Kommentar Kommentar: Preselect und das Warten auf die Telekom

Marcus

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
853
Im Juni 2004 war es soweit: stolz verkündete die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP), dass die Bindung zwischen Telefon- und DSL-Anschluss aufgehoben sei und man ab Juli 2004 mit seinem T-DSL-Anschluss zu einem alternativen Anbieter wechseln könne. Doch wie sieht es in der der Realität aus?

Zum Artikel: Kommentar: Preselect und das Warten auf die Telekom
 

Teddy3000

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
861
Ta ja mit der Telekom kann man einiges erleben ^^, habe meinen Tarif DSL –Flat per Fax gekündigt ( Nach Auskunft der T-Online am Telefon ,sollte das kein Problem sein ) Nach längeren Warten auf die Kündigung , Anruf bei T-Online , daraufhin wurde mir mitgeteilt das sich seit Oktober 2004 die Kündigungsfristen geändert haben , nun werden 20 Werktage beanschlagt ( dies würde heißen fast ein kompletter Monat wird noch mal berechnet) .

Nach einiger Zeit immer noch keine Kündigung , Anruf bei T-Online , Kündigung nie erhalten ( Obwohl laut Fax sie es erhalten haben ) Also Schriftlich noch mal die Kündigung versendet , nun endlich Bestätigung per E-Mail erhalten , Kündigung erfolgt Ende des Monats ^^ war klar müssen ja noch mal einen vollen Monat berechnen , sonst macht es ja keinen Spaß.

Fazit : Wollte Ende November ( mit Berechnung der 20 Tage frist) wechseln , nun erfolgt die Kündigung erst Seitens T-Online Ende Januar .
Ja sie lassen einen nicht los ^^
 

Sanjay

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
962
gefällt mir.


Ich empfehle immer wenn es um hotlines geht mehrmals anzurufen und von verschiedenen mitarbeitern beraten zu werden. Alles was mir nicht klar ist frag ich dann beim nächsten Mitarbeiter.

Die haben immer verlockende Angebote am Telefon. Das ist deren Job uns deren Zeugs anzudrehen. Da erzählen die einiges für das die ihre Provision bekommen.
 

CaptainIglo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.373
Bei der Telekom Austria ist es auch nicht besser.
Ich warte schon seit einem halben Jahr auf eine Leitung.
Und das obwohl ich nicht mal bei ihnen kündige und nur eine neue Leitung für's Internet will (mom. gehe ich über TV-Kabel).
 
M

mat3000

Gast
hört sich echt schlimm an -
aber in 14 tagen sind wir Teledumm-Frei!

DSL von Arcor
gespräche über VoIP

besser gehts nicht
 

Itzokama

Newbie
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3
es ist schon fast nicht zu glauben mit der Telekom...
mein Umstellungsauftrag an 1&1 von T-DSL ist seit September in der Klärung.
Ich brauche keine neue Hardware, der Anschluss funktioniert technisch einwandfrei...
Nur simples Umschalten.
Info von 1&1: liegt an der Telekom ... bemühen uns ... wann wisssen wir nicht...
 

olbo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
10
Habe genau auch das Problem weil ich von Telekom nach 1&1 wechseln wollte
Seltsam ist nur das laut T-Rechnung mein Anschluß Mitte Dez. weg gefallen ist ich mich aber trotzdem mit DSL-Tempo einwählen kann
 

MeyerSchulze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
347
Das ist ein problem, was ich leider nicht kenne.

Bei uns gibt es halt überhaupt kein DSL :(

meyerschulze
 

Aeroschmelz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
59
Ja ja, ähnliche Probleme gibt es auch, wenn man den Anschluß komplett wechseln will. Und wenn es dann geklappt hat, werden Gebühren für alles mögliche erhoben, das zieht sich bei T-Online dann fort, wenn man dort mit Rechnung überweist. Es wird grundsätzlich eine Mahngebühr erhoben.
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.461
Ich würde gern zu freenet wechseln weil biliger ( Flexi Flat ) !

Wenn ich das hier so lese bin ich echt am überlegen obs der ganze Stress wert ist.

Versteh aba auch nicht das die mit solch, ja schon fast kriminellen Machenschaften durch kommen!
Man müsste beweisen das die Telekom die Anträge vorsetzlich verzögert.Nur bei der Anzahl von Kunden sollte das doch kein Prob sein!
 

Wischbob

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.399
muhahaha,
ansehen.sonst sag ich dzu nix mehr.für alle geschädigten telekomkunden :evillol:
 

Anhänge

Teddy3000

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
861
Update: Inzwischen bin Ich bei Tiscali ,kann nur sagen zum Glück, habe noch Witzige sachen mit T-Doof erlebt , Anschluss sollte zum 17.01 gekündigt werden ( schriftlich erhalten per E-Mail ) aber Sie haben meinen Anschluss schon zum 13.01 gekickt, Ich dort Angerufen, Sie teilten mir mit das der Tarif Flat gekündigt wurde und mir per Email dieses Mitgeteilt wurde ,Problem nur konnte nicht mehr auf meine Daten zugreifen , weil gesperrt, also nix Kündigungsänderung sehen :mad:

Drauf hin wurde meine Flat für 4 Tage wieder geöffnet, da Ich ja eine Schriftliche Kündigung von Ihnen hatte zum 17.01.

Es hat einen geschlagenen Tag gedauert bis jemand sich bei Telekom fand der die Sperrung
Für den Anschluss raus genommen hat , nachdem keiner zuständig war( wie immer bei der Tele-doof )

Am nächsten 15.01 ^^ , erhielt Ich ein Schreiben von der Telekom „ Wir Freuen uns , dass Sie
Von der Kündigung zurückgetreten sind „ :freak:

Mal wieder Angerufen und es wurde mir bestätigt am 17.01 ist Schluss, am 18.01 inzwischen hatte Ich meine Tiscali-Flat , habe aus Neugier mal mich mit meinen alten T-Online Daten eingeloggt und siehe da es ging immer noch , wieder Anruf warum , weswegen ? Kurz nach dem Anruf , hatte mal gerade Aufgelegt , ging schon das Internet nicht mehr , hehe

Jupp mit dem Roten-Riesen kann man was erleben. :D
 

GoLLuM001

Newbie
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1
jaja, ich hab den rekort schon geknackt, bin jetzt schon bei 14x, und immer noch nix von der Telekom!
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Mal hoffen, dass es bei uns anderes läuft, Anfang-Mitte des Monats das schreiben an Arcor geschickt
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.461
Ich habe es gewagt mich von der Telekom zu trennen und zu Arcor zu wechseln. Bei einer Ersparnis von über 20€ im Monat und noch dazu im vergleich zur Telekom 3mal so hohen Bandbreite gehe ich das Risiko gerne ein. :)

Ich kann nur hoffen das es einigermasen reibungslos über die Bühne geht. Bin gespannt wie es bei meinem Arbeitskollegen läuft,der hat nämlich nen Tag vorher bei der T-Kom gekündigt und is auch zu Arcor gegangen.
 

n00blesupp

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.704
habe im oktober bei freenet.de dsl (zugang durch die telekom) bestellt. nachdem dann lange nichts von freenet kam (da telekom angeblich engpässe bei der splitterlieferung hatte) kam anfang januar ein schreiben mit meinen freenet zugangsdaten und dem freischalttermin, dem 3.2.2005. splitter wurde mir dann einen tag vorher zugesand. habs dann gleich ma am 3.2 angeschlossen: ging natürlich nichts.

also bei freenet angerufen; dort wurde mir gesagt, dass die telekom im laufe des abends freischaltet, ich könnte mich aber auch direkt an die telekom wenden. ok... es passierte nichts, also rief ich bei der telekom an => sie konnten mir aufgrund eines anderen providers keine auskunft geben.

hab dann am gestrigen freitag mal wieder bei freenet angerufen, wie's mit der freischaltung aussieht: "müsste im laufe des abends zwischen 18:00 und 20:00 Uhr soweit sein.

Naa, das war net wirklich der Fall; ist immer noch net freigeschaltet. und wenn ich das so lese, habe ich die befürchtung, dass ich net nur bis zum mo. noch warten darf, sondern dass sich die sache noch mächtig in die länge zieht...


btw. habe irgendwie auch so das gefühl, dass telekom/t-com die freischaltung vorsätzlich in die länge zieht, wenn der provider des kunden nicht t-online heißt.
das ist aber ehrlich gesagt ein mächtiger witz, zumal auf seiten der provider (freenet) da viel mehr "aufstand" betrieben werden müsste. würde mich mal interessieren was für veträge da zwischen den providern und der telekom bestehn, dass erstere so wenig ausrichten können!
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.461
Eines ist für mich klar, ich werde das nicht mitmachen im Fall das sich die Telekom bei mir so anstellt!

Ich meine es ist doch so, ich muss als Kunde meine Kündigungsfristen einhalten die durch den Vertrag vorgegeben sind und mehr nicht!

Sollte es bei mir Probleme und derartige Verzögerungen geben die nicht rechtens sind werde ich gebrauch von Rechtsmitteln und Öffentlichen Medien machen. Mal sehen wie die Telekom darauf reagiert wenn man sich ans Fernsehen oder Print Medien wendet!
Das Image des Rosa Riesen ist eh nicht das beste! :evillol:

Wie heist es so schön-gemeinsam sind wir stark :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

ToXiD

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.519
Ich weiß gar nicht was ihr habt. ;)

Von Februar 2001 bis September 2002 auf meinen DSL-Anschluss gewartet.

Kleiner Abriss:
Es begab sich im Jahre 2001, als mich eine holde Maid ansprach und von sagenumwobenen Telefonkonditionen im Königreich Arcor sprach. Der junge Ritter war begeistert und so kam ein Telefonvertrag zu stande. Schnell sollte es gehen, denn dem jungen Ritter dürstete es nach Abenteuern im WWW. Doch oh weh: Die Tage zogen sich ins Land. Alles Rufen, Bitten, Flehen wurde nicht erhört - aus dem Königreich Arcor kam keine Kunde. Dem jungen Ritter deuchte, die holde Maid ihn gar mit falschen Versprechungen gelockt? So trat er denn an den König im Reiche Arcor heran....doch der war wahrscheinlich damit beschäftigt seine Sekräterin zu :kuss: und :sex: und dies ist auch eine andere Geschichte und soll hier nicht erzählt werden... Der Ritter ward gar zornig und in seiner Not beschwor er mächtige Dämonen herauf, auch Anwälte genannt, die den König im Reiche Arcor heimsuchten.
Denn Gold wollte der König vom Ritter. Doch der Vertrag, er nie erfüllt wurde. Aber mit Hilfe der Dämonen konnte der Ritter den Vertrag lösen.
Und nun?
Auf seiner Suche nach einer Lösung kam der Ritter ins Königreich Hansenet. Wie der Himmel sah es aus, aber die Hölle wartete auf ihn. Denn ein böser Drachen Namens Telekom wollte ihn nicht passieren lassen. Und leider tat man sich im Königreich Hansenet schwer, dem jungen Ritter im Kampf gegen den Drachen beizustehen. So vergingen wieder die Tage und für eine erneute Dämonenbeschwörung fehlt dem Ritter die Kraft. Aber da kam erneut eine holde Maid des Weges, mit einem verwegenen Plan: Man würde den Drachen Telekom gen Königreich Arcor hetzen und wenn er weg wäre, dann könnte der Ritter zu seinen Abenteuern im WWW starten. Gesagt, getan und es klappte.
Und wenn er nicht gestorben ist, dann surft er noch heute.

Oder so ähnlich. :freaky:
 

n00blesupp

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.704
... ich habs immer noch net.
 
Top