Interne 3,5" WD Green HDD läuft nich an !?

Sergeant123

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
222
Hallo Forum,

ich habe hier eine Interne 3,5 Zoll SATA WD Green HDD rumliegen, die nie verwendet wurde.
Diese hatte ich vor Jahren neu gekauft und dann nicht benötigt. Die Bezeichnung lautet WD30EZRX.

Jetzt wollte ich die Platte verwenden aber sie läuft nicht an, wenn man sie am PC anschließt. In mehreren PCs probiert. Ist einfach wie tot.
Allerdings wird das Gehäuse handwarm, wenn man sie einige Zeit angeschlossen hat. Es sind jedoch keinerlei Rotationsgeräusche zu hören.
Eine andere HDD am selben SATA Anschluß und mit selbem Stecker mit Strom versorgt läuft problemlos.

Eine Reparatur bei einem professionellen Datenretter lohn sich natürlich nicht bei dieser alten HDD, zumal da ja auch
keinerlei Daten von mir drauf sind. Garatiezeit ist natürlich auch vorbei.

Muss ich die abschreiben oder kann man hier mir irgewelchen "Bordmittel" was versuchen?

Danke für jedes Feedback.
 

Sergeant123

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
222
Danke, wie vermutet :-(
Doch kein Trick 17 vorhanden ...
 

Groug

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.033
Naja wenn noch wichtige Daten drauf wären könnte man die Platte mal bei 50°C in den Ofen legen und ordendlich durchwärmen, aber das trifft in deinem Fall ja nicht zu.
 

Sergeant123

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
222
Soeben dennoch versucht im Backofen ... Leider keine Besserung zu erkennen.
Jetzt bleibt wohl nur noch das Gefrierfach, das habe ich im Netz irgendwo gelesen.
Und dann artig zum Elektroschrott.
 

Groug

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.033
Wie gesagt das ist auch nur temporär wenn man seine Daten noch retten will. Eine Reperatur ist das nicht!
 

Pym

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.025
Gut, dass da keine Daten drauf sind. Wie alt ist die Platte? Das wüsste ich einfach mal gern.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
die nie verwendet wurde.
Diese hatte ich vor Jahren neu gekauft und dann nicht benötigt.
HDDs altern eben auch wenn sie nicht genutzt werden und sind daher nur beschränkt lagerbar. Dazu schreibt Seagate z.B. hier und auch in einigen anderen Product Manuals:
Und außerdem:
Wenn also die Lagerbedingungen nicht eingehalten werde, sind 90 Tage und zwar in der ungeöffneten Originalverpackung, sonst bestenfalls 1 Jahr. Nach dem Öffnen sollten HDD nicht länger als 30 Tage stromlos sein.

Bei der neuen Barracuda Pro 10TB mit Heliumfüllung schreibt Seagate:
Also hier nur ein halbes Jahr in der ungeöffneten originalen Versandverpackung von Seagate und sonst 2 Monate, nur bei optimalen Bedingungen bis zu einem Jahr.

HGST schreibt für die meisten Modelle wie z.B. für die Megascale:
Eine Reparatur bei einem professionellen Datenretter
Datenretter machen keine Reparaturen von Festplatten bzw. wenn, dann nur um die Daten von denen zu retten und nicht damit man sie hinterher weiternutzen kann. Die einzige Reparatur nach der man die Platte problemlos weiterhin nutzen kann, ist der Austausch von ausgelösten Schutzdioden, aber schon nach einem Wechsel der Platine würde ich eine HDD nicht mehr weiternutzen wollen, auch beim nach dem Umlöten des Chips mit den Kalibierdaten die Kalibrierung nicht zu 100% stimmt.
 
Top