IRQ Problem Asrock K7VT4A+

nexxor

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
Mein System

Mainboard Asrock K7VT4A+
CPU AMD 2200+
Arbeitsspeicher 512 DDR 400 CL 2.5
Grafikkarte Geforce 4 TI 4200 / nun ATI Radeon 9700 Pro weil ich dachte dann hab ich endlich 100 fps....

Hab das prob das mein board auf den irq 11 3 sachen legt ( meine graka , onboard lan, usb 2.0 ). Hab das durch zufall am post bildschirm gesehn. Acpi gibt zwar allen komponenten eine eigenen irq und in windows sind im gerätemanager keine konflikte zu erkennen jedoch sind sie deutlich zu spüren. Habe freezes , fps drops in cs, mauslags und sehr schlechte performance.... plz help und bitte nur hilfe. Bios updates gibt es ein einziges von asrock für dies board und da wurde nur ein cpu string hinzugefügt. Neuste chipsatztreiber hab ich drauf. Habe alle möglichen kombis ausprobiert sprich onboard komponenten abgeschaltet usw. Das einzige was ging war alles abzuschalten im bios und netzwerkkarte reinbaun. Dann hatte ich so cs gestartet und hatte durchgängig 200 fps. Nur sobald ich dann soundkarte hinzuschalte ist wieder irq sharing auch wenn ich pci soundkarte einbaue. Im bios kann man leider auch nichts einstellen weil asrock so kacke ist....
Vielleicht kann mir ja hier jmd helfen.

mfg nexx
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

Muss nicht unbedingt am IRQ liegen. Das kann man austesten, indem man die PCI Karten mal deinstalliert und dann in einen anderen Steckplatz einbaut.
Manche Komponenten mögen kein IRQ sharing (hatte ich mal mit Elite-Board+ Hauppauge PCI PVR).
Asrock ist nicht soo schlecht; nur für`s OC zu mager; aber Standard-Benutzer...
Vielleicht hilft es ja manchmal, die Treiber zu aktualisieren/erneuern (mit reg-clean up !).
Bei manchen Problemen ist man aber schneller, wenn man einfach mal das System neu aufsetzt !
>übrigens: Du hast von Nvidia auf ATI umgebaut> alle Treiberleichen entfernt?
 

nexxor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

Kein treiber prob wie gesagt. Keine leichen hab 5x formatiert. Hab alle möglichen treiber probiert omega, dna, z tweaked, die catalyst von 3x-6x. Die 9700 pro hatte ich eigentlich nur gekauft weil ich in cs immer fps drops hatte udn dachte das die zu schwach ist. Hatte gehofft das ich dann immer 100 fps habe. Netzteil ist auch nicht schuld. Via chipsatztreiber sind auch die ganz neuen drauf. Hab alles getestet. Wie gesagt durch zufall sah ich die irq belegung auf dem post bildschirm. Hab dann alle mainboard komponenten deaktiviert und netzwerkkarte eingebaut in slot 5. In dieser kombination gibt es kein sharing, nur habe ich dann keinen sound :/ . Dann hatte ich cs gestartet und hatte durchgaengige fps und keine freezes. Aber sobald ich onboard sound dazu schalte oder pci soundkarte einbaue, wie auch immer, hab ich wieder fps drops und freezes , weil dann das mainboard wieder irqs shared. Hab alle pci slot kombis ausprobiert auch nur onboard lan und pci sound und umgekehrt. Deshalb schliesse ich die von dir genannten probleme aus.
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

Wenn Du PCI sound + onboard benutzt, kanns Probleme geben.
...aber Du hast beide getrennt ausprobiert?
 

nexxor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

ich meinte pci sound und onboard lan :) aber ja das habe ich. Ich habe die sachen auch immer richtig deaktiviert im bios. Das einfachste wäre wenn man vom bios aus den pci slots feste irqs zuweisen könnte. Aber ich kann leider keine bios images bearbeiten weil ich davon keine ahnung habe.
 

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

Hast Du mal nach einem BIOS update geschaut?
Sonst wüsste ich im Moment keine Lösung (BIOS Einstellungen sind etwas mager bei Asrock).
Wieviel FSB fährst Du (133MHZ) ?
Wenn Du 45 Euro über hast, nimm ein Asus A7N8X-E- gutes Board ! +BIOS.
 

nexxor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

Ja 133 fsb aber das ist ja schnuppe es liegt definitiv an den irq sharings. Konnte so nach und nach alles ausschliessen :d

@Nitram

du schreibst du hast der karte nen eigenen irq gegeben. wie haste das gemacht? hat das k7vt4a pro einstellungen dafür im bios ? oder haste es einfach über pci slot wechseln gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nitram

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
289
AW: IRQ Problem Asrock K7VT4A+ BITTE HELFEN !

hi,

im bios leider nix.
habe die karten im rechner einfach was getauscht und neuinstalliert, so dass die beiden "problemkinder" (audigy und wlan) ihren eigenen irq haben. nun teilen sich die graka und die hauppauge halt einen aber das scheint zu klappen.

trotzdem wird es wohl ähnlich wie bei dir sein, dass das board da irgendwas verwurschtelt und es erst unter xp als verschiedene irq läuft (so hab ich dich oben zumindest verstanden).

naja, leider löst das unser beider problem noch immer nicht ;)

grüße in den abend
nitram
 

nexxor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
ich habe beschrieben das ich alles ausgeschaltet hatte. und nur eine netzwerkkarte eingbaut hab. Dann hatte jedes gerät seinen eigenen irq und meine grafikkarte hatte in cs durchgängig 200 fps. Schalte ich aber den onboard sound wieder ein oder baue noch eine pci soundkarte ein ( egal in welchen pci slot ) fängt das mainboard wieder an zu sharen und ich habe starke fps drops, freezes und halt alles was ich beschrieben habe.
 

nexxor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
18
Sehr geehrter Herr xxx,


der PCI Standard erlaubt IRQ sharing, welches die aktuellen Betriebsysteme und PCI Karten auch untestuetzen.

Ein BIOS, welches die IRQ’s frei vergibt gibt es leider nicht.



Wie Sie beigefuegtem Bild entnehmen koennen, sind eine Menge onboard Gerate, welche einen IRQ brauchen, und dass diese sich mit dem PCI Slots teilen.



Denke das Problem liegt hier in ganz anderer Natur.



Bitte BIOS mit Defaultwerten laden und Windows neu installieren.

Nun die Boardtreiber installieren (4in1 Treiber zuerst!!). zum Schluss die der VGA Karte.

Hier einmal den Mitgelieferten Treiber anstelle des aktuellsten zuerst nehmen. VPU recover auch mal ausschalten.

Nun eines der Spiele installieren und den Ablauf testen. Ist die Hardware den Anforderungen des Spieles gerechtfertigt?

Nicht immer ist die „Minimalvorraussetzung des Spieleherstellers“ ein Garant, dass das Speil fluessig und mit 60fps laeuft...

(meisst noch nichtmal bei den „empfohlenen“ Daten...)



Eventuell mal im Forum www.pc-treiber.net mal anchfragen wegen Spiele und eventuellen Einstellungen oder Patches.


Danke lieber Asrock Support. So schlau war ich dann auch schon :/ .
 
Top