Kann man Vergilbungen auf Plastik entfernen?

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Hallo Leute,

Ich möchte gern wissen, ob es möglich ist Vergilbungen (durch Sonnenbestrahlung oder Rauch..) von Plastikgehäusen (Monitor, Lautsprecher Laufwerksblenden) irgendwie zu entfernen oder wenigstens aufzuhellen.

Hat denn irgendjemand schon sowas gemacht? Welches Mittelchen kann da vielleicht helfen?

Ralf


PS. Weiß jetzt nicht ob ich das in die richtige Rubrik stecke.
 
G

Green Mamba

Gast
je nachdem hilft schon konventioneller kunststoffreiniger. :)
jedenfalls wenn die vergilbungen durch rauch bedingt sind!
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
Wie Green Mamba schon sagt, kann man den Nikotingilb mit Kunststoffreiniger oder auch Glasreiniger einigermaßen wegbekommen.
Wenn es sehr stark ist, oder schon länger nicht mehr gemacht worden ist benutze ich folgende Rezeptur:
2/3 Wasser, 1/3 Alkohol, 2-5% Oranex
Das letzte Mittel bekommst Du in den Läden, die die Hobbythekprodukte vertreten (Spinnrad usw.) Mit höherer Dosierung steigert man auch die Reinigungskraft.
(Ist ein sehr gutes Reinigunsterpten und wird z. B. von Siemens zur Entfettung won Waver eingesetzt)
Die Hersteller der Kunststoffe sagen zwar, das solche Mittel nicht eingesetzt werden dürfen. kann aber aus Erfahrung sagen (bin Konstrukteur von Kunststoffteilen für den Konsumerbereich) das durch die Struktur keine sichtbaren Oberflächenschäden entstehen.
Gegen Verfärbungen durch UV-Licht gibt es leider kein Mittel. Das ist eine Zersetzung der Farbpigmente in den Kunststoffen.
 

0711panzer

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.154
wie wärs mit domestos oder chlorix gehören zu einem gut ausgestattetem haushalt dazu und löst selbst den dopsten schmutz
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377

ISOstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.052
Also ich sach Euch mal wat...

Meine Frau ist mal mit Nivea-Milch an meinen Monitor gegangen und hat mich ausgelacht, wenn ich da geschrubbt habe wie ein wahnsinniger.
Das ist echt kein Quatsch. Bischen Nivea auf die Küchenrolle, kurz einwirken lassen und dann abwischen.

Dat funzt bei mir wunderbar
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.377
@ISOstar
Klar reinigt Nivea-Milch auch. Die Röhre wirst du aber damit nicht eingeschmiert haben oder :p.
Bekommt man damit aber auch Nikotinschmiere von einer Schachtel pro Tag weg?
Vor allem stauben die Gerät danach nicht schneller zu?

Richtig ist, daß Kosmetiköl bei einigen thermoelastischen Polymere zur Minimierung aber auch zum vertuschen von Kratzern angewendet wird.
 

Jan N.

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
247
bei hartnäckigen vergilbungen durch das uv licht der sonne benutze ich personlich diesen reiniger für das zeranfeld meiner mutter. DEr hat so kleine kristalle in sich die die oberste schicht des plastiks "wegkratzen" dies ist aber nur bei matten und unlackierten elementen zu verwengen. Am besten erst irgendwo ausprobieren wos keiner sehen wird denn nicht jeder plastik ist gleich der plastik von mir :D Schreib wenn du erfolg hattest.

J
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.246
Neben Glasreiniger benutze ich - für ganz üble Sachen - Nagellackentferner. Da kommts natürlich immer ganz drauf an, was das für ein Zeug ist und natürlich, ob der Kunststoff das mitmacht. Ich hatte mal einen ganz übel vergilbten Monitor, den ich damit wieder ansehnlich machen konnte. Das aber natürlich auf eigene Gefahr! :p
 

Mitch O'Neil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
979
M.E. bringt Nagellackentferner nur eine Verschlimmbesserung bei Kunststoff. Das Aceton zerstört zwar auch die oberste Schicht, hinterlässt aber unansehnliche weisse Stellen. Diese können zwar durch mechanische Reibung mit sehr viel Druck entfernt/abgetragen werden, aber das ist schon sehr aufwendig.
Falls hier jemand weiss, wie man die weissen Stellen einfacher wegbekommt: Verratet es, bitte! ;)
 
Top