[HOW-TO]Windows 7 Pro x64 / x86 Sprache ändern

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#1
hallo zusammen,

da ich heute selbst vor dem problem stand, eine alternative sprache (anstatt englisch) in windows 7 professional x64 rtm zu installieren und nach einiger zeit zur lösung gelangt bin, möchte ich euch diese lösung nicht vorenthalten.

hierbei gibt es mehrere alternativen, ein lp zu installieren.


1. Möglichkeit - Vistalizator

das braucht ihr:

  • das language pack an sich (bekommt ihr von msdnaa oder die deutschen cab's hier: [Links entfernt])
  • das programm vistalizator, das ihr hier bekommt

logischer weise ist natürlich eine legale version von windows 7 professional rtm voraussetzung für dieses unterfangen.

wie ihr sicher bemerkt habt fehlt in der pro version von windows 7 die option "anzeigesprachen installieren oder deinstallieren" oder "anzeigesprache ändern" (bzw. das englische äquivalent) unter "systemsteuerung>zeit, sprache und region>region und sprache", wodurch normalerweise (in ultimate z.b.) neue sprache installiert werden können.

wer nun nicht mehr warten kann, bis endlich die deutsche version in msdnaa verfügbar ist und unbedingt ein andere sprache, als englisch (die momentan einzige verfügbare sprache), haben muss / will, der muss leider den umweg über ein drittprogramm namens vistalizator gehen.

unter windows 7 braucht man momentan noch die beta besagten programmes, da die vollversion noch nicht kompatibel zum neuen os ist.

ist man im besitz des languagepacks (x64 oder x86, je nach art des betriebssystems) und hat sich die aktuelle (beta-)version von vistalizator besorgt kanns los gehen:

  • zuerst müsst ihr das languagepack-iso mounten, entpacken oder brennen
  • danach startet ihr vistalizator und klickt auf "add languages"
  • nun navigiert ihr zum ordner, in den ihr das languagepack entpackt habt (bzw. zum laufwerk des gebrannten oder gemounteten isos) und wählt die lp.cab der sprache eurer wahl aus
  • an diesem punkt hat die beta von vistalizator bei mir etwas herumgezickt: die bestätigungsdialoge sind entweder garnicht oder im hintergrund unsichtbar erschienen, was sich durch einen benachrichtigungssound bemerkbar gemacht hat. ein einfacher druck auf enter behebt das problem.
  • sind die 4 schritte des hinzufügens der sprache erfolgreich abgelaufen, so markiert ihr die nun neu erschienene sprache und bestätigt mit einem klick auf "change language"
  • auch hier man eventuell die unsichtbaren dialoge mit enter bestätigen
  • wenn alles korrekt abgelaufen ist, so sollte unter "current language:" nun die alternative sprache stehen
  • nun seid ihr nur noch einen reboot von der umstellung entfernt

sollte das alles nicht funktionieren, so könnt ihr es mit dem tipp von sch117 (danke! :) ) versuchen, und die sprache im silent mode installieren.


2. Möglichkeit - cmd

die zweite alternative ist, das languagepack über die konsole zu installieren.
dazu einfach cmd starten (als administrator) und folgenden befehl eingeben:
Code:
dism /online /add-package /packagepath:c:\lp.cab
(wobei ihr den pfad natürlich anpassen müsst...)

danach sollte man in der registry nachschauen (regedit), ob der schlüssel
Code:
\HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\de-DE
existiert und den schlüssel
Code:
\HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\en-US
löschen. falls euch das bauchschmerzen bereitet könnt ihr zur sicherheit auch den schlüssel
Code:
\HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\en-US
zuerst exportieren.

QUELLE

vielen dank an meph!sto und VelleX für diesen tipp! :)



natürlich geschieht alles auf eigene gefahr! ;)


viel erfolg!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.824
#2
wie ihr sicher bemerkt habt fehlt in der pro version von windows 7 die option "anzeigesprachen installieren oder deinstallieren" oder "anzeigesprache ändern" (bzw. das englische äquivalent) unter "systemsteuerung>zeit, sprache und region>region und sprache", wodurch normalerweise (in ultimate z.b.) neue sprache installiert werden können.
Naja, der Languagepack installer ist auch bei der Pro noch vorhanden. Man müsste nur bei der Suchleiste im Startmenu mal "lpksetup" eingeben. Das bringt jedoch dann trotzdem nix, da eine Fehlermeldungen kommen wird wenn man dann die lp.cab auswählt.

Installieren kann man die Langugepacks auch manuell, ohne den Vistalizator.
Das installieren selbst geht dann mit hilfe vom tool DISM das bei Windows 7 schon dabei ist. Die Sprache umstellen muss man dann aber über die Registry.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
134
#3
Also ich hab auch mit Hilfe des Vistalizators auf Deutsch meine Win 7 Pro 64-Bit Version umgestellt. Leider musste ich feststellen, dass die komplette Hilfe nur in Englisch verfügbar ist. Und einzelne Phrasen wie z.B Network Connection noch in Englisch vorhanden sind.
Ist nicht weiter tragisch, und funktional hatte ich bisher keine Beeinträchtigungen. Trotzdem habe ich Angst, dass durch künftige Updates sich die Situation verschlimmbessern könnte.
Ausserdem soll es noch Komplikationen mit der Stimmenerkennung geben, was ich bisher aber noch nicht ausprobiert habe, da ich dieses Feature nicht nutze. Ich denke, dass ich in absehbarer Zeit dann nochmal eine saubere deutsche Neuinstallation machen werde, aber so far is das schon ok.
 

sp33d

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#5
eigentlich sollten zukünftige updates keine probleme bereiten, da es ja ein offizielles sprachpaket ist.
 

Kobold

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
397
#6
Mal eine doofe Frage, ich habe die x64 Version MSDN gezogen und eben installiert. Die Sprachdatei möchte er mir nicht installieren, da es eine LIP Datei ist, ich benötige eine MUI Datei. Wie kann die entsprechend umwandeln bzw. wo finde ich Sie als download bzw. gibts für die Version schon das passende Sprachpaket?
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.824
#7
Die Languagepacks ISOs gibts doch auch bei MSDN. Bzw sp33d hat auch die einzelnen cabs verlinkt.

Welche x64 hast du überhaupt gezogen? Also welche edition?
 

Kobold

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
397
#8
Die Caps gehen nicht auch nicht die verlinken. Das ist ne Gute Frage wo sehe ich es denn im Windows 7 jetzt?
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.824
#9
Einfach in der suchleiste "winver" eingeben.

Die Cabs sind auf jedenfall die richtigen.
Was genau heißt denn "gehen nicht"? Was kommt denn für meldung?
Sicher dass du die finale version runter geladen hast, und nicht noch die RC1?
 

sp33d

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#10
die cabs sind die originalen von microsoft.
und in vistalizator wird die cab dann, sobald eingelesen, als mui angezeigt.
 

Anhänge

Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#11
Da weder die RTM, noch die Sprachpakete außerhalb des MSDN offiziell zugänglich sind, habe ich die Links entfernt. Wer Zugang zur RTM hat, hat Zugang zu den Sprachpaketen und das reicht dann vermutlich auch.

Weiterhin ist es zumindest fraglich, wie legal diese Nummer ist, denn die Professionell Variante wird keine Unterstützung für mehrere Sprachen bieten und von daher ist der Weg hier zumindest in der Grauzone. Wir werden das intern besprechen.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.824
#12
Mehrere Sprachen werden es dann im grunde auch nicht sein:
Zitat von Technet:
The Language-Pack Removal Task

Licensing requirements state that Windows 7 can include only a single language, with the exception of the Windows 7 Ultimate and the Windows 7 Enterprise editions. For these single-language editions, Windows will automatically remove all non-default languages from the computer. This applies only to Windows 7. For Windows Server® 2008 R2, you can install multiple language packs on all editions.

On single-language editions of Windows, all non-default language packs will be deleted from the computer. The language pack removal task will start 25 -60 minutes after the end user restarts the operating system. The language packs will be removed during idle time.
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#13
Womit dann eigentlich bestätigt wird, dass man an das Default-Sprachpaket gebunden sein wird und damit die Nummer hier möglicherweise nicht so ganz im Sinne der Lizenzbedingungen ist. Oder verstehe ich das falsch, dass das nachträgliche Ersetzen der Sprache einer bestehenden Installation erlaubt ist?

Edit: Mmh, wenn man sich die Dokumente so anschaut, scheint das wohl zu sein. Dann will ich nichts gesagt haben. Wobei sich die Anleitungen hier und da http://technet.microsoft.com/en-gb/library/dd744278(WS.10).aspx recht unterschiedlich anhören.
 
Zuletzt bearbeitet:

sp33d

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#14
wenn es nicht legal wäre, die sprache zu ändern, könnte man dann ganz offiziell die sprachpakete laden??
nur mal so als denkanstoß.. würde ja sonst keinen sinn machen.
sollte es "nicht ganz legal" gewesen sein, auf die cabs zu verlinken, so möchte ich mich hiermit entschuldigen.
sollte nur eine erleichterung sein für diejenigen, die zwar zugang zum sprachpaket haben, jedoch lieber 100 mb, als über 2000 mb zu laden.
in diesem sinne nochmal: SORRY!
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.113
#15
Wollte ja eigentlich kein Feuer hier schüren, weil ich von dem Thread hier auch profitiert habe, aber:

http://windowsblog.at/post/2009/08/...8-R2-RTM-und-Windows-7-Deutsch-verfugbar.aspx

Zitat von Windowsblog.at:
...Die Sprache läßt sich nur in Enterprise/Ultimate umstellen. Selbst wenn es einen Weg gäbe, ein Language Pack zu integrieren, wäre das lizenzrechtlich nicht gestattet. Genauso wenig gestattet wäre es, sich einen Datenträger zu "besorgen" und mit einem Key zu aktivieren, der nicht für diese Sprache gedacht war, auch wenn es funktioniert.
 
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.418
#16
Wie gesagt, in den offiziellen Dokumenten aus dem Technet sieht es so aus, als ob man die Sprache ändern könnte und dies auch mit Bordwerkzeugen. Von daher kann man vermutlich nicht viel dagegen sagen. Wenn ich das richtig verstehe sorgt Windows schon selber dafür, dass das nicht mehr genutzte Paket gelöscht wird.

Das Anbieten der Sprachpakete über Rapidshare muss man aber zumindest kritisch sehen.
 

sp33d

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#17
gibt es die möglichkeit, sich klarheit über die tatsächliche lage zu verschaffen?
ich mein, rein theoretisch kann ich den zuständigen für msdnaa meiner uni fragen, ob man nun die sprache ändern darf oder nicht.
das mit den sprachpaketen per rapidshare seh ich halt so: die braucht eh nur jemand, der das original windows 7 schon hat. anderen personen bringt das ja garnichts. das theoretische problem ist halt nur, dass ich, wenn ich bösartige absichten hätte, da schon irgendwie schadcode oder zumindest veränderte dateien reinpfuschen könnte, ne?! oder werden die hashwerte bei der installation überprüft? in diesem fall wäre es unmöglich, unbemerkt auch nur ein einziges bit zu ändern.
btw. ist es wohl auch möglich, die sprache per konsole zu ändern (vorhandenes sprachpaket natürlich vorausgesetzt). laut VelleX geht das mit dem befehl "lpksetup". ich selbst hab das noch nicht getestet.
sollte das aber gehen, so würde sich ja die frage nach der legalität des sprachwechsels erübrigen...
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.824
#18
Nein, mit "lpksetup" geht es nicht. Ich meinte nur dass der Languagepack installer immernoch vorhaden ist, auch bei ner Professional oder Home Premium version, und sich auch starten lässt.
Es geht aber mit dem befehl DISM.exe /online /Add-Package /PackagePath:c:\lp.cab
Man müsste dann aber glaube ich manuell in der registry die Sprache ändern. Bzw weiß nicht ob man vielleicht sogar beim nächsten neustart nach der Standardsprache gefragt wird.

Die sache mit den Languagepacks ist halt nur die, dass diese nicht frei verfügbar sind zum download. Das heißt dann ja, dass nur derjeniege diese bekommen darf, der halt zugriff drauf hat.
Ist ja genauso wie mit der DVD selbst. Auch wenn ich die Home Premium gekauft habe über den Vorverkauf, und damit ja Oktober einen Key bekomme, ist die ISO trotzdem nicht frei verfügbar, und daher dürfte ich dir nicht einfach so laden.
 
Zuletzt bearbeitet:

ich3k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
275
#19
Mal noch ne andere Sache...ich hab jetzt die Sprache meines Windows 7 Professional erfolgreich von englisch nach deutsch geändert. Jedoch steht jetzt bei den Basisinformationen über den Computer nicht mehr "Windows 7 Professional" sondern "Windows 7 Home Premium E". Allerdings steht sowohl beim Anmeldebildschirm als auch bei winver immer noch Professional. Ist das bei euch genauso und sollte man sich da ggf. Gedanken drüber machen?
 

sp33d

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.558
#20
merkwürdig... besagtes problem tritt bei mir nicht auf. sicher, dass du nichts anderes verändert hast und es erst seit der änderung der sprache auftritt?
 
Top