News HP Z VR Backpack: HP nimmt Virtual Reality mit Business-Produkten ernst

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.151
#1
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
173
#2
Finde es sehr interessant, wie HP das Thema VR sieht. Vorallem Immersion Center klingen spannend.
4,5 KG sind für 60-90 Minuten ausreichend leicht.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.016
#3
hmm, HP nimmt VR ernst und füllt es mit Inhalten, ja...

aber warum einen Backpack?!? Das Thema hat sich erledigt seit es TPCast gibt, das liefert bereits high-end visuals kabellos und ohne nennenswerte Latenz.
Das ist für mich so, als wenn jemand anstatt eines 32 GB USB Sticks mehrere Dutzend CDs mit Daten bespielt.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.232
#4
Scheint ja, ob sie das Thema ernst nehmen. Meiner persönlichen Meinung nach ist VR aktuell ein Thema für Forschung und so platzieren Sie es auch.
Mir selbst reichen Kabel eigentlich aus, weil man sich mit der Zeit aufgrund der Faulheit nur noch beamt. :D
aber warum einen Backpack?!? Das Thema hat sich erledigt seit es TPCast gibt, das liefert bereits high-end visuals kabellos und ohne nennenswerte Latenz.
Lol.
Weil ständig Abbrüche.
https://m.heise.de/ct/ausgabe/2017-...udio-Strap-fuer-HTC-Vive-im-Test-3748811.html
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
173
#5
hmm, HP nimmt VR ernst und füllt es mit Inhalten, ja...

aber warum einen Backpack?!? Das Thema hat sich erledigt seit es TPCast gibt, das liefert bereits high-end visuals kabellos und ohne nennenswerte Latenz.
Das ist für mich so, als wenn jemand anstatt eines 32 GB USB Sticks mehrere Dutzend CDs mit Daten bespielt.
Zum ersten glaube ich nicht, dass HP sich gerne auf eine andere Firma verlässt.
Zum anderen sind die Reviews, die ich gelesen habe alles andere als positiv.

Heise zum Beispiel: c't hat das Zubehörteil getestet. Resultat: Durchwachsen.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
173
#7
Freely choose your preferred VR HMD, or use our custom integration for the HTC Vive BE or the HP Windows
Mixed Reality Headset.
d.h. man könnte es also auch mit der Rift nutzen.

Avoid interrupted VR immersion due to unwieldy power cords or dead batteries with our dual-battery system
that allows swapping power cells on the fly.
Bin ich gespannt, wie man mit der Brille auf dem Kopf, die Batterie wechselt :)

View the virtual world from the outside in real time via Miracast connection to an external display
Das ist auf jedenfall mal ne coole Sache
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.623
#8
aber warum einen Backpack?!? Das Thema hat sich erledigt seit es TPCast gibt, das liefert bereits high-end visuals kabellos und ohne nennenswerte Latenz.
Weil HP hier mit dem Backpack ein Alleinstellungsmerkmal (nicht wirklich bei den Backpacks, aber bei Backpacks mit Profi-Grafikkarte) hat bzw. haben möchte und sie als simpler Reseller der Vive und TPCast beim zuspielenden Computer (/Workstation) nur einer von vielen Anbietern wären.

Wenn man Hammer herstellt ist jedes Problem ein Nagel^^
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
941
#9
Workstation für Unterwegs?! Solange der Admin nicht dazwischenfunkt!
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
173
#12
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.016
#14
Scheint ja, ob sie das Thema ernst nehmen. Meiner persönlichen Meinung nach ist VR aktuell ein Thema für Forschung und so platzieren Sie es auch.
Mir selbst reichen Kabel eigentlich aus, weil man sich mit der Zeit aufgrund der Faulheit nur noch beamt. :D

Lol.
Weil ständig Abbrüche.
https://m.heise.de/ct/ausgabe/2017-...udio-Strap-fuer-HTC-Vive-im-Test-3748811.html

Zum ersten glaube ich nicht, dass HP sich gerne auf eine andere Firma verlässt.
Zum anderen sind die Reviews, die ich gelesen habe alles andere als positiv.

Heise zum Beispiel: c't hat das Zubehörteil getestet. Resultat: Durchwachsen.
hmm, den Link habe ich geklickt und durchgelesen. Er unterstützt nicht das "Lol". Der Test schreibt das Zubehör nicht pauschal runter und macht es platt. Zudem kommt die Intel-Allianz demnächst mit WiGig mit einem Konkurrenzsystem an den Markt.

Ich bleib dabei, Backpack-System ist schon heute antiquiert. Die Funk-Systeme werden die letzten Probleme schon bald aussortiert haben. Dann kann man das Backpack System einmotten - für den Fall, dass man sich jetzt eines kauft.

Auf der anderen Seite kapiere ich die Corporates natürlich - da ist es egal ob so ein Teil einige Tausend Euro kostet und schnell obsolet wird. Die ticken anders als wir Consumer. Von daher wird HP sicher ein paar verkaufen.
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
941
#15
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
173
#16
Top