Honor 20 will Entsperr-Pin

Slopestyle-1

Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
2.907
Hi,
ich habe mir ein gebrauchtes Honor 20 gekauft, soweit so gut.

Ich mache das Handy an und richte es bis zur WLAN-Einrichtung ein, dann will das Handy eine Ensperr-PIN die ich und der Besitzer auch nicht hat.
Mit meinen Google Konto kann ich mich auch nicht anmelden. Ich werde nach der Passworteingabe immer nur zurückgeschickt zur Identitäts-Bestätigung sozusagen.

Einen Hard Reset habe ich mehrmals gemacht, das ändert nichts.


Weis jemand einen weg, um das zu entsperren?
 
Ja, den Verkäufer fragen. Wenn er dir den PIN nicht nennen kann, zurück damit.
 
knoxxi schrieb:
Das Gerät wird vermutlich noch im Account des Vorbesitzers angemeldet sein.
Welcher Account ist das von Google oder von Huawei?
 
Handelt es sich aber nicht um den SIM Karten Pin, oder?

Nur um mal nachgefragt zu haben...
 
Nein, nicht um die SIM Pin!
 
Oder könnte es ein Prepaid Angebot mit sim- oder netlock sein? Habe ich zwar schon lange nichts mehr davon gehört, könnte aber sein.
 
Das ist vmtl. eine Sicherheitsfunktion, die z.B. bei Diebstahl verhindert, dass das Gerät genutzt werden kann.
Im Unternehmen geben immer wieder (ex-)Mitarbeiter Firmen-Smartphones ab, wo diese Sperre drin ist, weil das Konto vor dem Zurücksetzen nicht entfernt wurde. Wenn wir die Geräte dann zurücksetzen, sitzen wir auch erstmal vor diesem Code. :D

Um sicherzustellen, dass das Gerät nicht von unbefugten genutzt wird, wird eben ein Code verlangt nach dem Zurücksetzen.

Hat der Vorbesitzer den nicht, ist es möglicherweise nicht sein Telefon gewesen :D Oder er hat den Code vergessen, in dem Fall müsste man wahrscheinlich mit Kaufnachweis (z.B. Rechnung) den Support kontaktieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Greenpeople und cyberpirate
Seit Android 5 wird nach nem Hardreset bei der Ersteinrichtung nach dem zuletzt verwendeten Google Konto gefragt, ist halt Diebstahl Schutz.

Will man sein Android Gerät verkaufen, sollte man sicherheitshalber sein Google Konto vom Gerät löschen und ein Soft Reset machen (mittlerweile wird über ein Soft Reset aber eigentlich auch das Google Konto richtig vom Gerät gelöscht)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: knoxxi
Diese Funktion gibt es in Android Telefonen schon eine ganze Weile. Ist in Grundzügen mit dem "find my phone" von Apple vergleichbar. Dort klappt eine Anmeldung auf ein neues Konto auch nicht, sofern das noch aktiv ist.

Ihr könnt nur den Verkäufer des Geräts kontaktieren und ihn nach der PIN fragen.
 
bisy schrieb:
Seit Android 5 wird nach nem Hardreset bei der Ersteinrichtung nach dem zuletzt verwendeten Google Konto gefragt, ist halt Diebstahl Schutz.

Will man sein Android Gerät verkaufen, sollte man sicherheitshalber sein Google Konto vom Gerät löschen und ein Soft Reset machen (mittlerweile wird über ein Soft Reset aber eigentlich auch das Google Konto richtig vom Gerät gelöscht)
das hab ich wirklich noch nie gesehen. könnt das jetzt high live an ein android 8 gerät testen da kommt NIX. ein anderes mit LineageOS ebenfalls NIX.

bei meinen aktiv genutzen mit AQndroid 11 ebenfalls noch nicht (musste vor kurzen mal ein Werksreset machen, da mach ich das aber jetzt nicht aus spass ;) )
 
wuesty schrieb:
das hab ich wirklich noch nie gesehen.
Wenn du den Reset aus dem entsperrten Android heraus machst, kommt das auch normalerweise nicht.
Wenn du aber ohne Anmeldung z.B. mit Tastenkombi für Recovery und dann von dort aus den Reset machst, ohne vorher die Konten bzw. die Displaysperre zu löschen, müsste diese Abfrage kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlMaiWin
ok dann liegt es daran :) hab bisher immer nur direkt aus android den werkzustand gemacht. wieder was gelernt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlMaiWin
weissnichalles1 schrieb:
Ich dachte eigentlich das man das Android Gerät, was man verkauft, von seinem Google Konto entfernen muss.
Früher ja, bei neueren Android Versionen eigentlich nicht mehr, da beim Soft Reset, das sozusagen das entfernen des Kontos mit drin ist
 
Also wenn der Verkäufer den PIN nicht hat könnte man schon von ausgehen das dass Teil geklaut ist.

Aber gibt es nicht Software um das Gerät vom PC aus zu resetten oder zu flashen?
 
Jeffus schrieb:
Aber gibt es nicht Software um das Gerät vom PC aus zu resetten oder zu flashen?
Keine Ahnung. Aber wenn das ein Sicherheitsfeature ist, solltest Du hier im.Forum besser nicht nach Mitteln fragen, das zu umgehen.
 
Zurück
Oben