmal wirklich deaktivieren, oder läuft das wie bei der GPS Geschichte in der Android Software? Googles Geschäftsmodell basiert ja auf Daten und Werbung ...

Grüße,
mRcL
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.490

wuesty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
259
hab auch zwei minis und ein home daheim.
bin recht angetan von den dingern, klar man muss sich bewußt sein "wanzen" ins haus zu holen aber das ist bei den anderen ja auch so!

behalt den da mal im auge wenn er klanglich überzeugen kann wirds gekauft!
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.524
Kennt irgendjemand eine Person die irgendeinen Google_Lautsprecher zu hause hat? Ein paar haben Alexa... aber Google? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dinger ein Erfolg sind.
Alexa spioniert und Google Home Max auch von daher egal was man zu hause hat, denn Google und AMAZON sind ja beste Freunde.
Ergänzung ()

klar man muss sich bewußt sein "wanzen" ins haus zu holen aber das ist bei den anderen ja auch so!
Muss jeder selber wissen, wenn er sein Privatleben und verhalten im Netz offen legt für "Einrichtungen" die dann mit einem auf die Art und Weise Geld verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.282
So zeug kommt mir nicht ins Haus. Da bleibe ich lieber altmodisch und verlängere zur Not die Kabel wenn ich einen Lautsprecher irgendwohin bringen will. :)
 

RedDeathKill

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.053
Habe mir mal das Ding angehört und bin beeindruckt. Der Preis ist aber ein Wenig happig.

Weiß zufällig jemand, ob man den Google Home Max als Lautsprecher für den Fernseher und dem PC nutzen kann und ob die Mikrofon dann auch für Discord oder Teamspeak funktionieren? Für den PC gibt es doch USB C, damit müsste es doch funktionieren?

So ein Lautsprecher wäre perfekt.
 

EdwinOdesseiron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
115
Alexa spioniert und Google Home Max auch von daher egal was man zu hause hat, denn Google und AMAZON sind ja beste Freunde.
Ergänzung ()



Muss jeder selber wissen, wenn er sein Privatleben und verhalten im Netz offen legt für "Einrichtungen" die dann mit einem auf die Art und Weise Geld verdienen.
Naja wenn es nach mir geht, müsste gesetzlich vorgeschrieben sein, dass Personen die solche Wanzen zu hause haben, Warnschilder an ihrer Haustür anbringen müssten. So ähnlich wie wenn Video überwacht wird.
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.490
@EdwinOdesseiron Völlig verschiedene Sachen.

Die Kamera filmt jeden, vielleicht auch über längere Zeit.

Bei Google Assistant müsste ich in den 2-3s in dem jemand "hey Google schalte das Licht an" ins Wort fallen und private Dinge ausplaudern. Sehr unwahrscheinlich.
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.490
Er hört zu, sendet aber nicht und zeichnet nicht auf (hat keinen Speicher).

Wie gesagt sehe ich das bei der Traffic Überwachung.
 

Bright0001

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
518
Na wenn Google das sagt, dann glauben wir ihnen das natürlich! Für den Fall dass sich der Lautsprecher mit anderen internetfähigen Geräten verbindet, bist du sicherlich auch dabei all deren Traffic zu überwachen, korrekt?

Ich geh jetzt mit ausgeschalteter Standortverfolgung in den Puff, damit ich effektiv gegen Tracking geschützt bin!

EDIT: Wie kann der Lautsprecher eigentlich deinen Sprachbefehl aufzeichnen, wenn er weder Speicher noch Netzwerkzugriff hat? 🤔
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.490
Für den Fall dass sich der Lautsprecher mit anderen internetfähigen Geräten verbindet, bist du sicherlich auch dabei all deren Traffic zu überwachen, korrekt?
Verstehe ich jetzt nicht?

Das kein (nennenswerter) Speicher drin ist sieht man bei teardowns. Er wird sicher einen Mini Speicher haben. Aber nicht so das er jetzt stundenlang aufzeichnet. Kostet ja nur Geld.

Man muss sich auch fragen was hätte Google oder Amazon davon? Ich kann mir beim besten Willen keinen nutzen denken. Stellen wir uns mal vor Amazon würde 24h aufzeichnen und auswerten. Die Datenmenge und Rechenleistung wäre enorm. Wofür? Vielleicht sage ich um 18.42 Uhr zu meiner Frau "hey wir könnten uns doch mal einen neuen TV kaufen" Amazon zeigt mir dann bei nächsten mal auf der Startseite dann nur TVs an? Da steht kosten und nutzen in keinem Verhältnis für Amazon (Als Echo Nutzer bin ich sowieso Amazon Kunde)

Hier mal meinen Traffic in einem Monat: (bzw. aktuelle Überwachung)
Screenshot_2018-08-30-14-23-56-615_com.synology.dsrouter.png
Screenshot_2018-08-30-14-25-06-562_com.synology.dsrouter.png
Screenshot_2018-08-30-14-25-22-032_com.synology.dsrouter.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Top