News Landgericht München: Qualcomm kann Verbot für iPhone-Verkauf vollstrecken

668400000€ sicherheitsleistung
was für eine unfassbar riesige summe. schon klar, dass man das in relation zu den umsätzen der firmen sehen muss. aber der betrag ab sich ist wahnsinn
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cryoman, DarkHazard, error404 und 3 weitere Personen
Ja gut das musst du in relation zu dem umsätzen der firmen sehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Naxtrumrar, SP1D3RM4N, menace_one und 8 weitere Personen
Wie ist das mit dem Rückruf zu verstehen? Müssen sie dann alle bisher verkauften iPhone 7 zurückrufen und... den Kaufpreis erstatten???
 
Wie sieht diese Summe aus in Relation zu den Umsätzen dieser Firmen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: psYcho-edgE, oetZzii und Ihsan43
Zitat von Acrylium:
Wie ist das mit dem Rückruf zu verstehen? Müssen sie dann alle bisher verkauften iPhone 7 zurückrufen und... den Kaufpreis erstatten???

Rückruf? Für bereits verkaufte iPhones würde mit Rechtskräftigkeit der Urteile eine Lizenzzahlung an Qualcomm durch Apple fällig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flo42, psYcho-edgE, Schultzie und eine weitere Person
Hmm hat sich mal das Rad gedreht und Apple sitzt auf der Anklagebank, kann mich noch gut an Klage-welle von Apple erinnern wegen div. Geschmack Muster bzw. anderer Patente...

Btw was sind schon knapp 1.2 Milliarden für Apple? Bei dem Wert und bei den unermesslichen Geld Reserven die diese Firma hat...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: katamaran3060, hollalen, Deathless und eine weitere Person
so richtig Mitleid habe ich da mit dem Patenttroll Apple nicht. Bin aber gespannt, ob Qualcomm wirklich ein Verkaufsverbot durchsetzen lässt - das dürfte Apple dann schon richtig weh tun...
Glaube aber eher, dass man sich da dann doch plötzlich aussergerichtlich einigen kann, nachdem man die Gerichte nun lang genug beschäftigt hat...:rolleyes:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: katamaran3060 und SIR_Thomas_TMC
Wer sind eigentlich die Sachverständigen bei solch wirklich komplexen und schwer nachvollziehenden Auseinandersetzungen? Das müsste schon ein Prof. für Mikroelektronik sein (falls es den gibt) von TU München etc. Das wäre wirklich interessant.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flo42, klinkistlink und linuxfan
hehe da hat apple mal den Fehler gemacht vereinbarte Lizenzzahlungen nicht zu zahlen :lol: ich versteh halt nur nicht warum..
 
Zitat von estros:
Wer sind eigentlich die Sachverständigen bei solch wirklich komplexen und schwer nachvollziehenden Auseinandersetzungen? Das müsste schon ein Prof. für Mikroelektronik sein (falls es den gibt) von TU München etc. Das wäre wirklich interessant.
Wenn ich die News richtig interpretiere, brauchte es die anscheinend gar nicht, da Apple die Funktionsweise des Chips nicht offenlegen wollte und daher die Frage, ob er so funktioniert, wie von Qualcomm behauptet, gar nicht weiter hinterfragt wurde bzw. werden konnte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: andy3711, Acrylium und .Dome
Artikel-Update: Wie Spiegel Online unter Berufung auf einen Apple-Sprecher meldet, wird Apple als Reaktion auf das heutige Urteil vorerst auf den Verkauf des iPhone 7 (Plus) und iPhone 8 (Plus) in den 15 eigenen deutschen Apple Stores verzichten. Über Mobilfunkanbieter und andere Händler werden die Modelle allerdings in Deutschland erhältlich bleiben. Gleichzeitig kündigte Apple wie erwartet an, in Berufung zu gehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: psYcho-edgE
Ich bin ja eigentlich gegen dieses veraltete Patentsystem. Aber wer mit einem Patent für "runde Ecken" gegen Wettbewerber vorgeht, hat es diesmal nicht anders verdient.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Marc53844, BachUhr, katamaran3060 und 33 weitere Personen
Das kommt für Apple doch wie gerufen, wenn die 'billigen' Modelle nicht mehr im Store sind, sorry aber wir haben gerade günstig xZ auf Lager
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: xexex
Zurück
Top