Kaufberatung: Neuen PC zusammenstellen

Smonsch

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
20
Servus Leute,

bin gerade seit einigen Wochen/Tagen dabei, einen neuen PC zusammenzustellen. Ich würde mich freuen, wenn einige ihren Senf zu meinem Ergebnis abgeben würden und ggf. Verbesserungsvorschläge geben.

Nutzung: Genutzt wird der PC hauptsächlich zum spielen, aber auch für etwas Gimp und Blender. Da er in meiner Studentenwohnung untergebracht wird, wird sicher auch die eine oder andere Office-Tätigkeit auf ihn zukommen.
Bei den Spielen sind es hauptsächlich Strategiespiele (Civilization V, Europa Universalis IV, gelegentlich mal Total War), seltener Rollenspiele, noch selter bis kaum auch mal Actionspiele/Shooter (bis auf DayZ).

Budget: Preis spielt eigentlich kaum eine Rolle, ich habe lange genug gespart um mir einen Oberklasse- bis High End-PC zu kaufen. Gerechnet hätte ich mit einem Maximum von etwa 1300€ für den PC selbst, mehr ist nicht weiter schlimm, es sollte sich aber in Grenzen halten, da auch Bildschrim, Boxen, Maus, Tastatur neu beschafft werden müssen.


Mein bisheriges Ergebnis:

CPU:
Intel Core i7 4790k
CPU-Kühler: Termalright HR-02 Macho
Graikkarte: Sapphire R9 290 OC Tri-X*
Mainboard: ASRock Z97X Killer**
Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport-XT 16GB DDR3-1600MHz
Netzteil: be Quiet! Pure Power CM-L8 530W
Festplatte: Seagate Barracuda 2TB
SSD: Crucial M550 2,5" 256GB***
ODD: LG BH16NS40 BD-Brenner
Gehäuse: Antec P-280 schwarz****

*spiele mit dem Gedanken, auf eine R9 290X aufzuwerten. Aber wenn ich mir hier Benchmarks anschaue, habe ich nicht das Gefühl, dass sich die Preissteigerung von ~70€ sonderlich gerechtfertigt ist

**habe mich für die etwas teurere Z97X-Variante entschieden, um mir die Option offen zu halten, später vielleicht die Grafikkarte per Crossfire laufen zu lassen. Es gibt ja ansonsten keine Unterschiede zum ASRock Fatal1ty Z97 Killer, oder?

*** hätte eigentlich lieber eine Samsung 840 EVO 256GB, aber die ist momentan bei MIX nicht vorrätig. Spiele daher mit dem Gedanken, die 500GB-Version zu nehmen. Wäre halt ein ordentlicher Aufpreis und einerseits heißt es zwar, genug SSD-Speicher kann man nie haben, andererseits frage ich mich, ob ich wirklich so viel nutzen würde... Spiele, Musik, Bilder, etc. nehmen ja den meisten Platz ein, die kommen auf die HDD, Betriebssystem und diverse Programme... ich denke nicht, dass sich 500GB auszahlen würden... :/

****das ist das Gehäuse, das beim GameStar 1.250€-PC vorgeschlagen wird. Ich möchte diesmal etwas Schlichtes und auch mein aktueller PC steckt in einem Antec-Gehäuse, mit dem ich zufrieden bin. Es gefällt mir eigentlich ziemlich gut und scheint in sachen Dämmung und Kühlleistung gut zu sein. Für Gegenvorschläge bin ich aber immer offen, Vorraussetzungen wären halt: gute Dämmung, gute Kühlleistung, schlicht, dunkel


Das wäre es von meiner Seite. Orientiert habe ich mich hauptsächlich beim 1.250€-PC der GameStar-Kaufberatung sowie bei anderen zusammengestellten PCs hier im Forum.

MfG, Smonsch



PS: Und mal eine kleine Frage so nebenbei: Warum sind denn WoF-Editionen von CPUs um ca. 5€ teurer als normale boxed Versionen? Erschließt sich mir nicht ganz... ^^
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796
Auf den Release oder die Vorstellung der GTX 900er Reihe willst du nicht mehr warten?

Ansonsten finde ich das eine vernünftige Zusammenstellung.
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.471
bis auf das mainboard, das sich allein durch den killer zusatz schon selber disqualifiziert, sieht es gut aus. 16gb ram sind übertrieben.. 8gb reichen völlig aus..

als mainboard solltest du zum z97x-u3dh von gigabyte geifen, viel bessere qualität, für den selben preis oder etwas billiger.
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.967
Wenn die Graka und die CPU mit richtig OC betrieben werden wird das Netzteil mehr als knapp. Wenn du später wirklich CF laufen willst, muss es auf jeden Fall ausgetauscht werden. Die SSD ist einwandfrei und steht der Samsung in nichts nach. Den Aufpreis zur 290X würde ich mir sparen, auf was wird gespielt 1080p?..

gutes Board mit Intel NIC gutem Sound Chip und sehr OC freudig, kann ich nur empfehlen.
Gigabyte GA-Z97X-UD3H

@|Genesis 2 Wochen bevor Nvidia die neuen Karten raus haut würde ich keine Nvidia mehr für 600 Euro kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

|Genesis

Gast
@TE

Mein Vorschlag bis 1300€
Klick

Wenn übertaktet werden soll,
1. anderes Board bzw. 60€ Cashback nutzen
2. mind. 1866er RAM

Ansonsten würde ich evtl. noch etwas abwarten und dann 'nen schönen Batzen Geld in einer der kommenden neuen Karten stecken.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.439
Hallo,

ein paar Dinge würde ich ändern:

Board: http://geizhals.de/asus-z97-pro-90mb0i11-m0eay0-a1105960.html und die Cashback Aktion nutzen.
RAM: http://geizhals.de/g-skill-tridentx-dimm-kit-8gb-f3-2400c10d-8gtx-a764626.html 8 GB reichen vollkommen aus und den Gartenzaun kann man abschrauben.
NT: http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-cm-580w-atx-2-4-e9-cm-580w-bn198-a677397.html Um vieles hochwertiger als das L8 und 5 Jahre Garantie.
SSD: http://geizhals.de/crucial-mx100-256gb-ct256mx100ssd1-a1122681.html
BR: http://geizhals.de/asus-bc-12d2ht-a999499.html ist kein BR Brenner, liest sie aber und ist sehr leise. Gibt es natürlich auch als BR Renner:
http://geizhals.de/asus-bw-16d1ht-90dd01e0-b30000-a970022.html
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.557
Das passt schon - kannst Du so nehmen mMn.
 

Smonsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
20
Erstmal meinen Dank an alle Antwortenden ;)

Auf den Release oder die Vorstellung der GTX 900er Reihe willst du nicht mehr warten?
Ich habe eine kleine persönliche Abneigung gegenüber nVidia, daher würde ich im Zweifelsfall sowieso lieber zu AMD-Karten greifen.
Aber ja, ich habe schon darüber nachgedacht, auf die neue GPU-Generation zu warten.
Das Problem ist allerdings, dass ich meinen PC, der immer in meiner Wohnung in meinem Studiumsort war, über die Ferien wieder heim genommen habe. Da der eh schon 5 Jahre alt ist, bietet es sich an, den nicht mehr wieder rüber zu schleppen, sondern gleich einen neuen zu kaufen, um an beiden Orten einen brauchbaren Spiele-PC zu haben. Die Sache ist halt, dass ich daher jetzt im September allmählich einen neuen PC dort brauche.
Ich hätte daher mit dem Gedanken gespielt, mir zu nächst "nur" z.B. eine R9 280(X) zu kaufen, auf die neue Generation zu warten (insbesondere auf die R9 390X/380X schielend) und dann diese ersetzen und dann die 280 in den alten PC einzubauen (in dem steckt momentan eine HD 5850). Da müsste halt dann wohl auch zwangsweise ein neues Netzteil rein.

Zitat von mackenzie83:
bis auf das mainboard, das sich allein durch den killer zusatz schon selber disqualifiziert, sieht es gut aus
Da hast du Recht, die Benennung ihrer Boards von ASRock finde ich auch höchst unsympathisch... kenne mich aber mit Mainboards am wenigsten aus und ich dachte, ASRock hätte eigentlich einen ganz guten Ruf.

Zitat von BeezleBug:
Wenn die Graka und die CPU mit richtig OC betrieben werden wird das Netzteil mehr als knapp. Wenn du später wirklich CF laufen willst, muss es auf jeden Fall ausgetauscht werden. Die SSD ist einwandfrei und steht der Samsung in nichts nach. Den Aufpreis zur 290X würde ich mir sparen, auf was wird gespielt 1080p?..
Das mit Crossfire ist nur eine Gedankenspielerei, aber ich möchte mir halt mit dem Board die Option offen halten. Ein neues Netzteil käme dann natürlich mit, aber jetzt möchte ich mir nicht gleich präventiv ein 800W-Netreil reinklatschen ^^

Da ich wohl sowieso einen neuen Bildschrim brauche, gönne ich mir wohl den Luxus eines 1440p-Monitors.



Dann wird es wohl das vorgeschlagene Gigabyte Z97X-Board werden. Vielen Dank für den Tipp mit den 60€ bei Alternate :)

Bezüglich 8GB statt 16GB DDR: ist Bildbeareitung und 3D-Modellierung nicht ziemlich Arbeitsspeicher-intensiv? Da ich doch immer wieder mal mit Gimp und Blender arbeite, hatte ich mich für 16GB entschieden.


Dan würde sich also ändern:
Mainboard: -> Gigabyte GA Z97X U3DH + Cashback-Aktion
Netzteil: -> be Quiet! E9 CM 580W
SSD: -> Crucial MX100 256GB (die wäre sogar bei der GameStar aufgelistet gewesen, habe ich wohl aus Versehen die falsche eingepackt)
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.967
Is eine gute Kiste so, wirst du viel Spass mit haben. Arbeitest du schon richtig professionell mit Gimp und Co, oder eher so wie ich, nebenbei;) Komme mit 8 Gig da gut aus. Kannst du dir ja nochmal überlegen.
 

Smonsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
20
Es ist mehr nebenbei. Nehme mir immer in den Ferien vor, mich "jetzt aber wirklich" tief in die Mechaniken einzuarbeiten, daraus ist bisher leider noch nichts geworden. Daher dient Gimp hauptsächlich als Programm zum zeichnen mit Grafik-Tablet, anschließend vielleicht noch den einen oder anderen Filter drüber hauen und fertig ^^

Habe mich nun dennoch für die 16GB entschieden.

Morgen wird dann bestellt. Vielen Dank an alle für die Hilfe :)
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.439
Und was wird nun bestellt?
 

Smonsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
20
Kurzes Zwischenfazit:

Die Bestellung ist heute angekommen. Habe glücklicherweise zuerst den CPU-Kühler ausgepackt, mein erster Gedanke: Das Ding ist verflucht groß. Wie sich nun herausgestellt hat: zu groß. Wenn ich ihn montiere bleibt, wenn überhaupt, nur ganz ganz wenig Platz zum Gehäuserand. Ein viel größeres Problem ist allerdings, dass er einen PCIe-Slot sowie mindestens 2 DDR-Slots (Schätzung, da noch nicht montiert) verdecken wird. Werde noch ein Foto dranhängen.

Deshalb...

Zitat von BeezleBug:
gutes Board mit Intel NIC gutem Sound Chip und sehr OC freudig, kann ich nur empfehlen.
Davon ausgehnd, dass du dieses Mainboard auch hast: welchen OC hast du denn da drauf gebaut?
(falls das so rüber kommen sollte: ist nicht geringschätzig gemeint, aber ich werde ja vermutlich einen Anderen brauchen ^^)


Suche mich nun nach einer kleineren Alternative um. Hoffentlich kommt der bis morgen an, habe nur ein kleines Zeitfenster (heute und morgen) an dem ich Pakete entgegen nehmen kann.


Hier noch ein kleines Bild (mit der Handycamera, daher natürlich schlechte Qualität, aber ich denke, man erkennt die Problematik.
CPU-Kühler (Termalright Macho).jpg


Oder ist das normal, dass man die Hälfte der RAM-Schnittstellen nicht nutzen kann? Kann natürlich auch sein ^^
Mein Kühler im alten PC ist ziemlich... schnuckelig, daher bin ich so einen großen Kühler nicht gewohnt.


EDIT: @ PCTüflter:
Bestellt wurde, was im ersten Post steht. Geändert wurde, wie es in Post #8 steht, also anstatt des ASRock Mainboards das von Gigabyte, das vorgeschlagene Netzteil sowie die vorgeschlagene SSD.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.439
Wie wärs wenn du den Kühler um 90° drehst? :)
 

Smonsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
20
Hattest natürlich Recht ^^

Hatte mir die Sockelkonstruktion angeschaut und mir in Gedanken aufgebaut, in welche Richtung der Kühler schauen wird... und zwar offensichtlich falsch. Und ich dachte, ich hätte ein brauchbares räumliches Vorstellungsvermögen ^^

Wie dem auch sei, alle Komponenten wurden eingebaut, funktionieren will das System aber immernoch nicht... da das aber vermutlich den Rahmen des Threads im Kaufberatungs-Bereich sprengen würde, hier der Link zum Problem, für alle, die es interessiert:
https://www.computerbase.de/forum/threads/selbstbau-pc-system-startet-alle-5-sekunden-neu-schleife.1389339/#post-16242549
 
Top