News Intel Meteor Lake: Hybrid-CPU taucht erstmals im Linux-Kernel auf

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.614
2021 will Intel CPUs in 10nm und ab 2022 in 7nm produzieren. Ich hoffe wirklich, dass sie das schaffen!

Abgesehen davon sind das mal wilde Arbeitszeiten @SV3N. Am Feiertag um 22:47 Uhr noch eine News veröffentlichen... Respekt!
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.736

mkl1

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
206
soll dessen Nachfolger Meteor Lake, der für 2022 oder 2023 voraussichtlich in 7 nm SuperFin vorgesehen ist, auf Ocean Cove und Gracemont basieren.
Auf welcher Quelle soll denn das basieren? Das ich höre ich zum ersten mal mit Gracemont bei MTL. Die Kernanzahl wurde auch nirgends erwähnt bisher. Laut Notebookcheck unterstützt Alder Lake PCIe 5, nur mal so nebenbei.
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.351
soll dessen Nachfolger Meteor Lake, der für 2022 oder 2023 voraussichtlich in 7 nm SuperFin vorgesehen ist, auf Ocean Cove und Gracemont basieren.
Bei Intel soll so Einiges voraussichtlich vorgesehen seien. 😉

Ich glaub im Intel HQ steht ein Einarmiger Bandit:
Walze 1 ist der erste Teil des Codenamen
Walze 2 der zweite Teil des Codenamen, Walze bleibt leider schon seit Jahren immer bei "Lake" hängen
Walze 3 die Fertigung
Walze 4 der Releasetermin
Walze 5 dann die angeblichen Benchmarkergebnisse im Vergleich zur Konkurrenz
Jede Runde gewinnt, aber leider spuckt die Maschine nur Pressematerial aus.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.152
Steht SuperFin nicht für die 2. Iteration der Fertigung? Was fertigen die denn in 7nm in erster Iteration vor 2022/23? Die Xe?

Edith: nochmal die News dazu gelesen: offenbar steht SuperFin eher für einen Methoden-Mix, der jetzt bei 10 nm zum Einsatz kommt. Den kann man natürlich direkt auf einen zukünftigen Prozess anwenden. Ob das dadurch einfacher als mit den ganzen "+" wird 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

LamaMitHut

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
902
Mooooment mal. Rocket Lake ist doch bis jetzt nicht viel mehr als ein Gerücht, oder hab ich da was verpasst?

Richtig offiziell ist da doch gar nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.010
Du weißt schon, dass die CMS zeitgesteuertes veröffentlichen beherrschen?
Das ist in der Tat möglich und davon machen wir natürlich [wie jede andere Redaktion] auch Gebrauch.

Kann sein, dass die News schon gestern geschrieben wurde, oder etwas nicht @SV3N ?
In dem Fall aber nicht und da ich aktuell aufgrund der NBA Playoffs, die ich verfolge, eh einen sehr besch*** Rhytmus habe, ist es auch kein Problem auch zu später Stunde noch News zu veröffentlichen. ;)

Wenn wir eine News zeitgesteuert veröffentlichen, würden wir auch nie absichtlich eine für Mehrheit der Leser so ungünstige Uhrzeit wählen. ;)

Liebe Grüße,
Sven
 

bellencb

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
518
Die CPU-Tabelle braucht mehr als ein Update:

1) Der Prozessor Rocket Lake-S sollte mit einem * versehen werden, denn Intel hält sich dazu doch sehr bedeckt.

2) Daß ein solcher Prozessor im Jahre 2020 herauskommt, ist seit Jahresanfang schon abwegig.
Der aktuelle Comet Lake-S ist im Mai 2020 erschienen und erst seit September vollumfänglich lieferbar.
Vor Mai 2021 ist mit einem Nachfolger nicht zurechnen.

3) Rocket Lake-S sollte PCIe 4.0 beherrschen.
Die Mainboardhersteller wollten die Sockel 1200 Boards bereits damit bewerben.
AMD beherrscht die neue Schnittstelle seit über einem Jahr, aktuell hat Samsung eine SSD herausgebracht (980 Pro), die im sequentiellen Lesemodus die Möglichkeiten bereits gut nutzt.
 

HighDefinist

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
113
Macht big.LITTLE bei Desktop-CPUs ueberhaupt so viel Sinn? Selbst in Notebooks ist es doch so, dass die meisten CPUs hinreichend wenig Leistung in idle verbrauchen, dass die Batterielaufzeit eher durch andere Dinge wie Display oder WLAN limitiert wird...
 

andi_sco

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
5.736

TorgardGraufell

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
788
Erstmal moin moin !!
Danke für die Info...............dachte auch schon des Rocket Lake nicht mehr kommt.
Aber ich weiß echt langsam nicht mehr was Intel noch mit 8c gegen AMD machen will ausser auf PCIe 4 zu gehn und Thunderbolt 4.
Die müssten schon einiges schneller sein als AMD´s Zen3 8c bzw 12c um noch auf dem Zug auf zu springen.
Ergänzung ()

soll big.LITTLE nicht erst mit Alder Lake Kommen ?
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.888
Aber ich weiß echt langsam nicht mehr was Intel noch mit 8c gegen AMD machen will ausser auf PCIe 4 zu gehn und Thunderbolt 4.
Die Masse kauft auch heutzutage keine 12C oder 16C CPUs, selbst bei AMD ist aktuell eher der 3600 ein Massenverkaufsschlager. Da bringt es wenig mit der 14nm Technik AMD hinterherzurennen und 8C mit einer guten IPC und hoffentlich interessanten Preisen machen durchaus mehr Sinn.

Die müssten schon einiges schneller sein als AMD´s Zen3 8c bzw 12c
"Müssten" sie das? Es bringt nichts einfach nur eine Brechstange herauszuholen, das hat schon bei dem 10900K nicht viel gebracht und letztlich nur Platz und somit Fertigungskapazitäten gekostet.
 

TorgardGraufell

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
788
Massenverkaufsschlager. Da bringt es wenig mit der 14nm Technik AMD hinterherzurennen und 8C mit einer guten IPC und hoffentlich interessanten Preisen machen durchaus mehr Sinn.
Naja mir würden zum Zocken auch 8c reichen ,aber peislich müßte der dann auch attraktiver sein als der AMD 12c.
Sonnst neme ich die 4c mehr gerne mit ;)
Hoffe nur das alles bis die 3080 20GB draussen ist alles da ist , für mein neues Sys ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

RogueSix

Ensign
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
150
Intel Meteor Lake könnte wie Alder Lake für den Sockel LGA 1700 erscheinen und wird aller Voraussicht nach mit AMDs Zen-4-Architektur konkurrieren, die voraussichtlich ab Ende 2021 oder Anfang 2022 mit Ryzen 6000 und Epyc Genoa im 5-nm-Verfahren bei TSMC vom Band laufen wird.
Da scheint aber die neuerliche 7nm Verschiebung von Intel noch nicht berücksichtigt worden zu sein. Intel haben ja für "yield" (also wirkliche Verfügbarkeit) eine Verschiebung um mindestens 12 Monate zugegeben. Demnach dürfte Meteor Lake (Desktop) erst Ende 2023, eventuell sogar erst 2024, das Licht der Welt erblicken. Da wird es dann ja schon eher zum Duell mit Zen 5 kommen.
 
Top