Katana 3 vs. HDT-S963 vs. NEPARTAK S983

Archie192

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
39
Moin,

welcher der drei oben genannten Kühler hat die beste Leistung? CPU ist ein AMD Phenom II 1055T. Oder hat jemand nen anderen Vorschlag? Max. Höhe bei rund 145mm und max. Preis bei rund 30€

Gruß
Archie
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.937
Was verstehst du unter bester Leistung? Kühlleistung (also willst du Übertakten) oder ist dier die Lautstärke auch wichtig?

Hab den Vorschlag hier schon mal gebracht, aber dazu gibts halt keine Testergebnisse:

Ich würde aufgrund des sehr guten, großen Bruders den Revoltec PipeTower Advanced kaufen und den Stock-Lüfter mit diesem sehr guten und potenten Coolink SWiF2-92P PWM Lüfter ersetzten. Das gute an dem Kühler ist auch das er in Richtung Heck montiert wird und so optimal mit einem Gehäuselüfter ergänzt werden kann.

Kommste auf ~20€

Alternativ ist der OCZ Gladiator eine sehr leistungsstärke und günstige Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christine A.

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.279
Für den S963 Xigmatek-Kühler gibt es einen Test und entsprechende Vergleichsdaten:

Link hierzu: https://www.computerbase.de/2007-05/test-xigmatek-hdt-s963/4/#abschnitt_performancevergleich


Der 983 kommt mit wesentlich mehr Masse (49 Prozent mehr) daher und hat Heatpipes mit einem 2mm größeren Durchmesser. Die Kühlleistung sollte signifikant besser ausfallen, als die des 963.


Der genannte Revoltec dürfte von der Leistung einwenig besser als der kleine 963 von Xigmatek sein. Gleiches Gewicht, aber die größeren Heatpipes machen den Unterschied


Ich würde bei keinem der Kühler den Lüfter tauschen. Schon gar nicht gegen den genannten Coolink. Das hat schlicht und ergreifend damit zu tun, dass der Coolink weder an die Leistung des Xigmatek, noch des Revoltec-Lüfters heran reicht.

Der Coolink-Lüfter bringt 25, beim Revoltec gar 30 Prozent weniger Leistung, als die Lüfter der Kontrahenten.*


Christine A.


Ich würde den Xigmatek Nepartak HDT-S983 nehmen.

*
Xigmatek - beide Lüfter ~ 87 m³, 1.200 - 2.800 U/min
Revoltec ~ 95 m³, 1.200 - 2.500 U/min (glaub ich nicht ganz)

Cooling ~ 66, 625 - 1.900 U/min


EDIT:

Alternativ zu den 9x3 Xigmatek, sind die 9x4 Kühler.

1. Stelle: 9 = Lüftergröße 9 cm
2. Stelle: 6 oder 8 = Stärke der Heatpipes
3. Stelle: 3 oder 4 = Anzahl der Heatpipes
 
Zuletzt bearbeitet: (EDIT)

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.937
Mit dem Lüfter hast du recht. Hatte die Leistung des Coolink Lüfters besser im Kopf. Bei der letzten Empfehlung gings viel mehr um die Lautstärke.
Da würde sich höchstens dieser hier noch anbieten: Scythe Kama PWM
Dachte nämlich nur, dass der Revoltec Lüfter bestimmt nicht besonders leise agieren dürfte.

Würde ansonsten auch zum Xigmatek Nepartak raten.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nothor

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
962
Aus meiner Erfahrung heraus als ehemaliger Nepartak-Besitzer kann ich sagen, dass der Kühler locker in der lage war, einen i7 875k bei Defaulsteinstellungen sehr leise zu kühlen. Moderate Übertaktungen waren auch möglich. Wenn man den Lüfter per PWM-Einstellung im Bios auf unter 1000 U/min einpegelt ist der Kühler insgesamt sehr leise. Und 8 mm Heatpipes finde ich persönlich schon sehr vertrauenserweckend.

Zu den Kontrahenden kann ich aber nix sagen.
 

Archie192

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
39
Moin,

Danke für die rege Beteiligung! :)

Hab' gestern Abend den OCZ Gladiator bestellt (war in G00fys Post erwähnt), kostet bei Caseking inkl. Versand nur ein paar Cent mehr als der Nepartak alleine und hat vier Heatpipes sowie relativ viel Masse. Mal schauen, wenns wirklich nicht geht, kommt der zurück und der Xigmatek wird bestellt :)

Anonsten meld' ich mich nochmal mit konkreten Messdaten.

Gruß
Archie
 

Nothor

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
962
Jo, der wird schon reichen. Kühler sind m.E. sowieso überbewertet. Ein prozessor arbeitet auch bei 40 Grad idle und 70 Grad Last normal. Die Lautstärke ist m.M. wesentlich interessanter.
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.937
Der OCZ Gladiator wird wohl ausreichend Leistungsstark sein. Ist ja wie gesagt zudem ne Ecke günstiger als der Nepartak. Kannst ja mal posten wie sich die Temperaturen verhalten.
 

Archie192

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
39
Kühler ist heute angekommen. Soweit ganz nett, nur

a) ist die AMD-Halterung billiger Schrott (keine Schrauben, nix, hält nur durch Druck, auch die Mitte muss man selbst festlegen)
b) pustet das Dingen wahlweise Richtung Netzteil oder auf die GraKa, aber nicht auf die Rückwand.

Ist aber glaub' ich ein allgemeines AMD-Problem. Ich hab' grad mal geschaut, beim schärfsten Konkurrenten (Nepartek) ists genauso (in die zwei Schlitze auf der Oberseite der Bodenplatte kommt die AMD-Halterung).

Ach, ja: Die mitgelieferte WLP ist von "Stars", also billiger Chinaschrott, wenn ich das richtig in Erinnerung hab'.

Messdaten gibts am Montag :)

Gruß
 
Top