HTPC -aber wie?

mr.mister

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Hi Zusammen,

ich frage mal hier nach, da ich keinen passenden Thread gefunden habe.
Ein Kumpel möchte einen möglichst kleinen und leisen Multimedia-PC fürs Wohnzimmer.
Was er können muss:
Per Wlan ins Netz
Blu Ray und/mit Dolby digital abspielen
Filme, auch in HD, aufnehmen
Das wars.
Das Teil wird an einen HD-TV angeschlossen und hauptsächlich zum surfen und DVD abspielen genutzt werden.
Um die 500€ dürfte es kosten. Ich würde das Teil ggf. auch selber zusammenbauen.
Die Verweisung auf einen bestehenden/aktuellen Thread oder ein schon fertiges Kaufprodukt wäre völlig in Ordnung.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
 

mr.mister

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Das hab ich natürlich vorher gelesen. Bin mir nur nicht sicher ob eines der beiden AMD Mini-ITX-System (300€/425€) das ist, was ich suche.
 

mr.mister

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Nicht zu vergessen, Blu Ray ist obligat. Somit fällt ein Mini-ITX schon mal aus. Oder gibts es ein Gehäuse, wo ein normalgroßer Player hinein passt?
 

rainbow6261

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.723
Zuletzt bearbeitet:

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.409
Nicht zu vergessen, Blu Ray ist obligat. Somit fällt ein Mini-ITX schon mal aus. Oder gibts es ein Gehäuse, wo ein normalgroßer Player hinein passt?
Hey,

habe mir vor kurzen einen E350 in das Gehäuse gebaut: http://geizhals.at/de/429663
In das Gehäuse passen ITX und ganz normale 5,25 Zoll Laufwerke. Gibt auch noch andere gute.

Zum FullHD abspielen reicht die CPU+GPU auf jeden fall. Mit dem Aufnehmen kenne ich mich aber nicht aus
 

mr.mister

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Wenn der HTPC aufnehmen(in HD) können muss, dann sollte wirklich eine potente CPU oder eine sehr gute TV Karte eingebaut sein. Da würd ich gleich mal fragen ob Satelit, Kabel oder DVB-T? Denn mit Decoder vor dem PC kanns knifflig sein überhaupt etwas aufzunehmen.
[/url]
Die Basis sieht wie folgt aus. DVB-C via Kabel-Deutschland/CI-Modul. HD+ lauft und soll auch aufgenommen werden. Eine TV-Karte ist also nicht von Nöten.
Ergänzung ()

Wie gesagt: TV-Karte ist nicht nötig. Funktionierender TV ist vorhanden.

Wird denn der PC via HDMI angeschlossen und erhält er den Input auch über dieses?

Vielen Dank für Eure Bemühungen und Unterstützungen.
 

KenshiHH

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.806
Ohne TV-Karte kein aufnehmen von Filmen,
wie soll den sonst das TV Signal zum Pc kommen?!
 

mr.mister

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Ohne TV-Karte kein aufnehmen von Filmen,
wie soll den sonst das TV Signal zum Pc kommen?!
Naja, das war ja mehr oder weniger die Frage. Ich dachte, das TV-Signal wird über das HDMI_Kabel zum PC gesendet und eine TV-Karte ist nur nötig, wenn der TV als Receiver fungiert. Das ist ja hier nicht der Fall.
Idee: Eine externe hdd zum Aufnehmen direkt an den TV und den PC nur zum Surfen und Video abspielen verwenden. Wäre das schlussendlich nicht einfacher und auch günstiger?
 

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Ich dachte, HD+ würde nur über Satellit (Astra) laufen? Oder speisen die Kabelnetzbetreiber neben Sky nun auch andere Bezahlsender mit ein?
Am PC über TV-Karte gibts m.W. nach aber ohnehin keine legale Möglichkeit, HD+ zu empfangen.

Zu deiner Idee mit der externen HDD: Wenn dein TV-Gerät diese Funktion unterstützt, kannst du das natürlich so machen. Ist in meinen Augen zwar recht unkomfortabel, aber eine andere Möglichkeit wird dir wohl eh nicht bleiben.

Als HTPC würde dann auch eine kleine Fusion-Lösung reichen, dann kannst du das Ganze problemlos im mITX-Format umsetzen. Es gibt übrigens durchaus mITX-Gehäuse, die Standard-Laufwerke aufnehmen können, z.B. das allseits beliebte LianLi Q07 oder das JCP MI 101.
Wenn der HTPC auch als Spielekonsole genutzt werden soll, würde ich hingegen eine kleine SandyBridge-CPU + HD7750 vorschlagen. Auch dafür käme ein Q07 in Frage oder aber ein etwas größeres Desktop-Case.

Grüße,
Peter_Shaw
 

mr.mister

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
92
Vielen Dank für Euer fleissiges Antworten.
Jetzt hab auch mal da TV_Model in Erfahtung gebracht (PC ist ja nich für mich). Es handelt sich um einen Panasonic TX-P37C2E
(http://www.panasonic.ch/de/Produkte/Endverbraucher/TV+&+Video/Plasma-+&+LCD-Fernseher/Viera+Plasma-Fernseher/Diagonale+%3C+110+cm/001001001001001/TX-P37C2E/spezifikation.html).
Ist schon was älter. USB_Anschluss ist leider keiner vorhanden. Hmmm. Dann hat sich das mit der ext.hdd schon mal erledigt.
Besteht denn überhaupt die Möglichkeit, das Signal VOM TV ZUM PC via HDMI zu senden. Wie schon oben erwähnt, ist ja ein CI-Modul im TV. Bisher seid Ihr ímmer davon ausgegangen, das der PC eine TV_Karte haben sollte. Ich wollte aber vermeiden, daß man zum Fernseh schauen den PC einschalten muss. Wenn der Aufwand, auch finanziell, zu groß ist, dann muss das mit dem Aufnehmen halt bleiben.

PS: Gibts eigtl. einen Thread, der sich mit diesem Thema befasst? Passt ja irgendwie nicht so richtig hier her, glaube ich. Nicht das der Mod noch meckert...

PPS: Wie ich gerade sah, ist der TV ja auch nur HD ready, nicht mal Full HD fähig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.593
Top